Marmorkuchen

ideal zum Tiefkühlen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Butter
250 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
Ei(er)
1 Msp. Salz
1/8 Liter Milch
375 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1/2 Tasse/n Kakaopulver (Kabapulver)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 250 kcal

Butter und Zucker schaumig rühren. Alle anderen Zutaten, egal in der Reihenfolge, zugeben.
Eine Kastenform wird mit Butter ausgestrichen, danach mit Mehl ausgestreut.
Bei 180° ca. 1Std und 15min im Elektroherd backen. Probe mit Stricknadel oder einem Messer.
Nehme immer die doppelte Menge für 2 Kastenformen und friert einen Marmorkuchen ein.
Alle waren bis jetzt begeistert. Viel Spaß und gutes Gelingen!

Kommentare anderer Nutzer


Hexlein08

26.05.2005 08:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo

Also ich backe das gleiche Rezept nur 50-60 Minuten.

Viele Grüße

Hexlein08

weissermops

26.05.2005 09:49 Uhr

ich backe es gerne in Guglhupfform und nur ne Stunde im Backofen.

Minister

26.05.2005 21:48 Uhr

hallo mumie!

das Rezept ist toll.

SVEN°

Terrormieze

26.08.2005 15:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Goiles rezept,sehr einfach...ich habe allerdings den teig getrennt&dann schwarz ne schicht weiss ne schicht,schwarz ne schicht weiss ne schicht....das jeweils 4 mal.....es kommt ein arschgeiles dekoratives muster heraus*machts mal des is genial*
Gruß melly

babyjaybay

29.05.2011 12:40 Uhr

Guter Tip(p), hab` ich ausprobiert. Ergibt ein schönes Spiralmuster.

AnjaB

14.09.2005 13:30 Uhr

Hallo Mumie,

ist gerade fertig geworden, der Kuchen mhhh... wunderbar!!!

LG
Anja

Terrormieze

28.03.2006 20:50 Uhr

sodele heut scho zum x-ten male mal wieder den kuchen gemacht jedesmal ein genuss*gg* *dickes lob*

tina1979

29.06.2006 09:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Moin!

Ich hab mit dem Teig Muffins gebacken! Echt super lecker. Kann man auch gut Teilen, den Schokoteig und den einfachen Teig, so lassen sich viele Muffinvariationen backen.

LG Tina

nadineundleonie

08.08.2006 12:36 Uhr

hallo,
hab ihn heute mit meiner tochter gemacht war super lecker und wurde gleich im haus verteilt

Terrormieze

11.09.2006 13:28 Uhr

also ich backe wie in der anleitung 1.15std. und er is perfekt wenn er rauskommt...

Boxerbaby

09.09.2007 22:18 Uhr

Hallo,

das war er, mein erster selbst gerührter Kuchen.
Einfach, schnell zubereitet und phantastisch gut.

Danke für diesen so einfachen köstlichen Kuchen.
Den wird es jetzt öfter mal geben, habe mich nie getraut zu backen, aber jetzt............

Dafür 4 ****

Gruss

Norbert

Katharina25

19.09.2007 01:16 Uhr

Hallo!

Also ich hab heute den Marmorkuchen genau nach diesem Rezept gebacken und kann nur sagen das ich ihn superlecker finde. Hab ihn aber nur 50 Minuten im Rohr gelassen und ist einfach perfekt rausgekommen. Danke fuer das super Rezept...

:-)

L.G. Kathi

beggaxell87

25.09.2007 13:12 Uhr

Hallo Leute,

ich als Backstubenleiter einer Bäckerei in Rheinland-Pfalz,habe dieses tolle Rezept bei uns eingeführt!

Unser Konditor war erst anderer Meinung,aber als dann die Kunden gesagt haben es schmeckt besser als der "alte" Marmorkuchen war er auch dafür!

Dieses Rezept ist nur zu empfehlen!!!!!

