Rohrnudeln

Rezept einer Nachbarin.... Lecker!!!!!!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Mehl
1 TL Salz
1/4 Liter Milch, (ca)
20 g Hefe
80 g Zucker, (ca)
Ei(er)
1/2 Pck. Zitrone(n) - Schale, geriebene
 evtl. Obst (Äpfel, Kirschen oder Pflaumen) oder
  Vanille - Soße oder Obstkompott
80 g Butter, (zum Wenden -- nicht für den Teig!)
80 g Zucker, (zum Bestreuen)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mittelfesten Hefeteig aus den o.g. Zutaten (außer der Butter!) herstellen und ca. 30 Min gehen lassen an einem warmen Ort --- zugedeckt (evtl. noch länger--- sollte sich verdoppeln).

In kleine Portionen - ca. 12 Stück, zerteilen und zu Kugeln formen. In der zerlassen Butter wenden und in eine Auflaufform setzen - aber nicht zu dicht und erneut ca. 30 Min gehen lassen.

Dann bei Umluft 180° ca. 30 Min backen. Kurz abkühlen lassen und dann stürzen und sofort mit Zucker bestreuen. Nochmals ca. 5 Min abkühlen lassen und die "Nudeln" vorsichtig voneinander trennen und auskühlen lassen.

Dazu Vanillesoße oder Obstkompott.

Gefüllte "Nudeln":
wie oben -- nur vorm 2. Gehenlassen in die Mitte der kleinen Kugeln jeweils geschälte und evtl. entsteinte Obststücke geben (es eignen sich: Äpfel, Pflaumen oder Sauerkirschen). Bei Pflaumen noch jeweils 1 Stück Würfelzucker hineingeben.
Dann weiter wie oben verfahren.

Kommentare anderer Nutzer


krikri

07.06.2005 12:31 Uhr

Hmm, legga! Bei uns gab`s auch immer Rohrnudeln. Entweder nur mit Puderzucker bestäubt oder mit Vanillesauce!

Ich glaub, ich werd mich mal selbst an diese leckere Mehlspeise wagen!

LG
Christine

Eisibär

02.10.2005 16:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

endlich bin ich fündig geworden!!! Rohrnudeln mal ohne Butter im Teig, danach hab ich lange gesucht, denn so macht sie meine Oma immer. Ich hab sie heute mit Äpfel gemacht. Nächstes mal gibt es sie mit Waldheidelbeeren, die schmecken auch super lecker!
Ich hab die Rohnudeln nicht im Butter gewendet, sondern in eine gefettete Reine gegeben und mit zerlassener Butter bestrichen.

Vielen Dank für das Rezept,

LG Eisibär

Eisibär

09.11.2005 13:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe die Rohrnudeln mittlerweile ein paar mal gemacht. Immer ein wenig ausprobiert, da der Teig beim 1. mal zu flüssig war.

Ich hab jetzt nur ein 1Ei in den Teig gegeben und weniger Milch als im Rezept angegeben. Die Zitronenschale lass ich immer weg, da mir bei den Rohrnudeln die Zitrone nicht schmeckt.

Den Teig lass ich übrigens vom Brotbackautomaten kneten, das geht super schnell (alle Zutaten auf einmal rein, auch die zerbrökelte Hefe, geht super!) .

LG Eisibär

nanni82

10.11.2005 08:20 Uhr

*ächz* das sieht ja echt klasse aus. das schmeckt bestimmt auch super klasse.
werd ich wohl oder übel auch mal machen müssen.. ;o) vielen dank für das rezept.

lg janine

Veilchen1

10.11.2005 19:37 Uhr

Hallo Floo,
früher gab es immer Rohrnudeln bei meiner Mutter zuhause, die aber kein bestimmtes Rezept dafür hat. Endlich habe ich eines und habe es mir natürlich gleich gespeichert.

LG
Brigitte

pegasus1919

11.11.2005 09:00 Uhr

Hallo,
ich habe auch immer nach Rohrnudeln gesucht.

@Eisibär, ich werde Deinen Rat beherzigen.

Heute gibt es Rohrnudeln.

LG
Pegasus1919

Hasmups

03.01.2006 15:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Halli hallo!

Einfach superlecker diese Rohrnudeln!

