Aprikosen - Curry - Hähnchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Hähnchenbrustfilet(s)
  Butter, zum Braten
  Salz und Pfeffer
2 Stange/n Lauch
1 kl. Dose/n Aprikose(n), halbierte (am besten ohne Zuckerzusatz)
200 g Schmand
1 EL Cognac
100 g Käse, geriebenen
 evtl. Rosinen, im Cognac marinieren
  Curry
  Zitronensaft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hähnchenbrustfilets unter fließendem kalten Wasser abspülen und trocken tupfen. In Butter von beiden Seiten anbraten, herausnehmen und in eine Auflaufform legen. Mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und mit reichlich (je nach Schärfe und Geschmack) Curry bestreuen.
Lauch waschen, in Ringe schneiden und im Bratfett kurz dünsten.
Die Aprikosenhälften abtropfen (Saft auffangen), noch mal durchschneiden, zum Lauch geben und kurz mitdünsten. Mit der Hälfte des Aprikosensaftes ablöschen, Schmand, Cognac und evtl. die Rosinen einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken (aber daran denken, dass die Hähnchen schon gewürzt sind) und die Hähnchenfilets mit der Soße übergießen. Mit dem geriebenem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 25 Minuten überbacken.
Dazu Reis oder Baguette servieren.

Kommentare anderer Nutzer


momu17

02.06.2005 13:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wenn man keine ungezuckerten Aprikosen bekommt kann man die Früchte auch mikt kaltem Wasser gut abspülen und den Saft zum ablöschen durch Wasser oder Brühe ersetzen.

LG

momu17

ideenflucht

30.09.2005 17:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Nicht schlecht, aber zuviel Schmand! Wuerde beim naechsten Mal hoechstens die Haelfte nehmen.

cawo

16.01.2006 18:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi,
habe das Rezept ausprobiert und muß sagen: SEHR GUT !! Habe noch Mandelstifte zugegeben. Gibt es bald wieder hier. Danke und Gruß
Cawo

vanillamorning

28.03.2006 15:41 Uhr

Hallo,

ich habe das Rezept auch am Wochenende ausprobiert und mein Mann und ich waren begeistert. Leider ist der Schmand in der Hitze des Ofens etwas geronnen, aber es war trotzdem super lecker. Gern wieder. Danke für das Rezept!

LG vanillamorning

manny2

11.04.2006 11:29 Uhr

Hallo Christine!
Danke für dieses Rezept! Auch uns hat es gut geschmeckt.

LG manny2

heike50374

07.08.2006 15:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

das war ein leckeres Essen, ich habe nur frische Aprikosen genommen und Anstelle von Porree Zwiebeln. Beim nächsten Mal lasse ich die Zitrone weg, war mir etwas sauer. Und den Curry habe ich noch mit den Zwiebeln in der Pfanne angeschwitzt.

Vielen Dank für das Rezept
Heike

belami

19.02.2008 18:45 Uhr

Hallo Christine,

die Zusammenstellung der Zutaten hat mich bei diesem Rezept sehr angesprochen - Hähnchen, Lauch, Aprikosen, Rosinen, dazu Curry, sehr schön.
Allerdings habe ich als Fan asiatischer/orientalischer Gewürze außer zwei verschiedenen Sorten Curry auch noch Baharat, Zimt, Koriander, Kreuzkümmel, Ingwer und was sonst noch so da war hinzugefügt. Dazu kam noch etwas Knoblauch und Zwiebel. Zitronensaft habe ich weggelassen.
Schmand sprach mich nicht so an, habe Cre...fine genommen.
Das Ergebnis war toll. Danke für die Anregung!

LG von belami

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de