Zutaten

  Für die Böden:
Ei(er)
6 EL Wasser, sehr warm
150 g Mehl
150 g Stärkemehl
100 g Zucker
2 EL Ahornsirup
1 Prise(n) Salz, groß
  Für den Boden: (Himbeer-Vanille)
20 g Himbeeren
 etwas Vanillemark, -pulver oder -Extrakt
1 Handvoll Sonnenblumenkerne
1/2 TL, gestr. Backpulver
  Für den Boden: (Schoko)
20 g Kakaopulver, entölt
50 g Zartbitterschokolade, ohne Milchbestandteile
2 EL Ahornsirup
1 TL, gestr. Backpulver
  Für die Creme:
1 Pck. Tortenguss
480 g Himbeeren
100 ml Wasser
2 EL Zucker
 evtl. Zartbitterschokolade, ohne Milchbestandteile
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier trennen. Das Eigelb mit dem warmen Wasser schaumig schlagen und löffelweise den Ahornsirup sowie ca. 3/4 des Zuckers für die Böden dazugeben. Das Eiweiß ebenfalls aufschlagen und den verbliebenen Zucker löffelweise unterrühren. Dann das steife Eiweiß auf den Eigelb-Schaum geben, das Salz hinzufügen und Mehl und Stärkemehl gesiebt daraufgeben. Jetzt alles unterheben, bis eine gleichmäßige, lockere Masse entstanden ist.

Ein Drittel des Teiges in eine andere Schüssel geben. Die Himbeeren, Sonnenblumenkerne, Vanille und das Backpulver für den Himbeer-Vanille-Boden unterheben. Den Himbeer-Vanille-Teig in eine geölte Springform (28 cm) geben und auf unterer Schiene bei 190 °C Ober-/Unterhitze ungefähr 15 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Schokolade fein hacken. Sobald der erste Boden fertig gebacken ist, aus der Form lösen und diese neu einölen. Dann die gehackte Schokolade, 2 EL Ahornsirup, das Kakaopulver und das Backpulver für den Schoko-Boden unter den verbliebenen Teig heben und ebenfalls bei 190 °C auf der unteren Schiene 15 - 20 min backen.

Den Schokoboden nach dem Backen mit einem langen, scharfen Messer in der Mitte schneiden, sodass im Prinzip zwei Böden entstehen. Die Böden kalt stellen.

Nun die Himbeeren mit Wasser, Zucker und Tortenguss in einem Topf unter ständigem Rühren aufkochen. Den ersten Schoko-Boden in einen Tortenring legen und die Hälfte der heißen Fruchtcreme darauf verteilen. Als nächstes den Himbeer-Vanille-Boden darauflegen und die andere Hälfte der Himbeercreme daraufgeben und verstreichen. Zum Schluss den zweiten Schoko-Boden oben drauf legen und die Torte kaltstellen, damit die Himbeercreme fest werden kann. Wer mag, kann die Torte noch mit Zartbitterschokolade überziehen und mit Sonnenblumenkernen, Himbeeren oder Schokostückchen dekorieren.