Viele Grüße aus der Pfalz!

misses_crownprince

24.02.2008 21:12 Uhr

Hallo, das ist der perfekte Marmorkuchen!
Ich habe ihn zum 10. Geburtstag meiner Tochter gebacken (nach jahrelangem Frei-Schnauze-kommt-schon-irgendwie-hin-Marmorkuchen). Meine Tochter meinte, ob ich den nur an Geburtstagen mache oder ob ich ihr den noch mal machen kann (großer Augenaufschlag). Eine Freundin von ihr, die Nachmittags zu Gast war, hat als erstes nach dem Kuchen gefragt, den hätte sie schon bei meiner Tochter in der Pause probieren dürfen. Meine Schwiegermutter, sonst keine große Esserin, kam abends noch vorbei, verdrückte ein ganzes Stück und fragte, wo ich den gekauft hätte.
Also, ich wollte nur sagen: das war nicht nur meine subjektive Meinung, die Resonanz war enorm!
Vielen Dank für das tolle Rezept. Werde beim nächsten Mal (ich schätze nächstes Wochenende ...) die doppelte Menge machen und einfrieren (super Tipp!).
Lieben Gruß aus Münster!
Nicole

Kaesehobel

23.03.2008 18:22 Uhr

In meinem Ofen hat der Kuchen auch nur knappe 50 Min gebraucht. Also lieber zwischendurch testen, ob er vielleicht schon gut ist.
Habe mich bei der Zubereitung etwas gewundert, dass man den Teig nicht in zwei Teile trennt und den einen davon mit Kakaopulver verdunkelt - so habe ich es gemacht, denn sonst würde es ja keine namenstypische Marmorierung geben, oder? Aber vielleicht ist das ja so offensichtlich, dass man es nicht erwähnen muss.

Davon abgesehen kann ich mich nur anschließen, das Rezept ist echt empfehlenswert. Der Kuchen ist sehr schön aufgegangen und wunderbar locker - und lecker!

Vielen Dank, liebe Mumie!

katz_68

13.04.2008 11:32 Uhr

hallo, hab den kuchen nach deinem rezept gemacht war super, hätte ihn nur ein paar minuten früher rausholen müssen war aber noch im grünen bereich gruss frank

merlini55

11.08.2008 18:58 Uhr

Hallo liebe Mumie!!!!
Ich habe am Samstag Deinen kuchen gebacken, einfach eine Wucht, natürlich die doppelte Menge (hihi)
und das war auch gut so, einfach nur lecker sehr sehr zu empfehlen.Vielen Dank für Dein Rezept
Es Grüßt Dich herzlich merlini55

merlini55

20.08.2008 16:46 Uhr

hallo Mumie, gerade habe ich Deinen Kuchen wieder einmal in den Backofen geschoben, habe mal einen dazu geschoben(lach) nur hellen Teig und Rosinen dazugegeben, werde berichten wie er geworden ist
Es grüßt herzlich merlini55

Caro92

23.08.2008 12:11 Uhr

Hallo,

gestern habe ich diesen Marmorkuchen gebacken und,... was soll ich sagen? Meine Familie war begeistert, soll ich wieder backen. Schön schokoladig. Ich habe noch Schokoguss drübergetan und mit gebrannten Mandelstückchen verzeiert.
Supi.

LG Caro

Charlie64

12.09.2008 10:08 Uhr

Hallo,
mein WE ist gerettet...

Meine Back- und Kochbücher, nebst Backformen, weilen noch in Deutschland, da wir alle Marmorkuchen lieben, habe ich mich auf die Suche begeben....und bin fündig geworden:
Hatte gottlob eine Brotbackform in der Küche, die gerade für die Menge ausreichte :-)

Mein zusätzlicher Tipp:

Die Eier trennen und Eischnee drunterheben.

Da ich mit Umluft backe reichten 50 Minuten vollkommen aus.

Liebe Grüße
Charlie

GeeStarz

03.10.2008 15:13 Uhr

Ging einfach und schnell. Hatte nur noch 3 Eier zur Verfügung. Hat trotzdem geklappt.

SpicaX4

27.10.2008 19:27 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich backe mit dem Teig Marmor-Muffins, werden ca 30 Stk. Obendrauf kommt noch ein Schoko-Butter-Zuckerguß und Krokant. Alle waren begeistert! Die Muffins bekommen eine schöne Form und sind nicht zu fest.

