Aromatische Paella

vegetarisch
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 ml Gemüsebrühe und einige Safranfäden
4 EL Olivenöl
Zwiebel(n), halbiert und in Scheiben geschnitten
2 Zehe/n Knoblauch, fein gewürfelt
3 TL Kurkuma
1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
1/2 TL Zimt
400 g Reis (Langkornreis)
200 g Bohnen, dicke, TK oder aus dem Glas
175 g Bohnen, grün, TK
1 kl. Dose/n Mais
150 g Erbsen, TK
1 Prise Chilipulver
1 TL Salz
100 g Oliven, schwarz
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 340 kcal

Brühe in einem Topf mit den Safranfäden aufkochen. Den Topf von der Platte nehmen. Inzwischen das Öl in einer großen gusseisernen Pfanne erhitzen und Zwiebel, Knoblauch, Kurkuma, Paprika, Zimt und Reis zugeben. Unter Rühren bei mittlerer Hitze anbraten, bis der Reis von der Würzmischung überzogen ist. Mit der heißen Brühe übergießen und dicke Bohnen, grüne Bohnen, Chili, Mais und Salz zufügen. Dann bei schwacher Hitze 20 Minuten köcheln lassen, bis der Reis gar ist. Immer mal wieder durchrühren. Oliven und Erbsen untermischen, kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Servieren, sobald die Erbsen gar sind.

Kommentare anderer Nutzer


knobi-fan

25.08.2005 09:19 Uhr

Hallo,

bestimmt eine sehr schöne vegetarische Paella. Aber für mich ist doch der Meeresfrüchte-Geschmack (Garnelen, Muscheln) bei der Paella sehr wichtig, etwas Hühnerfleisch darf auch dabei sein. Wer jedoch strikt Vegetarier ist, wird mit diesem Rezept bestimmt sehr glücklich werden!

LG
knobi-fan

alina1st

04.09.2005 23:11 Uhr

Hallo!!

Das Rezept geht wirklich schön schnell und schmeckt total lecker, die würzmischung fand ich klasse. Da wir keine Vegetarier sind hab ich zumindest etwas fisch hineingegeben, hätte aber auch ohne wirklich super geschmeckt!
ein klasse rezept!

lg alina

MarkusW

03.10.2005 14:24 Uhr

Das ist wohl Geschmackssache. Ich muss sagen, meiner Freundin und mir hat es überhaupt nicht geschmeckt. Ich koche noch nicht so lange, aber ich weiß jetzt, dass Reis mit Zimtgeschmack überhaupt nicht sein muss.

bulldog500

21.10.2005 13:21 Uhr

Hallo,
mir gefällt die gewürzmischung sehr gut, werde aber meeresfrüchte zufügen und die dicken bohnen weg lassen, starte den versuch gleich heute, und hoffe das es gelingt

liebe grüsse von
bulli

Anna-Lea

13.11.2005 03:20 Uhr

Ein tolles Rezept für vegetarische Paella. Werde noch Paprika rot und grün hinzugeben.

Hobkoch

15.06.2006 19:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

War in Ordnung, aber für unseren Geschmack ein bisschen viel Bohnen. Eine Sorte würde reichen.
Das nächste mal statt dicker Bohnen gelbe und rote Paprika.

Stiermädchen

17.07.2006 12:12 Uhr

Hi,

ich hab das Rezept letze Woche ausprobiert und fand es echt lecker :-)
Ich habe nur die dicken Bohnen weggelassen und dafür noch eine Zucchine dran gemacht. An so einen Rezept sieht man, es muss nicht immer mit Fleisch gehen.

