Orangengugelhupf

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

225 g Butter, weiche
225 g Zucker
Ei(er), getrennt
425 g Mehl
3 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
300 ml Orangensaft
 evtl. Kuvertüre
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter und Zucker schaumig schlagen. Nach und nach das Eigelb zugeben und gut mit der Buttermischung verquirlen. Mehl, Backpulver und Salz sieben und langsam mit dem Orangensaft zur Buttermischung geben. Das Eiweiß schlagen und darunter heben.
Den fertigen Teig in eine gefettete Gugelhupfform (24 - 26 cm Durchmesser) geben und bei 180°C im vorgeheizten Backofen 55-60 Minuten backen.
Gugelhupf aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten abkühlen lassen und nach Belieben mit Zuckerglasur, Sirup oder Kuvertüre verzieren.

Kommentare anderer Nutzer


Rosinenkind

29.08.2005 13:11 Uhr

Hallo,

gut kann ich mir auch einen Schluck Grand Manier im Teig vorstellen oder ihn damit nach dem Backen beträufeln.

LG Rosinenkind
Kommentar hilfreich?

flocke22

12.03.2008 20:17 Uhr

Ich habe den Gugelhupf gerade fertig gemacht, habe den Teig allerdings noch mit Orangenschalenabrieb und Orangenöl verfeinert. Als Dekor habe ich den Zuckerguss nicht mit Zitronensaft angerührt, sondern mit Blutorangensaft. Das gibt ne tollte Farbe.
Kommentar hilfreich?

ulbeli

07.10.2009 10:43 Uhr

Hallo,

habe gerade ein Bild hochgeladen.

Der Kuchen ist total lecker! Ich habe noch Orangenaroma zugefügt.
Wird es jetzt öfters geben, sicherlich!
Kommentar hilfreich?

tivo007

28.12.2010 21:41 Uhr

Hallo,
ich habe heute den Kuchen gebacken.
Schmeckt lecker :-) Ich habe frisch gepressten O-Saft verwendet und statt 4 nur 3 Eier - ich hatte nicht mehr daheim... Hat aber trotzdem wunderbar geklappt!
LG, Tina
Kommentar hilfreich?

FrauMausE

06.04.2011 18:25 Uhr

Hallo,


ich werde den Kuchen auch in unser Standard-Repertoire aufnehmen, allerdings die Zuckermenge auf 250 g erhöhen.
Der Kuchen hatte eine tolle Konsistenz.
Für die Glasur habe ich aus Puderzucker, Orangensaft und etwas Zitronensaft verwendet,



LG


FrauMausE
Kommentar hilfreich?

denni-blue

27.04.2011 21:16 Uhr

Guten Abend,

ich habe heute den Kuchen gebacken. Er schmeckt sehr gut, ich weiß aber nicht was ich falsch gemacht habe. Bei mir ist er ein wenig wasserstreifig. Ich werde ihn auf jeden Fall noch mal backen. Ich kann sowas nicht gut verknusen.
Vielen Dank für das schöne Rezept.

LG denni-blue

PS Foto ist hochgeladen.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de