Lass den Teig auch vom Brotbackautomaten kneten ;0)
Liebe Grüßlies.....

brokendreams

16.01.2006 00:04 Uhr

Hallo,
die schmecken lecker und sind super angekommen.
Ich habe sie mit kleinen Apfelwürfeln, die ich vorher mit wenig Zucker und Zimt vermischt habe, gefüllt.
Ausserdem habe ich sie im Holzofen gebacken.(wollte ich schon lange mal wieder machen)
Bild ist schon hochgeladen und wird hoffentlich bald freigeschaltet.
danke fürs Rezept.

solar55

18.01.2006 18:56 Uhr

ich hab zwar keinen brotautomaten aber ich lass den teig von meiner frau kneten.

spass bei seite, ist ein gutes rezept.

hat geschmeckt, und kommt wieder auf den tisch.

liebe gruesse
solar55
aus dem fernen peru

pizzalover

03.02.2006 14:29 Uhr

Habe heute das erste mal ein Rezept von chefkoch probiert und bin begeistert! Die Rohrnudeln waren der Hit!!! Familie und Besuch haben sich die Finger geschleckt :=)

Mir war der Hefeteig allerdings etwas zu klebrig, so dass ich mehr Mehl als angegeben genommen habe, dann wars super!
Dazu dann noch Schokosoße - mmmhhh!!!

Ivylein

08.02.2006 22:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

hab die heute Gemacht und Perfekt!
Habs wie angegeben nur mit einem Ei gemacht und es hat Perfekt gepasst und alle waren wieder begeistert.
Kleine Änderung war das ich auch die Form mit Butter gefettet und dann mit Zucker ausgestreut hab. So sind die Nudeln am Rand schon leicht candiert.
Dazu gute alte Vanillesoße und heiße Kirschen dazu.

*schmatz*

Werd ich wieder machen! Einfach klasse!
Danke

Gruß
Ivylein

SchuSi

15.03.2006 08:41 Uhr

Habe zum ersten Mal in meinem Leben Rohrnudeln gemacht - leider ist die Kruste ein bißchen hart geworden. Mit viel Vanillesoße wars dann aber schon ok. Für meinen ersten Versuch bin ich hochzufrieden. Alle Rohrnudeln sind verputzt worden - das ist dann wohl der Beweis, dass es geschmeckt hat.

Rudi4

11.06.2006 15:56 Uhr

Wie isst man die Rohrnudeln am besten, kalt oder warm.

Gruß RUDI 4

Eisibär

05.07.2006 21:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

bei uns werden sie zu Mittag warm gegessen. Ich mag dazu gerne Milch, mein Mann kennt es von Kindesbeinen an mit Kartoffelsuppe. Wenn noch Rohrnudeln übrig sind, gibt es sie Nachmittag zum Kaffee kalt.

LG Eisibär

Elfenzauber

15.11.2006 12:49 Uhr

Hallo,
eben habe ich Deine Rohrnudeln gegessen - Lecker!
Ich hatte zwar keine Zitronenschale und hab deswegen Orangenschale genommen - tat der Sache aber keinen Abruch.
Das nächste Mal werde ich mich trauen und sie befüllen.

Grüsse Elfenzauber

Kati1989

25.04.2007 17:16 Uhr

Hallo!

Mit diesem Rezept habe ich die Süßschnäbel meiner Familie total begeistern können! Ich habe die Rohrnudeln mit Heidelbeeren gefüllt, was allerdings eine etwas matschige Angelegenheit wurde. Geschmacklich war es zwar dann trotzdem einwandfrei, aber beim nächsten Mal würde ich doch auf etwas festeres Obst zurückgreifen. Außerdem habe ich die Rohrnudeln durch meine eigene Schussligkeit VOR dem Backen in Butter und Zucker gewälze, im Ofen bildete sich dann eine herrliche, superleckere Karamell-Zucker-Schicht. Dazu Vanillesoße und die Sache war perfekt!

Achso: Ich habe den Teig mit der halben Rezeptmenge im BBA kneten lassen und erstmal eine Panikattacke erlitten, weil er kaum aufging (im Gegensatz zu Pizzateig oder allem, was ich sonst im BBA machen lasse). Beim Backen sind die Nudeln aber toll gewachsen. Der Teig geht wohl dadurch, dass er mit dem Ei und der Milch etwas kompakter wird, erst später auf.

Die einzige übrige Rohrnudel habe ich kalt am nächsten Tag mit in die Schule genommen, auch sehr lecker!

LG, Kati.

SilkiMilki

03.07.2007 19:47 Uhr

Hmmmmmmmmm so lecker, genau wie bei meiner Oma!
Echt super Rezept! Einzig der Teig wollte bei mir nicht so richtig, mit den Angaben wäre er sehr sehr klebrig geworden, habe dann ca 750 g Mehl verwendet und etwas mehr Zucker damit das Verhältnis wieder passt :)

Das Ganze dann mit Kirschen gefüllt da es ja zur Zeit noch keine Zwetschgen gibt..