Gruß
Stiermädchen

W_illi

27.10.2006 14:03 Uhr

War sehr lecker !!! echt *genial*
W_illi

rali84

07.03.2007 13:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!
Die Paella war wirklich sehr lecker- die Würzmischung ist einfach genial! Ich gebe aber zu, dass es vielleicht doch etwas zu viel Bohnen drin waren.Es würde bestimmt leichter schmecken, wenn man die dicke Bohnen mit roter Paprika austauscht.

gugu53

02.03.2008 17:29 Uhr

Hallo,
nun habe ich heute dieses Rezept für meinen vegetarischen Sohn
ausprobiert.
Leider habe ich beim Kochen festgesellt, dass ich keinen Mais
mehr hatte.
Habe nun den Mais mit roten Kidney-Bohnen ersetzt.
Es hat trotzdem lecker geschmeckt.
Die Würze macht es halt.
Aber man kann nicht von zuviel Bohnen sprechen.
Ich würde auch sagen, zu "rali 84" :
man kocht gerade bei Vegetrier so oft mit Paprika.
Dieses Gericht ist nun mal anders.

Vielen dank für das tolle Rezept, wird es mit Sicherheit öfter geben.

Grkuß
gugu

celticknot

18.08.2008 16:39 Uhr

tolles rezept! kleiner tip: die gewürze zuerst mit dem olivenöl anbraten, dann sind sie noch aromatischer. danach die restlichen zutaten wie im originalrezept beschrieben.

vielen dank für das einstellen!!!!

sonnige grüsse aus galizien

chili1987

29.08.2008 00:32 Uhr

Ich würde gern Safran in Pulver-Form verwenden, wie viel TL muss ich dann nehmen?
Vielen Dank im Voraus, freu mich darauf das leckere Rezept nachzukochen :)

Grüße Chili

lelailena

02.12.2008 15:14 Uhr

Hat leider nicht so gut geschmeckt. Vielleicht doch Paprika statt Bohnen?

CookingJulie

18.03.2009 22:10 Uhr

Hallo,

leider hat mir die Paella überhaupt nicht geschmeckt- meine bessere Hälfte fand sie essbar.
Ich denke es war der Zimt- er passt vorne und hinten nicht zu diesem Rezept. Schmeckt viel zu dominant- übertönt den Geschmack vom feinen Safran und Kurkuma völlig. Auch das Paprikagewürz muss nicht sein. Werde leider nächstes Mal ein anderes Rezept ausprobieren.

LG Julie

gekruemel

21.03.2009 10:59 Uhr

Hallo CookingJulie
Diese Gewürzmischung ist gewagt und wie du in den vorherigen Kommentaren lesen kannst auch nicht umstritten. Das Rezept wird entweder als wunderbar oder eben als nicht schmackhaft empfunden. Ich esse diese Paella als Vegetarierin überaus gerne. Ich finde die Zusammenstellung Top und ich liebe auch Zimt in allen Variationen....
Schade, dass es dir nicht so geht. Ich hoffe, dass du ein Rezept findest das dich eher anspricht.

Grüße
gekruemel

CookingJulie

22.03.2009 11:17 Uhr

Hallo,
ich freue mich, dass du es mir nicht uebel nimmst! :-)
LG Julie

chaos-queen

22.04.2009 12:25 Uhr

Super, ein Paella-Rezept für die vegane Fraktion der Familie. Die dicken Bohnen habe ich ebenfalls durch Paprika ersetzt, weil ich dicke Bohnen einfach nicht mag. Als Reis habe ich einen speziellen Paellareis genommen. Die Paella habe ich in zwei Teile geteilt, ein Teil für die Veganer, einen Teil mit gebratenen Meeresfrüchten (+ 1 gehäutete, gewürfelte Tomate) gemischt und: alle waren glücklich! Vielen Dank.

LG
chaos-queen

gege1

23.02.2012 10:18 Uhr

Hallo,

ich habe dein Rezept gestern nachgekocht, allerdings habe ich Paprika, Zucchini und Möhren statt der Bohnen verwendet. Geschmacklich fand ich es ganz gut. Allerdings ist die angegebene Menge Brühe für den Reis zu wenig, man braucht für Reis etwa die anderthalbfache Menge der Reismenge.

Vielen Dank, gege1

thommyG

11.02.2013 18:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr, sehr lecker!!

JeannaLuca

04.03.2014 15:10 Uhr

War überrascht, wie lecker das war - köstlich! Für meinen Geschmack kommen beim nächsten Mal mehr Zwiebeln und mehr grüne Bohnen hinein. Vielen Dank für diese tolle Rezept.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de