Auch das Einfrieren habe ich probiert, klappt super! Dadurch war es ideal zum Mitbringen für Kollegen, weil immer mal wer fehlt und später trotzdem noch etwas abbekommt. Werde nächstes Mal welche für spontanen Besuch einfrieren. Nach ca 40 Min bei Zimmertemperatur sind die schon aufgetaut!

mido0310

03.01.2013 20:59 Uhr

Hallo, wie machst du denn den Schoko-Butter-Zuckerguss? Hört sich ja super an :D

GlG Michelle

brinie

19.12.2008 14:02 Uhr

Hallo !

Ein schnelles, einfaches Rezept mit einem hervorragenden Ergebnis.
Einfach nur lecker !!!
Vielen Dank für das Rezept. Bei mir war der Kuchen in einer Kastenform
auch nach 60 Minuten perfekt.

Liebe Grüße und ein frohes Weihnachtsfest wünscht

Brinie

Mandurugo

03.08.2009 14:38 Uhr

Sehr lecker dieser Kuchen und noch dazu einfach und flott gemacht.
Ich habe ihn jetzt schon mehrfach gebacken, eignet sich auch ganz pima als Kuchen im Glas.

Kiralena

19.08.2009 17:03 Uhr

Super gelingsicherer Kuchen und dazu noch sehr locker und lecker.

LG

Kiralena

hubit87

14.11.2009 20:15 Uhr

Ich kann nur sagen, einfach lecker, so luftig....meine Family war sehr begeistert!! Habe ihn vorin gemacht und die Hälfte is scho weg. Danke für das Rezept!!

Terrormieze

25.11.2009 19:59 Uhr

hab ihn zum x-ten male im ofen :) aber heute kam der teig mir recht viel vor-mal schauen wie er nach dem backen aussieht.wenn ichs nich vergesse werden auch 1-2bilder mal reingestellt :)

ohiostar

06.02.2010 15:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
vielen Dank für das einfache aber leckere Marmorkuchenrezept. Habe es heute nachgebacken. Perfekt gelungen - der Marmorkuchen ist sehr locker geworden. Gebacken bei Umluft 160°C - 1 Stunde. Der erste Rührteig-Kuchen seit längerer Zeit, der ohne hängenzubleiben aus der Form ging (Dr. Oetker profi-Emailleform). Ich werde nun das Experimentieren diesbezüglich bleiben lassen können. Danke!!
LG
ohiostar

ohiostar

06.02.2010 18:05 Uhr

So, ich konnte es nicht lassen und hab am Nachmittag gleich nochmal nach diesem Rezept gebacken, allerdings mit nur 4 Eiern (waren recht groß) und dieses Mal in einer Gugelhupf-Form. Lies sich super stürzen! Wird nun wohl mein Standard-Marmorkuchen. Und in Zukunft dann gleich in doppelter Menge gebacken, als Rohrbodenform und Gugelhupf. Prima!
LG ohiostar

Blackangel-1

15.02.2010 15:46 Uhr

Hallo Mumie
Erstmal muss ich dir sagen das wir in den letzten Monaten soviel Kuchen gegessen haben wie in den letzten Jahren nicht . Sehr lange habe ich nach einem guten Rezept für Marmorkuchen gesucht und du hast für mich DAS Rezept . Zudem hast du meinen Mann damit so begeistert und der ist Koch von Beruf das ich jetzt mindestens alle 2 Wochen einen Kuchen machen soll . Freue mich auf weitere Rezepte von dir .

Gruss Blackangel-1

jessi209

16.02.2010 11:14 Uhr

Ein ganz grosses Lob fuer dieses Rezept!
Ich habe ihn am Samstag fuer den Kindergeburtstag meiner Tochter gebacken und eigentlich dachte ich mir, was kann da schon besonderes dran sein ;) .. Nachdem ich ihn probiert hatte wusste ich es, einfach klasse dieser Kuchen.. Den wird es nun oefter bei uns geben.. Danke!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


anna0712

25.02.2012 23:36 Uhr

Hab heute Deinen Kuchen ausprobiert. Ist super geworden! Danke für das Rezept!!!!

