Griechische Käserolle

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 Pck. Käse, Patros mit feinen Fetawürfeln
150 g Butter
Oliven
2 Zehe/n Knoblauch
8 Scheibe/n Käse, Gouda
  Basilikum
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Patros mit der Butter verrühren, die Oliven und das Basilikum klein hacken und den Knoblauch pressen und dazugeben. Den Backofen vorheizen. Auf ein Backblech Backpapier legen und die 8 Scheiben Gouda nebeneinander zu einem großen Viereck legen. Die Kanten sollten jeweils etwas überlappen, damit der Käse zusammen bleibt. Dann kurz in den Backofen schieben und den Käse leicht anschmelzen lassen. Dauert höchstens 1 - 2 Minuten. Backblech aus dem Ofen holen, die Patros-Masse auf dem Käse verstreichen (auf einer Seite etwa 4 cm frei lassen, sonst quillt es beim Aufrollen heraus)) und dann von der anderen Seite mit Hilfe des Backpapiers vorsichtig aufrollen. Das Ganze in Alufolie wickeln und ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.
Leckere Beilage zu Baguette. Legt man vor dem Backen 2 - 3 Blätter Basilikum unter den Käse, sieht es nach dem Aufrollen sehr dekorativ aus.

Kommentare anderer Nutzer


jonielady

18.05.2005 18:33 Uhr

Das klingt sehr interessant, das werde ich auch mal ausprobieren!

Gruss, Jonie
Kommentar hilfreich?

momu17

18.05.2005 18:38 Uhr

Hallo,

was ist den "Patros mit Feta-Würfeln" ? Ist Patros nicht per se schon Feta oder gibt es da noch ein anderes Produkt ?
Bitte Info !

LG

momu17
Kommentar hilfreich?

Sabine-HH

19.05.2005 13:22 Uhr

Kann evtl.der einegelgt Feta (von Patros) gemeint sein?

Allerdings kann ich mir das auch gut mit dem ganz normalen Feta (am Stück) vorstellen, den man dann selbst zerkleinert.

Auf jeden Fall klingt das Rezept sehr lecker.

Gruß Sabine
Kommentar hilfreich?

silke27

19.05.2005 19:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich glaub, hier ist der Käseaufstrich gemeint..... Der in den kleinen Dosen. Ähnlich wie Schmelzkäse. Der ist lecker.....

Zerdrückter Feta wird sicherlich auch gehen.

Silke
Kommentar hilfreich?

Sabine-HH

21.05.2005 11:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Guten Morgen,

aaaalso: ich habe sie ausprobiert. Die Menge habe ich für den ersten Versuch halbiert (4 große Scheiben mittelalten Gouda, 200 g Feta am Stück, etwas weniger Butter, dafür aber die og. angegebene Menge Knofi und Oliven). Das Ergebnis war gestern Abend schon sehr lecker, aber heute morgen noch besser!

Beim nächsten Mal werde ich die Butter weglassen und stattdessen Frischkäse verwenden, außerdem könnte ich mir ein paar kleingehackte getrocknete Tomaten in der Rolle vorstellen.

Fazit: Eine pfiffige Idee, das Rezept bleibt im Programm.

Danke und Gruß
Sabine
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


DerLemming

25.02.2014 16:59 Uhr

Tolle Idee wird ausprobiert! Aber mal so am Rande: ist "Patros" nicht aus Kuhmilch? demnach wäre es dann kein Feta....(der MUSS per Deinition aus Schafsmilch sein soweit ich weiß) oder irre ich mich da grade? Erleuchtet mich bitte falls ihrs besser wisst^^
Kommentar hilfreich?

DerLemming

25.02.2014 17:07 Uhr

Hier mal meine Füllidee: Schafskäse zerbröseln mit etwas frischkäse mischen oder etwas joghurt, ein wenig mayo dazu, 2 zehen knobi. das ganze würzen mit frischen kräutern, salz pfeffer(weiß, sieht bei hellen sachen einfach besser aus) etwas paprika und cayenne pfeffer. evntl noch nen schuss olivenöl oder frische gehackte oliven (natürlich ohne Kern, am besten finde ich schwarze Kalamata oliven).
Kommentar hilfreich?

Kaffeeluder

19.12.2014 06:57 Uhr

Hallo,

da steht Backofen vorheizen...auf wieviel °C denn?

Liebe Grüße vom
Kaffeeluder
Kommentar hilfreich?

dKugel

19.12.2014 09:04 Uhr

Hallo Kaffeeluder,

ich denke mal so auf 180°C - es geht ja nur darum, die Käsescheiben in einen heißen Backofen zu schieben, damit sie leicht weich werden und sich gut verbinden und aufrollen lassen.

Zu heiß würde ich es daher nicht machen.

Auch allen anderen vielen Dank für ihre Kommentare.
Bei der Füllung kann man wirklich massig variieren, auf Butter verzichte ich völlig inzwischen.

lg und schöne Weihnachten
Doris
Kommentar hilfreich?

Feli1969

18.11.2015 08:47 Uhr

Die Rolle ist der Hit bei Partys ..

Ich mach meist zusätzlich noch eine abgewandelte Version ... mit Preißelbeeren und einfachem Frischkäse als Füllung ... schmeckt auch grossartig!!

LG Dagi
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de