Zutaten

1 kleiner Hokkaidokürbis(se), ca. 700 g
Lauchstange(n)
400 g Kartoffel(n), mittelgroß
Rosmarinzweig(e)
Thymianzweig(e)
1 kleine Zwiebel(n)
500 g Thüringer Mett
2 EL Petersilie, fein gehackt
300 ml Sahne
  Olivenöl
  Salz und Pfeffer
  Kreuzkümmel
  Paprikapulver, rosenscharf
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Kürbis teilen und die Kerne und Fasern mit einem Löffel herausschaben. Die Hälften in Spalten schneiden und mit einem Sparschäler schälen. Den Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Kartoffeln schälen, waschen und achteln. Die Rosmarinnadeln vom Zweig streifen und fein hacken. Die Thymianblättchen von den Zweigen streifen.

Das Gemüse mit den Kräutern, Gewürzen und etwas Olivenöl in einer großen Schüssel vermischen. Die Menge der Gewürze und Kräuter kann nach persönlichem Gusto variiert werden.

Für die Mettbällchen die Zwiebel pellen, fein hacken und mit dem Mett und der Petersilie verkneten. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

In einer heißen Pfanne Olivenöl erhitzen. Aus dem Fleischteig ca. 24 kleine Bällchen formen und im heißen Öl bei voller Hitze von allen Seiten braun anbraten. Bei milder Hitze mit aufgelegtem Deckel 5 Minuten durchgaren lassen. Aus der Pfanne nehmen und den Bratensaft mit der Sahne ablöschen.

Die Hälfte des Gemüses in eine große Auflaufform füllen, die Mettbällchen darauf verteilen, übriges Gemüse darauf geben und mit der Sahne übergießen. Zugedeckt im Ofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) 60 Minuten backen. Dann bei ausgeschaltetem Ofen ohne Deckel 10 Minuten ruhen lassen und servieren.