dieMicha82

21.04.2012 13:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

also das rezept an sich ist echt gut und schmeckt super lecker... nur für anfänger wird hier nicht beschrieben wie man die marmor fraktur hinbekommt wegen dessen der kuchen seinen namen bekommen hat.. man muss die erste hälfte des teiges in die form geben und der kakao kommt erst in die zweite hälfte des teiges. dann wird er auf die helle schicht geschüttet und mit der gabel vorsichtig vermengt. nicht zu viel.. dann entsteht das marmor-muster .. LG und auf viele weitere leckere rezepte :)

mangofrucht76

07.09.2012 01:43 Uhr

Also mir ist dieser Kuchen leider nicht gelungen. Mein Mann ist halb erstickt, weil es so trocken geworden ist :-(
Vom Geschmack war ich auch nicht so begeistert.

Viel zu lange Backzeit.

Beim nächsten Mal versuche ich mit 45-50 min Backzeit .
Vielleicht ersetze ich die milch mit öl,damit es nicht so trocken ist.

Für den weißen teig orangenhaut reiben + orangen aroma- macht sich gut mit schokolade.( oder mehr vanille aroma). war ein fader geschmack fand ich.

Für schokoladen teig nehme ich dann 1/4 geschmolzene schoki dazu. kommt geschmack besser raus.

Trotzdem Danke :-)

MadameWunderlich

10.01.2013 15:35 Uhr

Total klasse, vielen Dank für das einfache, aber geniale Rezept!
Hab Deinen Kuchen für meine Mama zum Geburtstag gebacken, weil sie Marmorkuchen sehr mag. Ich bin gerade dabei zu lernen, wie man kocht und backt, ohne irgendwelche Fertigprodukte zu nehmen, das war also der erste Kuchen ohne Backmischung. Der ist direkt gelungen, sah super aus und hat fantastisch geschmeckt. Alle waren begeistert und ich ziemlich stolz. Jetzt kann es auch an die komplizierteren Sachen gehen! ;)
Bin wirklich begeistert!

Hatten den Kuchen übrigens auch nur 60 Minuten im Ofen. Aber man kann ja den "Einstech"-Trick machen, wenn man sich unsicher ist. Einfach eine Rouladennadel in den Kuchen stecken und bis nach unten schieben, dann wieder rausziehen und wenn kein Teig an der Nadel klebt, ist der Kuchen fertig.

80kommanix2013

13.01.2013 19:23 Uhr

Super Rezept! Habe den Kuchen leider nicht selber probieren können, aber mein Geschenk fand großen Anklang!

Nessaaaa

05.10.2013 21:10 Uhr

Sehr leckerer, schneller Kuchen. Ich habe ihn in einer Guglhupfform für 50 Min. im Backofen gehabt und er war perfekt. Anstelle des dunklen Teigs habe ich Schokotropfen (von Ruf) in einen kleinen Rest hellen Teig gemixt und dann untergerührt. Ein Fläschchen Rum-Aroma gab dem Kuchen einen "extra Pfiff". Sehr gut und bestimmt nicht zum letzten Mal gebacken!

loxi7

11.03.2014 13:44 Uhr

ist mal wieder kein Krümel übrig geblieben :-)

...und ich habe diesen Kuchen schon öfters gebacken.....

EINFACH LECKER!!!

Kruemelchen73

10.05.2014 22:33 Uhr

Das ist ein Hammer Kuchen :-) wir sind begeistert.Ich habe schnittfestes Nougat in die Schoko hälfte gemacht ...supi...Danke für das tolle Rezept!!

LG Tanja

Yelena

12.07.2014 19:25 Uhr

Habe dieses Rezept genutzt um einen Kuchen für die Arbeit zu backen, als ich Geburtstag hatte.
Ich hatte nicht viel Zeit mir was gescheites zu überlegen und dachte Marmorkuchen mag jeder und ist auch nicht schwierig.
Ist gut gelungen und auch sehr gut angekommen. :)

LG
Yelena

Kampfkeksi

22.08.2014 12:31 Uhr

Das beste Marmorkuchen Rezept überhaupt. Habe den schon soo oft gebacken, einfach nur lecker. Nehme oft Nutella statt Kakao Pulver, schmeckt richtig gut, und ist mega saftig. 5 * von mir

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de