Zutaten

Ei(er)
1 Prise(n) Salz
Vanilleschote(n)
1 EL Zucker, braun
4 EL Rum, brauner, 40%Vol
100 g Weizenmehl, auch Vollkorn
300 g Dinkelmehl, auch Vollkorn
1 Pck. Backpulver
300 ml Hafermilch (Haferdrink) (Hafer-Chia-Drink)
1 Schälchen Blaubeeren, frische
2 EL Mandelblättchen
3 EL Erdnussöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Zum Ende Salz einstreuen und noch mal 30 Sek. rühren.

Vanilleschote längs halbieren und Mark herauskratzen. Mark mit dem Eigelb, Zucker, Rum und Honig ca. 2 min schaumig schlagen. Beide Mehlsorten und Backpulver vermischen und sieben.
Anschließend abwechselnd etwas Milch und das Mehlgemisch in das schaumige Eigelbgemisch verrühren. Am Ende sollte ein nicht zu flüssiger Teig entstanden sein. Etwas flüssiger wie ein Kuchenteig.

Die Blaubeeren waschen, ein paar für die Dekoration zurücklegen. Die restlichen Blaubeeren unter den Teig heben. Eiweiß vorsichtig unter den Teig heben. Nicht mehr rühren! Teig ca. 10 Minuten ruhen lassen.

Eine beschichtete Pfanne bei ca. 5,5 von 0-10 vorheizen. Ein paar Mandeln gleichmäig in der Pfanne verteilen. Ca. eine 3/4 Suppenkelle pro Pancake direkt über die Mandeln in die Pfanne geben. (Meist passen zwei bis drei Pancakes in eine Pfanne.) Auf den Teig auch ein paar Mandelblättchen streuen und einen Esslöffel Erdnussöl zwischen die Pancakes geben.

Nach ca. 1 bis 2 Minuten, wenn die Pancakes sich lösen, diese durch geschicktes Schwenken der Pfanne rotieren lassen, so dass sich das Öl verteilt. Wenn die Pancakes goldbraun sind, diese wenden. (In der Regel ist es soweit, wenn der Teig oben Blasen wirft.)
Ist eine Lage Pancakes fertig, die restlichen Mandeln aus der Pfanne entfernen, bevor man neue Mandelblättchen und neuen Teig einfüllt. Sie verbrennen sonst.

Preiselbeeren, Schokoladensoße oder Ahornsirup passen neben Schlagsahne super dazu.

Hinweis: Ich verwende Bioeier ohne Sojafutter.