Zutaten

  Für den Boden:
300 g Mehl
150 g Butter, kalte
130 g Zucker
Ei(er)
2 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
  Für den Belag:
6 Dose/n Mandarine(n), Abtropfgewicht jeweils 175 g
700 ml Mandarinensaft
800 g Schmand
80 g Zucker
3 Pck. Vanillepuddingpulver
20 g Speisestärke, optional, siehe Anleitung
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zunächst die Mandarinen abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. Den Saft mit weiterem Mandarinensaft auf 700 ml auffüllen.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben. Den Zucker und eine Prise dazugeben. Die kalte Butter in kleine Würfel schneiden und auf der Mehl-Zuckermischung verteilen. Das Ei dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig bis zur Weiterverarbeitung kalt stellen.

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.

Den Schmand mit dem Mandarinensaft mischen. Den Zucker und das Puddingpulver unterrühren. Soll der Kuchen später extra schnittfest werden, noch 20 g Speisestärke dazugeben. Die Masse unter ständigem Rühren auf kleiner Flamme zu einem Pudding kochen. Den Pudding in eine große Schüssel umfüllen und die Mandarinen unterheben. Die Mischung bis zur Weiterverarbeitung mit Frischhaltefolie abdecken.

Den Teig auf einem tiefen Backblech ausrollen. (Meins ist etwas lang, daher baute ich aus Alufolie eine "Sperre".) Die Mandarinenmasse gleichmäßig auf darauf verteilen.

Den Kuchen bei 160 Grad Ober-Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 50 - 60 Minuten backen.