Spaghetti Carbonara

Carbonara della Casa
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Mascarpone Cremissimo
100 g Speck (magerer Räucherspeck)
400 g Nudeln (Spaghetti), gekocht
Ei(er)
2 EL Parmesan
 etwas Butter
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

2 ganze Eier und ein Eidotter mit Mascarpone verrühren, bis sich eine cremige Masse ergibt. Salz, Pfeffer und Parmesan hinzugeben. Den Speck in Würfelchen schneiden und mit wenig Butter in der Pfanne anbraten, damit er schön knusprig wird. Die gekochten Spaghetti darüberschütten. Dann die cremige Mascarponemasse vorsichtig mit einem Holzlöffel unterrühren. Sofort servieren.

Kommentare anderer Nutzer


hybris

14.06.2005 12:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super lecker- allerdings eine ganz schöne Bombe mit der Mascarpone. Aber Fette ist eben Geschmacksträger....
Eine Prise Muskat passt übrigens herrlich dazu.
Mache ich sicherlich bald nochmal!
Viele Grüße!
Kommentar hilfreich?

Speckerna

14.03.2007 18:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hab keinen Mascarpone bekommen, aber mit creme fraiche als Ersatz war es auch sehr lecker :))
Kommentar hilfreich?

alex12

27.05.2007 20:50 Uhr

Schnell und unkompliziert-und auchwenn mascarpone ein Kalorienbombe ist-er schmeckt doch immer wieder Spitze.MfG alex
Kommentar hilfreich?

nisaberg

21.10.2007 21:52 Uhr

Mir schmeckte es sehr gut. Meinen Freund störte es, dass die Soße geronnen ist. Woran liegt das? Habe ich etwas falsch gemacht?
Kommentar hilfreich?

sheriff1954

06.11.2007 09:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

moin Nisaberg,
du hast wahrscheinlich nach der Zugabe der Eidotter das gericht zu heiß werden lassen, dadurch gerinnt die Soße.
Wenn du Edotter zugibst, darf die Soße dann nicht mehr kochen, sie darf nur noch leise köcheln.

gruß

ingo
Kommentar hilfreich?

nisaberg

08.11.2007 22:04 Uhr

Danke für den Tipp, Ingo... *gg* mein Freund heißt Ingo.
Da ihm das ganze nicht schmeckte, habe ich das Rezept wieder aussortiert. Für mich alleine werde ich es wohl nicht kochen.
LG Nicole
Kommentar hilfreich?

sheriff1954

09.11.2007 07:28 Uhr

Moin Nicole,

na das ist ja mal ein Ding..
dachte immer, dass ich der einzige wäre, der diesen Vornamen trägt... :-))))

Es ist wirklich schade, dass er dieses Gericht nicht mag, ich finde es schmeckt sehr lecker.
Aber die Geschmäcker sind ja nun mal unterschiedlich.
Überrasche ihn doch mal mit Spaghetti Puttanesca.

Lg ingo
Kommentar hilfreich?

trop

22.05.2008 17:43 Uhr

Hey, dank für das simple Rezept! Wusste garnicht, dass in die Carbonara keine Zwiebeln reingehören, aber die passen wirklich nicht :)

Hab anstatt drei vier Eier genommen, davon aber nur die Eidotter und noch ca. einen Becher Sahne dazu.
Bisl Worcester-Sauce und Tabasco und frischen Schnittlauch >> perfekt :)
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Käätsche

13.12.2012 19:29 Uhr

Super easy und mega lecker!
Kommentar hilfreich?

gimpfenlord

23.12.2012 21:03 Uhr

Hab die Spaghetti heute für meine beiden Nichten gemacht.
War zwar etwas verwirrt wegen der Mascarpone aber es hat uns 3 super geschmeckt :)
Wird definitiv wieder gekocht!

Gruß Mathias
Kommentar hilfreich?

sasa12

03.01.2013 12:49 Uhr

Hey das ist ein sehr gutes Rezept ,
Ich mach das gerne aber mascarpone mach ich nicht rein.
Sasa
Kommentar hilfreich?

Verdezuela

03.11.2013 11:28 Uhr

Absolut beste carbonara!!!
Kommentar hilfreich?

xyz13

16.09.2015 20:56 Uhr

So machen wir unsere Carbonara auch immer! Durch den Marcarpone bleibt die Pasta schön cremig und man hat kein schlonziges halbrohes Ei, welches wir nicht so mögen.

Lg xyz13
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de