Gibt es bestimmt nächste Woche wieder :-)

DANKE DANKE!

blueanarki

16.08.2007 22:39 Uhr

Hier übrigens eine ähnliche Art der Zubereitung...nur mit Zimt!

http://www.chefkoch.de/rezepte/453931138048213/Zimtnudeln-Backofe-Knepp.html

lindachen

19.12.2007 12:51 Uhr

Habe mich auch mal an die leckeren Rohrnudeln gewagt und das Ergebnis kann sich echt sehen lassen!
Die Kruste ist mir auch ein bißchen zu hart geraten - vielleicht hätte ich sie schon etwas früher aus dem Ofen holen sollen. Rezept ist gespeichert und gibt es bestimmt wieder! LG, Lindachen.

schnacki81

22.02.2008 21:51 Uhr

Vielen Dank für das tolle Rezept! Hab die Rohrnudeln nur ohne Zitrone aber ansonsten genau nach Rezept gemacht - mein Vater hat mir nicht geglaubt dass sie selbstgemacht sind :-)
Ich hab die ganze Butter übrigens direkt in der Auflaufform geschmolzen, die Nudeln direkt darin gewälzt und dann gehen lassen - wunderbar einfach!
lg, Susi

Anjuma

07.03.2008 17:06 Uhr

Hallo!

Ich habe gerade die Rohrnudeln gemacht, und ich muß sagen sie sind wirklich lecker. Hab nur ein bißchen mehr Mehl genommen, da ich den Teig auch zu flüssig fand.
Hab die Rohrnudeln in Butter und in Zimt-Zucker gewälzt un dann ab in den Ofen.
Echt lecker, werde ich wohl öfter machen.

Gruß Anjuma

tweety650

30.03.2008 14:45 Uhr

Hey,

habe mich auch an dieses Rezept gewagt. Leider war auch mein Hefeteig etwas zu dünn aber trotz der etwas erschwerten Verhältnisse - den zu dünnen Teig - war das Ergebnis hervorragend. Werde sie auf jeden Fall nochmal backen.

LG Tweety

Amaltheia

13.06.2008 10:18 Uhr

Hallo ihr lieben

Ich bin gestern auf das Rezept gestossen weil ich nach irgendwas backbaren für kirschen gesucht hab.
und es klang so lecker da dachte ich ich probiers einfach mal aus :)

und was soll ich sagen
ich bin total begeistert
das ging alles weg
ich muss heute neue machen!!!


ich hab mit frischen kirschen gefüllt und es war ein absoluter hit :D
allerding brauchte ich auch ungefähr 100g mehl mehr weil der teig doch anfangs recht flüssig war

bild folgt

lg Amaltheia

semme

23.08.2008 12:42 Uhr

Rohrnudln sind super lecker geworden. ich habe sie genau nach Rezept gemacht. Ich habe sie in einer Springform gemacht mit so einem Kranzeinsatz, da kann man sie schön rumrichten, und hinterher haben sie eine schöne Form.
In den Springformboden habe ich dann noch etwass butter zusätzlich mitreingegeben und Zucker, damit sie schöän saftig werden.
Eignen sich auch prima zum einfrieren, wenn mal überraschend Kaffebesuch kommt.

VannyVa

15.10.2008 10:17 Uhr

hallo,

ich habe dein rezept die tage probiert, aber leider ist der teig nichts geworden... nach dem gehen lassen war er so klebrig, dass ich ihn kaum von den fingern bekommen habe... an was kann das denn gelegen haben? ich habe eigentlich alles nach rezept gemacht...

liebe grüße

vanny

floo

15.10.2008 21:40 Uhr

das kann ich dir nich sagen... wars frische Hefe???

Vielleicht hättest du es mit etwas mehr Mehl noch retten können -- bei Hefeteig finde ich oft so, dass er jedes Mal ne unterschiedliche Menge Mehl braucht... und dann geb ich immer nochmal soviel Mehl dazu, bis er nich mehr klebt... (wenn es an dem ist ... ist auch bei anderen Hefeteigrezepten so...)

pubaer3

29.12.2008 20:52 Uhr

Kurz und knapp: Sehr lecker!

Viele Grüß
pubaer

laurinchen03

09.01.2009 20:46 Uhr

Hallo,
habe heute Rohrnudeln nach deinem Rezept gemacht.
Ich habe 2 Eier genommen und musste auch noch ca. 100 g Mehl zugeben.
Wollte eigentlich ein Foto machen, aber leider waren die Rohrnudeln schon weg, :-) .
Gibts bestimmt bald wieder.

