Hähnchenfilets mit Käsehaube

Low Carb
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Hähnchenbrustfilet(s)
125 ml Sahne
4 Scheibe/n Käse (Butterkäse)
1 Becher Frischkäse mit Kräutern der Provence
50 g Parmesan, gerieben
  Öl
  Salz und Pfeffer
  Wein
  Basilikum, frisch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Filets waschen, trockentupfen und im heissen Öl von beiden Seiten anbraten. Würzen und herausnehmen, den Bratenansatz mit einem Schuss Wein und der Sahne aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Käsescheiben halbieren, Basilikum waschen, Blättchen abzupfen. Sauce und Filets in eine Auflaufform geben. Die Filets mit dem Frischkäse bestreichen. Basilikum darauf verteilen und mit dem Butterkäse belegen, anschließend mit dem geriebenen Parmesan bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 15-20 Minuten überbacken.

Kommentare anderer Nutzer


ibauche

07.07.2004 16:36 Uhr

Superlecker...und vor allen Dingen ganz ganz einfach.

Kann ich nur weiterempfehlen.

LG, Ina
Kommentar hilfreich?

utekira

17.03.2011 09:30 Uhr

Hall,
hab ich schon oft gemacht sehr lecker und schnell fertig .
Lg Ute
Kommentar hilfreich?

Strapsie

22.03.2011 09:41 Uhr

Hört sich wirklich lecker an. Welche Beilagen sind denn dazu zu empfehlen?

Gruß
Strapsie
Kommentar hilfreich?

sukeyhamburg17

22.03.2011 14:11 Uhr

Hallo Strapsie,

fuer mich sind gekochte Kartoffeln, Nudeln oder auch Reis zu trocken dazu. Mein Vorschlag: ein gruener Salat und/oder - Bratkartoffeln, auch Pommes Frites - verwegene Idee?
Als Gemuese bieten sich Erbsen oder auch gruene Bohnen an..

Liebe Gruesse und happy cooking

Susan, Pittsburgh, PA, USA
Kommentar hilfreich?

schrotti1

22.03.2011 14:43 Uhr

ich fände bandnudeln, salz- oder bratkartoffel sher gut dazu und natürlich einen guten frischen salat, wie zB tomatensalat mit zwiebel und frischem basilikum oder einfach einen grünen
Kommentar hilfreich?

Strapsie

22.03.2011 14:50 Uhr

Vielen Dank für eure Anregungen bezüglich der Beilagen.

Gruß
Strapsie
Kommentar hilfreich?

Küchenbarbe

19.04.2011 17:50 Uhr

Ich mach dazu Spätzle und für die Farbe auf dem Teller gibts noch ein wenig Rosenkohl dazu.
Kommentar hilfreich?

Gartenliebe

01.04.2012 19:35 Uhr

Hallo zusammen!
Wir hatten das heute mit einem knackigen Eisbergsalat mit Vinaigrette und dazu gab es die Bouillonkartoffeln aus der Datenbank - war wirklich super, obgleich ich es mir auch mit etwas saugendem wie Reis oder Baguette auch ganz lecker vorstellen kann!

LG, die Gartenliebe
Kommentar hilfreich?

AnKaMe92

22.03.2011 09:47 Uhr

Rezept klingt so wirklich gut, aber kann man den Wein auch irgendwie ersetzen? Bin da in Gerichten immer nicht so der Fan von.
Tut's da auch irgendeine Brühe oder so?

Gruß
DesJarlsTod
Kommentar hilfreich?

meerjungfrau

22.03.2011 12:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

Weißwein kann man gut durch Brühe mit einem Schuss Apfelsaft ersetzen.

Gruß -meerjungfrau-
Kommentar hilfreich?

schrotti1

22.03.2011 14:39 Uhr

weisser traubensaft, hühnerbrühe, wasser, ev apfelsaft, da kann nix wirklich schief gehn! muss auch oft den wein weglassen wg der kinder
Kommentar hilfreich?

Pauline2901

22.03.2011 11:55 Uhr

Warum kommt zum Abschluss Parmesan drauf ? Ist der nicht ein bisschen trocken?
Kommentar hilfreich?

sukeyhamburg17

22.03.2011 14:19 Uhr

Hallo Pauline,

... weil der Parmesankaese noch einen zusaetzlichen "Kick" gibt am Geschmack. Und es wird nicht trocken, da du ja auch den Parmesan schmilzt....

Habe ich dir helfen koennen??

Liebe Gruesse und happy cooking

Susan, Pittsburgh, PA, USA
Kommentar hilfreich?

_sari_

23.11.2011 13:47 Uhr

Vorausgesetzt man nimmt frischen Parmesan von der Käsetheke und reibt ihn selbst. Der Parmesan aus dem Tütchen im Kühlregal schmilzt nicht (meiner Erfahrung nach)

LG sari
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Hexe_86

12.05.2015 12:19 Uhr

Sehr lecker und einfach in der Zubereitung! :) Wir hatten zu dem Hähnchen Bandnudeln.
Wird es bei uns öfters geben!
Kommentar hilfreich?

Tabeluna

27.05.2015 15:42 Uhr

Hallo,

ich habe das Rezept nachgekocht und bin restlos begeistert'!
Das Fleisch bleibt saftig und schmeckt einfach super. Bei uns gabs Salat und Baguette dazu!
Das Rezept wird es bei uns in Zukunft öfters geben. Danke dafür!

LG
Kommentar hilfreich?

dish-hunter

22.07.2015 12:58 Uhr

Habe dieses Gericht schnell in meiner Spätschicht zubereitet. Als Beilage gab es nur Rosenkohl, da wir etwas Kohlenhydrate einsparen wollen. ;-) Den Rest kann mein Mann sich dann heute Abend warm machen. So gefällt mir das...einfach, schnell und lecker!
Kommentar hilfreich?

hibu82

07.12.2015 08:04 Uhr

Sehr lecker. wird sicher nochmal geben. Wir hatten 'falschen Reis' dazu und einen Salat. Vielen Dank für das leckere Rezpt!
5☆!
Kommentar hilfreich?

IsilyaFingolin

06.01.2016 13:12 Uhr

Grüß Euch,
es war super lecker. Ganz ganz lecker!! Vielen Dank

LG Isy
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de