Himbeersauce mit ganzen Heidelbeeren

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

600 g Himbeeren
600 g Orangensaft, frisch gepresst)
100 g Heidelbeeren
500 g Gelierzucker, 1+1
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Himbeeren, den Orangensaft und den Gelierzucker vermischen und 2 Stunden ziehen lassen. Aufkochen, durch ein Haarsieb passieren und das so entstandene Fruchtmark nochmals aufkochen lassen. Die gewaschenen und gut abgetropften Heidelbeeren unterrühren und 1 Minute mitkochen lassen. Sofort in Gläser füllen.

Kommentare anderer Nutzer


vera5585

20.05.2005 08:07 Uhr

ist das jetzt sauce oder Marmelade. ich würde das als süßen Brotaufstrich essen. Obwohl bei dem mischverhältnis ist es bestimmt ziemlich flüssig. Oder geht das eher in richtung Dessertsauce?! Das könnte ich mir gut vorstellen. Werde das mal testen und je nach konsistenz verwenden. Zur not kann man es immer noch so löffeln. Himbeeren habe ich glaubeich noch eingefroren. Aber Heidelbeeren bekommt man immer so schlecht, aber es gibt ja auch eingefrorene, die man portionsweise entnehmen kann. dann müssten sie eigentlich auch ganz bleiben. ich könnte mir auch annanas oder maracuja nektar vorstellen. macht das ganze etwas tropischer!

vera5585

28.05.2009 09:04 Uhr

Hallo Dragonfly-Lady,
Ich habe jetzt frische Heidelbeeren zu Hause liegen und bin zufällig wieder auf dieses Rezept gestoßen. Wäre super, wenn du mir sagen könntest, ob es eher geliert wie Marmelade oder doch flüssig wird. Dann würd ich das nämlich jetzt mal ausprobieren.

evlys

29.06.2009 13:05 Uhr

Hallo Vera,

ich bin zwar nicht die Rezeptverfasserin (die übrigens nie Rezeptfragen beantwortet) aber von den Mengenverhältnissen wird das eher eine dickflüssige Sauce.

1:1 Gelierzucker würde ja bedeuten, auf 500 g Zucker nur 500 g Früchte zu verwenden. Hier ist es fast die dreifache Menge, also Marmeladenkonsistenz bekommst Du nicht.

Ich kann mit aber vorstellen, das die Sauce sehr gut zu Desserts oder zu Eis paßt.

In meiner Gefriertruhe schlummern immernoch selbstgepflückte Heidelbeeren, da die neue Ernte bald beginnt probiere ich das Rezept mal. Meine Himbeeren müssen unbedingt geerntet werden.

Grüße Evlys

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de