Gruß Laurinchen

schnuggel1980

26.01.2009 20:59 Uhr

Ich hab die im Sommer des öfteren gemacht nach deinem Rezept, und mein Mann war begeistert, am nächsten Tag musste ich neue machen. Mit diesem Rezept waren sie einfach zu machen, und ich hatte keine Probleme, die Früchte darin einzupacken. So hat mir eine nicht ganz so einfache Speise richtig Freude bereitet.

manu-71

31.08.2009 20:15 Uhr

5 Sterne!!!!

Habe das Teig zubereiten der Brotbackmaschine überlassen, Zitronenschale fiel aus wegen is nich'. Einen Teil des Zuckers habe ich schon in die Auflaufform getreut.

Goldgelb (aber ohne Heißluft), locker, lecker. Alle waren begeistert. Ich hatte sie übrigens mit Zwetschgen gefüllt.
Danke für das Rezept sagt
Manu

Karamella

02.09.2009 10:56 Uhr

Hallo,

ich habe heute die Rohrnudeln ausprobiert und sie sind super gelungen und schmecken auch fein. Ich habe das Zitronenaroma weggelassen, da ich es im Hefeteig nicht mag. Ich habe auch etwas weniger Milch gebraucht. Nach einer 1/2 Std. Gehzeit war der Teig schon sehr locker und aufgegangen aber nicht auf das Doppelte, ich habe ihn trotzdem weiter verarbeitet (mit Zwetschgen gefüllt) und beim zweiten Mal 3/4 Std. gehen lassen. Sie sind so stark aufgegangen, dass sie fast die Form zersprengt haben :-). Da ich keine Umluft habe, habe ich sie mit 200 Grad gebacken, was zu viel war. Ich habe sie dann mit Alufolie zugedeckt und auf untere Schiene gestellt. So ging es wunderbar! Zum Schluss habe ich nur Puderzucker genommen. Die werde ich bestimmt öfters machen!

Vielen Dank für das Rezept und Grüße
Kara

krueml83

05.11.2009 16:46 Uhr

werde heut Abend das Rezept gleich mal ausprobieren, hört sich super lecker an und auch gar nicht so schwer. ich werde allerdings Erdbeeren aus dem glas als Füllung hernehmen, weil ich die noch übrig habe. dazu gibt es dann noch Vanillesoße... mmmh lecker:)

miranda_26

24.05.2010 11:31 Uhr

Super Rezept, schmeckt total lecker!

Biber0904

25.08.2010 16:30 Uhr

Hallo...ich kenne das Wort "Rohrnudeln" nicht...ist es gleichzusetzen mit "Dampfnudeln"? Die gab es bei uns immer im Kindergarten/Hort mit Vanilliesoße...und die waren leeeccckkkeeeerrr :D ???

LG Franzi

floo

25.08.2010 20:28 Uhr

sind dampfnudeln nicht im wasser gekochte süsse hefeklösse?

also diese sind auch mit hefe - und aus dem ofen - und schmecken super mi vanillesosse.... einfach mal ausprobieren.... ;O)

lg, Floo

Geigererzähler

11.03.2012 16:03 Uhr

Sehr lecker!
Allerdings werde ich beim nächsten Mal die ger. Zitronenschale weglassen. Der Geschmack passt eigentlich nicht so besonders dazu.
Ich habe meine Buchteln mit Zwetschgen (abgetropft aus dem Glas) gefüllt.

dia-mond

15.05.2012 23:05 Uhr

Super tolles Rezept! Hat total gut geklappt und super lecker geschmeckt. Allderdings verzichte ich das nächste Mal auf den Zucker zum Schluss, da ich die Rohrnudeln mit frischer Vanillesoße gerne esse.

Übrigens schmecken die Rohrnudeln auch am nächsten Tag mit etwas Butter und Marmelade, wie eine Art Brioche :D

Grüße
Maria

MetalVamp

27.10.2012 17:53 Uhr

Ein echt super Rezept!!!!

Hat echt super geklappt für das erste Mal!!

Ursula54

06.10.2013 16:21 Uhr

Hallo floo,

ich habe diese Rohrnudeln mit Zwetschgen gefüllt. Ich habe allerdings nur 1/2 TL Salz und 1 Ei verwendet. Die Zitronenschale habe ich durch Vanillezucker ersetzt und noch 80 gr. zerlassene Butter in den Teig gegeben.

Mit Vanillesoße schmecken sie hervorragend.

Viele Grüße Ursula

petzi63

30.07.2014 22:05 Uhr

Dieses Rezept ist echt klasse, selbst ich als nicht Profi für Hefeteig habe super leckere Rohrnudeln hin bekommen. Alle waren begeistert....hab noch eine Zwetschge reingetan , die wurden alle gegessen einmal mit Vanillesoße oder einfach nur zum Kaffee. Ein bisschen weniger Milch ist wirklich besser. Von mir gibt's 5 Sterne.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de