Zutaten

500 g Spaghetti
5 Liter Wasser
2 EL Salz
2 Dose/n Thunfisch in Öl, alternativ in eigenem Saft
2 EL Öl aus der Thunfischdose, alternativ Olivenöl
Schalotte(n)
Knoblauchzehe(n)
250 ml Weißwein, trockener, alternativ Gemüsebrühe
500 ml Tomatensauce
100 g Oliven, schwarze, zum Kleinschneiden
1 Handvoll Oliven, schwarze, ganze, zum Garnieren
2 EL Balsamico, heller
 etwas Salz und Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
1 TL Honig
1 Bund Petersilie, glatt, oder Menge nach Geschmack
  Für die Tomatensauce:
1 kg Strauchtomate(n), frisch, alternativ gehackte Tomaten aus der Dose
1 große Zwiebel(n) oder 4 Schalotten
Knoblauchzehe(n)
1 Handvoll Basilikumblätter, frisch
1 Handvoll Oreganoblättchen, frisch, alternativ getrocknet
Lorbeerblätter
2 EL Olivenöl extra vergine
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Thunfischdosen öffnen und über einem Sieb abtropfen lassen, dabei das Öl auffangen. Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch fein schneiden. Die Oliven klein würfeln und eine Handvoll je nach Geschmack zum Garnieren ganz lassen.

Das aufgefangene Öl oder Olivenöl in einer beschichteten Pfanne heiß werden lassen. Den Thunfisch in kleine Stücke teilen und gut anbraten. Die Schalotten mitbraten und zum Schluss die Knoblauchwürfel dazugeben, diese aber nicht dunkel werden lassen, da sie sonst bitter werden. Mit dem Weißwein bzw. der Gemüsebrühe ablöschen und einkochen lassen. Dabeibleiben und umrühren.

Nun die Tomatensauce unterrühren, die Hitze reduzieren und langsam weiterköcheln lassen. Die geschnittenen Oliven und den Balsamico in die Sauce geben und mit Salz, Pfeffer und Honig würzen. Auf kleiner Flamme ziehen lassen.

Die Spaghetti nach Packungsanweisung kochen.

Die gekochten Nudeln mit einem Nudellöffel in die Sauce geben und verrühren. Zum Schluss noch die gehackte Petersilie in die Sauce streuen und servieren.

Für die Tomatensauce:

Die Zwiebeln schälen und halbieren oder in grobe Stücke schneiden. Den Knoblauch in grobe Stücke schneiden.

In einem Topf das Olivenöl stark erhitzen und die Zwiebeln dunkel anbraten. Danach den Knoblauch dazugeben, aber nicht dunkel werden lassen, er schmeckt dann bitter. Nun die restlichen Zutaten hinzufügen, die Temperatur herunterstellen und die Sauce mindestens 30 Minuten einkochen lassen. Öfter mal umrühren. Die Zwiebeln und Lorbeerblätter herausnehmen und die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Tomatensauce ist Grundlage für viele Nudelsaucen und kann je nach Bedarf auch püriert werden, z. B. für Pizzasauce. Verschlossen hält sie sich 3 - 4 Tage im Kühlschrank.

Wenn man Zwiebelstücke in der Tomatensauce haben möchte, einfach die Zwiebeln am Anfang in kleine Würfel schneiden.