Panna cotta à l'orange

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Schlagsahne
Vanilleschote(n)
50 g Zucker
6 Blatt Gelatine, weiß
1 EL Pistazien
Orange(n), unbehandelt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Pistazien ohne Fett rösten und fein mahlen. Von der Orange die Schale fein abreiben. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen und zusammen mit der Schote, der Orangenschale und dem Zucker zur Sahne in einen Topf geben. Langsam erhitzen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Die leicht ausgedrückte Gelatine dazugeben und unter Rühren auflösen; Pistazien ebenfalls einrühren. Ca. 30 Minuten ruhen lassen, dann die Schote entfernen. Die Masse in kalt ausgespülte Förmchen geben lassen und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen (mindestens aber 6 – 8 Stunden).

Zum Servieren die Sahnecreme auf Dessertteller stürzen und ggf. mit "meinem" Orangenkaramell servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Calorine

26.12.2006 15:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe die Panna Cotta a l'orange am Heiligabend zum Nachtisch gemacht, natürlich mit der Orangen-Karamell-Soße. Pistazien hatte ich keine im Haus, habe ich eben weggelassen. Dafür habe ich frische Orangen in geviertelten Scheiben dazu gereicht.
Es hat ausnahmslos allen sehr gut geschmeckt.
Nach verzweifelten Versuchen, die PC aus meiner Puddingform zu bekommen, habe ich die Form kurz in heißes Wasser gehalten, dann ging das auch prima.
Nur werde ich nächstes mal weniger Gelatine nehmen, da die PC sehr fest war, ich denke 4 Blatt für 500 ml Sahne würden für meinen Geschmack reichen.

Liebe Grüße
von Calorine

Rest

03.04.2007 17:20 Uhr

Hallo,

hatte diese Panna Cotta am Samstag gemacht,Vanilleschote habe ich weggelassen, war keine
in der Küche zu finden, und anstatt 6 Blatt Gelatine nur 3 Stück war ausreichend

Grüsse Renate

Silwal

03.09.2007 17:39 Uhr

Hallo,

habe das Rezept jetzt schon des öfteren gemacht. Immer die Orangenkaramellsauce dazu gereicht.
Das ist wirklich der Hit. Alle lieben diesen Nachtisch. Die gerösteten Pistazien schmecken hervorragend in der Panna Cotta.

Liebe Grüße
Silvia

ProfitOfDoom

29.06.2009 17:25 Uhr

Wie habt ihr alle die Panna Cottas denn bitte aus dem Glas bekommen?! :D Ich habe sie in warmes Wasser gestellt (nach vielem Klopfen auf den Glasboden.. umstülpen, mit dem Messerrücken umranden..) ...dann wurden sie außen zu flüssig und das floss dann auf die Desserteller. Geschmeckt hat es aber sehr gut :)! Ich habe mehr Orangenschale und Pistazienkerne verwendet - das muss nicht unbedingt sein, wird dann geschmacklich sehr intensiv.

piki

02.03.2014 12:28 Uhr

man kann die förmchen mit zelophan auslegen... dann macht das keinerlei probleme...
:))

piki

07.03.2014 14:56 Uhr

ich hab die orangen-pannacotta gemacht, und mit schokosauce, getrockneten aprikosen und minze-blättchen drapiert... foto ist ungterwegs.
sie hat uns ausgezeichnet geschmeckt. und die struktur, die durch die zelofan-folie entstanden ist, macht noch eine schöne struktur in das dessert!
ist im rezeptbuch aufgenommen!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de