Zutaten

250 ml Kokosmilch
172 g Zucker
175 ml Rapsöl
1 1/2 EL Apfelessig, veganer
160 g Mehl
40 g Kakaopulver
3/4 EL Natron
1/2 EL Backpulver
1/4 EL Salz
  Für die Sauce:
400 g Schokolade, dunkle, gute Qualität, vegan
50 g Margarine, vegane
50 g Zucker, braun
  Außerdem: (für die Peanutbutter-Cups)
400 g Schokolade, dunkle, gute Qualität, vegan
200 g Erdnussbutter
  Für das Frosting:
 viel Creme (Buttercreme Frosting), vegan, Menge nach Geschmack
250 g Erdnussbutter
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Schokoladensauce alle Zutaten zusammen in einer Schüssel 20 Sekunden in der Mikrowelle erhitzen, dann umrühren. Den Vorgang wiederholen, bis eine flüssige Masse entsteht und dann zur Seite stellen.

Für die Peanutbutter-Cups ein Muffinblech mit Förmchen auslegen. Zur Seite stellen.

Die Schokolade wie bei der Schokosauce in der Mikrowelle verflüssigen. Den Boden der Muffinförmchen mit Schokolade bedecken und 20 Minuten abkühlen lassen.

Eine Schicht Erdnussbutter auf die Schokolade geben und mit einer weiteren Schicht Schokolade bedecken. 30 Minuten abkühlen lassen. Die Schokolade aus den Förmchen nehmen.

Für das Frosting das Buttercremefrosting mit Erdnussbutter mischen, bis eine schöne, einheitliche Masse entsteht.

Für die Cupcakes den Ofen auf 160 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Muffinblech mit Förmchen auslegen.

In einer Schüssel Kakao, Mehl, Salz, Natron, Backpulver und Zucker vermischen. In einer anderen Schüssel Kokosmilch, Rapsöl und Apfelessig mit einem Schneebesen gut verrühren. Die nassen und die trockenen Zutaten unter stetigem Rühren vermischen, bis keine trockenen Zutaten mehr zu sehen sind und eine schöne Masse entstanden ist.

Die Muffinförmchen etwa zu 3/4 mit dem Teig füllen. 30 bis 35 Minuten backen (am besten den Zahnstocher-Test machen). Vor dem Dekorieren vollständig abkühlen lassen.

Mit einem kleinen Löffel etwas Kuchen aus der Mitte des Muffins entfernen, mit Schokoladensauce füllen und das Loch mit dem Kuchen wieder verschließen.

Das Frosting mit einem Spritzbeutel auftragen, etwas Schokoladensauce darüber träufeln und dann den Peanutbutter-Cup daraufsetzen.