Zutaten

250 g Butter
375 g Zucker
Ei(er)
1 EL Zimt
3 EL Rum
20 g Kakao
250 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
125 g Mandeln, gemahlen
1 Tasse Kaffee, gekochter, sehr starker
50 g Schokoladenraspel, zartbitter
  Für die Creme:
250 g Crème fraîche, 30 %
50 g Zartbitterschokolade
50 g Vollmilchschokolade
  Für den Guss:
  Kuvertüre
  Zum Garnieren:
  Blaubeeren
  Himbeeren
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Dieses Rezept widme ich meiner begnadeten Kuchenbäcker-Schwester Resi zum Geburtstag. Sie hat auf die Frage: "Was muss in einen richtig guten Kuchen?" geantwortet: "Schokolade mit Kaffee oder Alkohol ist immer gut. Und Creme geht gut zu Obst." Folgende Kreation ist daraus geworden:

Den Kaffee bereitstellen und abkühlen lassen.
Butter, Zucker und Eier verrühren. Vanillezucker, Rum, Zimt und Kakao dazugeben. Mandeln, Mehl und Backpulver vermengen und zur Masse geben. Den kalten Kaffee dazugießen und zu einem Rührteig verarbeiten. Die Schokoraspel unterrühren.

Den Teig in eine gefettete 26er Springform geben. Bei 175 °C oder 145 °C Umluft ca. 1 Stunde backen.

Für die Creme die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Mit Crème fraîche zu einer glatten Masse verrühren. Den abgekühlten Kuchen etwas oberhalb der Mitte längs durchtrennen und den Deckel abheben. Den Boden mit der Creme bestreichen, den Deckel aufsetzen und die Creme fest werden lassen.

Den Kuchen mit Kuvertüre überziehen und mit den Beeren garnieren.