Zutaten

  Für den Biskuitboden:
Ei(er)
4 EL Zucker
4 EL Mehl
  Für die Creme:
500 ml Sahne, 500 ml Holunderblütensirup
500 ml Buttermilch
Zitrone(n), den Saft
10 Blatt Gelatine
  Für das Gelee:
400 g Kirsche(n)
50 g Puderzucker
2 Blatt Gelatine
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Biskuit Eier und Zucker schaumig schlagen, glattes Mehl unterheben, in eine befettete und gut bemehlte Springform füllen. Bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen.
Für die Buttermilchmasse Gelatine in lauwarmem Wasser einweichen. Sahne schlagen und kühl stellen.
Holundersirup mit Zitronensaft und Buttermilch glatt rühren. Ausgedrückte Gelatine dazugeben, verrühren und die geschlagene Sahne unterheben.
Die Springform öffnen, das ausgekühlte Biskuit samt Boden herausheben, eine Klarsichtfolien unter den Boden der Springform ziehen, wieder in die Springform geben und die Folie über die Ränder der Springform ziehen. Nun die Buttermilchmasse einfüllen und leicht stocken lassen. Zwei Drittel der Kirschen entkernen und unregelmäßig in die gestockte Masse hineindrücken (die Kirschen sollen dabei nicht mehr absinken). Die Torte kalt stellen, bis die Buttermilchmasse fest ist.
Für das Gelee die restlichen Kirschen entkernen, pürieren, mit Zucker und ausgedrückter Gelatine verrühren, über die Torte streichen und wieder einige Stunden kalt stellen.
Vor dem Anschneiden die Springform öffnen, Klarsichtfolien abziehen, und die Torte mit einem heiß gespülten Messer in Stücke schneiden.