Zutaten

50 g Butter
25 g Zartbitterschokolade, gehackt
75 g Zucker
Ei(er)
1 TL, gestr. Backpulver
1 Prise(n) Salz
90 g Mehl
2 EL Kakaopulver
50 ml Milch
25 g Schokolade, weiß, gehackt
25 g Vollmilchschokolade, gehackt
  Für das Topping:
180 g Puderzucker, gesiebt
120 g Butter, zimmerwarm
  Vanillemark
3 EL Sahne
  Lebensmittelfarbe, rot
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf ca. 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und die Mini-Muffinform mit Papierförmchen bestücken.

Die Zartbitterschokolade hacken und mit der Butter zusammen in der Mikrowelle (oder im Wasserbad) schmelzen. Diese Mischung kurz abkühlen lassen, dann zusammen mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Ei unterrühren. Separat das Mehl mit Backpulver, Salz und Kakaopulver mischen - diese Mischung dann zusammen mit der Milch nach und nach zu der Schokomasse geben. Sobald alles gut miteinander vermengt ist, die gehackte weiße Schokolade und Vollmilchschokolade unterheben.

Den Teig in die vorbereiteten Förmchen geben und ca. 10 - 15 Minuten (vom Ofen abhängig) backen.

Sobald die Mini-Muffins fertig sind (Stäbchenprobe machen!), diese aus dem Ofen holen und gut abkühlen lassen!

Die Mengenangaben reichen für 24 Mini-Cupcakes.

Für das Frosting den Puderzucker sieben (Wichtig!! Sonst können später Klümpchen entstehen und das sieht in dem Frosting nicht schön aus..) und die weiche Butter mit dem Puderzucker verrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Das Mark einer Vanilleschote hinzufügen. Nach und nach 3 - 4 Esslöffel Sahne hinzugeben, bis die Masse eine schöne, nicht zu flüssige Konsistenz bekommt, so dass man sie auf die Cupcakes spritzen kann.

Zum Schluss kann man noch rote Lebensmittelfarbe hinzugeben um die Masse einzufärben, das ist jedoch optional.

Das Frosting erst auf die Mini-Muffins geben, wenn diese vollständig abgekühlt sind, da sonst die Masse warm und weich wird und ihre Form nicht beibehält.

Die Frosting-Masse reicht für 24 Mini-Cupcakes.

Die fertigen Mini-Cupcakes am besten im Kühlschrank aufbewahren, bis sie serviert werden.