Rosenkohleintopf mit geräucherter Gänsekeule

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Rosenkohl, geputzt und gewaschen
Keule(n) (Gänsekeule), geräuchert
500 g Kartoffel(n), geschält und gewürfelt
1 Prise Pfeffer, weiß gemahlen
1 Prise Muskat, gemahlen
1 Prise Salz
  Schinken
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die geräucherte Gänsekeule vom ärgsten Fett befreien [das Fett eignet sich hervorragend zum Eierbraten], etwas Schinken in Scheiben und dann in kleine Würfel schneiden. Alles in Salzwasser zum Kochen bringen. Gut 15 bis 20 min kochen lassen.
Nun den Schinken und die Keule herausnehmen und in der Brühe den Rosenkohl mit den Kartoffelwürfeln garen. Sind diese dann fertig, das Fleisch zugeben und noch mal abschmecken mit Salz, Pfeffer und Muskat, wer mag, etwas Kümmel. Fertig ist ein herrlicher Eintopf, Kassler oder anderes Räucherfleisch ist auch geeignet. In geringer Menge als winterliche Vorsuppe geeignet für ein Menü geeignet. Auch für Rosenkohlmuffel sehr zu empfehlen.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de