Gurken-Lachs-Häppchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Doppelrahmfrischkäse
200 g Lachs, geräuchert
1 EL Quark
1 EL Mayonnaise für Salat
2 TL Zitronensaft
1 Blätter Thymian, frisch, (am besten Zitronenthymian)
  Salz
  Pfeffer
Salatgurke(n)
1 EL Petersilie, gehackt
1 EL Schnittlauch in Röllchen
  Zum Verzieren:
  Paprikaschote(n) in Würfeln, rot
  Schnittlauch in Röllchen
 Zweig/e Dill, klein
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Doppelrahmfrischkäse glatt rühren. Räucherlachs in kleine Würfel schneiden, mit Quark, Salatmayonnaise (z. B. Miracle Whip), Zitronensaft, Schnittlauchröllchen, gehackte Petersilie und frische Thymianblättchen (am besten Zitronenthymian) zum Käse geben. Unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und eine Minute mit dem Handrührgerät cremig rühren.
Die Salatgurke gründlich waschen, in dickere Scheiben schneiden. Auf jede Gurkenscheibe einen Teelöffel Käsemasse geben und mit frischem Dill, Schnittlauchröllchen oder kleinen Paprikawürfeln garnieren.

Die Käse-Lachs-Mischung kann schon am Vortag zubereitet werden. Die Gurke erst kurz vor dem Servieren aufschneiden und dekorieren, da die Gurkenscheiben sonst zu sehr austrocknen.

Die Käse-Lachs-Mischung schmeckt auch als Brotaufstrich sehr lecker.

Kommentare anderer Nutzer


Cookie

22.09.2002 22:17 Uhr

Schmeckt klasse und ist einfach und schnell zuzubereiten.

Wir haben heute alles alleine (2 P.) aufgegessen.

Können wir nur empfehlen.

Gruß, Cookie
Kommentar hilfreich?

Lianne

24.03.2003 16:14 Uhr

Die Häppchen schmecken klasse, muss ich auch sagen; ich habe sie unter anderem bei einem kleinen Stehempfang serviert und sind sehr gut angekommen.
Mach ich bestimmt wieder
LG Lianne
Kommentar hilfreich?

angie-austria

20.11.2003 11:29 Uhr

Echt lecker und sieht auch toll aus. Ist aber gefährlich, hab sie auf einer Platte für den Besuch angerichtet und mußte mir fast bei jedem vorbeigehen eines genehmigen. Ist gut angekommen, danke
Kommentar hilfreich?

Kochlöffelschwinger

27.12.2003 20:12 Uhr

Super Rezept,habe ich schon mal probiert für Silvester.Kommt auf mein Buffet.Echt klasse.
Liebe Grüße aus dem Hunsrück sendet euch
Freddy ( Kochlöffelschwinger )
Kommentar hilfreich?

lena1101

18.01.2004 14:13 Uhr

Mmmmmh, lecker! Kann auch gut als Brotaufstrich genommen werden.

Liebe Grüße!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


MarieRefohnefeits

07.02.2014 20:36 Uhr

Super lecker und schnell gemacht. Danke für diese tolle Idee
Kommentar hilfreich?

Neu_Lollo

25.03.2014 16:23 Uhr

ich habe die Gurkentaler auf gebutterten Brottalern serviert, so konnte man sie gut aus der Hand essen.
Kommentar hilfreich?

Nina4141

20.12.2014 12:17 Uhr

hallo,

wieviele Häppchen werden das pro Portion ?



danke schön.
Kommentar hilfreich?

Liserich

26.04.2015 14:05 Uhr

Sehr lecker und geht sehr schnell!

Wenn man genau nach dem Rezept geht ist es sehr Lachs-intensiv. Die doppelte Menge an Zitronensaft, Petersilie und Schnittlauch, und schon hat man eine perfekte und unglaublich gute Creme! Haben sehr viele Komplimente dafür bekommen.

Vielen Dank für das Rezept!
Kommentar hilfreich?

Paddingtone

07.05.2015 15:28 Uhr

Danke für das tolle Rezept. Hab ich schon oft gemacht aber immer vergessen, eine Bewertung abzugeben. Bild folgt.

Viele Grüße

Anna
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de