Zutaten

Jakobsmuschel(n)
4 Blätter Blattspinat
50 g Putenbrust
80 g Schlagsahne, kalt
4 Blätter Teig für Frühlingsrollen
Ei(er), davon das Eigelb
2 EL Butter
  Salz und Pfeffer
  Fett zum Frittieren
  Für die Sauce:
Schalotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Butter
1 EL Curry
3 Stiele Zitronengras
50 ml Wein, weiss
50 ml Wermut (Noilly Prat)
200 ml Brühe (Geflügel)
100 g Schlagsahne
1 EL Kokosraspel
  Zitronensaft
  Zucker
  Cayennepfeffer
  Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Jakobsmuschel von Häutchen und dem roten Rogen befreien, beiseite legen. Muschelfleisch Abbrausen und trockentupfen.

Spinat putzen, waschen und in kochendem Salzwasser 1 Minute blanchieren. Herausnehmen, in kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen, auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
Putenbrust grob würfeln, salzen, pfeffern, im Tiefkühlfach anfrieren lassen. Herausnehmen mit dem elektrischen Alleszerkleinerer pürieren. Sahne zugeben und so lange mixen, bis eine cremige Masse(Farce) entstanden ist. Die vorbereiteten Spinatblätter dünn damit bestreichen, 4 Jakobsmuscheln würzen, je 1 Muschel auf ein Spinatblatt setzen und in das Spinnahtblatt einwickeln.

Das Fett in der Friteuse oder in einem größerem Topf auf 180 Grad erhitzen.
Die Frühlingsrollenblätter auf einem feuchtem Tuch ausbreiten, je eine eingewickelte Jakobsmuschel in die Mitte eines Teigblattes setzen, mit Eigelb bestreichen und zu einem Säckchen formen. Mit Bindfaden zubinden, im heißem Fett in 2-3 Minuten knusprig ausbacken.

Übrigen Muscheln mit Salz und Pfeffer würzen und in 2 Esslöffel Butter rundum anbraten, 2-3 Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen. Schalotten und Knoblauch abziehen, würfeln, in 2 EL Butter andünsten. Rogen und Abschnitte der Jakobsmuscheln zugeben, mitbraten und mit Curry bestäuben.

Zitronengras waschen, grob hacken, ebenfalls mitbraten, mit Weißwein und Noilly Prat ablöschen. Mit Brühe aufgießen, etwas einkochen lassen. Sahne, Kokosflocken und Zitronenblätter zugeben. mit Zitronensaft, Salz, Cayennepfeffer und Zucker würzen. Die Sauce durch ein Sieb gießen und dann zu einer sämigen Konsistenz einkochen. Die gebackenen Abschnitte (Häutchen)entfernen und gebratenen Muscheln auf Tellern anrichten, mit Sauce umgießen und mit frischen Kräutern garnieren.