Zutaten

Ei(er)
100 g Weizenmehl
80 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker alternativ selbstgemachter Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
20 g Kakaopulver, ungesüßt
30 ml Wasser
300 ml Sahne, kalte, oder Cremefine zum Schlagen
1 TL Honig
3 Tropfen Orangenaroma
100 g Schokolade, weiße
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf 170° Ober-Unterhitze vorheizen.

Für den Schokobiskuit die Eier mit Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker aufschlagen bis die Masse luftig und hell geworden ist. Es dauert eine Weile, aber nur so wird der Biskuit richtig fluffig. Dann das Mehl mit dem ungesüßten Kakao und der Prise Salz vermischen und in die Eimasse sieben. Das Sieben solltet ihr unbedingt machen, so habt ihr keine Klümpchen in den Schnitten. Das Wasser hinzugeben, alles verrühren und die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.
Im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen.

Direkt nach dem Backen den Biskuit mit der Oberseite nach unten auf eine zweite Lage Backpapier geben und die obere Lage Backpapier vorsichtig ablösen. Es ist wichtig, dass das direkt nach dem Backen passiert, damit das Papier sich gut lösen lässt. Jetzt den Biskuit abkühlen lassen.

Währenddessen die weiße Schokolade schmelzen, aber nicht zu heiß werden lassen, sie sollte ca. Raumtemperatur haben, damit später die Masse nicht ausflockt.

Die Schlagsahne oder Cremefine mit dem zweiten Päckchen Vanillezucker, Honig und Orangenaroma aufschlagen. Wenn die Schokolade auf Raumtemperatur abgekühlt ist, löffelweise zur Sahnemischung geben und unterheben.

Jetzt sollte auch der Biskuit gut abgekühlt sein. Die trockenen Kanten abschneiden, damit eine schöne Rechteckform entsteht. Diese dann in ca. 30 kleinere Rechtecke schneiden (die käuflichen Milchschnitten sind ca. 11 cm x 5 cm). Die Creme auf der Hälfte der Biskuits verteilen und mit der anderen Hälfte zudecken, damit eine Schnitte entsteht.

Vor dem Servieren für ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben, dann sind die Milchschnitten perfekt.