Zucchini, gefüllt

mit Faschierten und Reis gefüllte Zucchini
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 große Zucchini
2 Tasse/n Reis (Langkornreis)
750 g Gehacktes, gemischt
1 Liter Tomatensauce
500 g Käse, gerieben
10  Basilikum, Blätter
1 große Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
  Fett für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zucchini leicht anschälen, es muss nicht die ganze Schale entfernt sein. Der Länge nach halbieren, die Kerne entfernen und ein bisschen tiefer aushöhlen. Das übrige Fruchfleisch kann mit dem Faschierten vermischt werden. Am Ende der Zucchini soll immer ein kleiner Steg stehen bleiben, damit die Fülle nicht auslaufen kann.
Die Zwiebel fein schneiden, die Knoblauchzehen ebenfalls in einem Topf anschwitzen und nach und nach das Faschierte untermischen und ebenfalls leicht anschwitzen. Den Reis kochen und mit dem leicht angebratenen Faschierten vermischen.
Eine Auflaufform (rechteckig) mit ein wenig Butter oder Fett einlassen und die halbierten Zucchini reingeben. Danach die Zucchinihälften mit Salz und Pfeffer würzen und die Fülle in die Zucchini füllen. Leicht andrücken, damit es nicht rausfällt. In die Auflaufform kann auch gleich die Tomatensauce gefüllt werden, muss aber nicht. Zum Schluss mit viel Käse bedecken und bei ca. 180 Grad (Heißluft) oder 160 Grad (Ober/Unterhitze) 45 Minuten backen.
Die Basilikumblätter gebe ich gleich direkt in die Tomatensauce im Backrohr, um den typischen Geschmack zu bekommen.

Kommentare anderer Nutzer


angelika2603

04.10.2005 08:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo

sehr gutes rezept, aber ich habe den reis nicht daruntergemischt, sondern separat dazugereicht, bin nicht so der fan von hackfleisch/reis mischungen.

lg

angelika

Essenfassen

02.08.2006 20:11 Uhr

hallo

habe von der Zucchinischwemme meiner Nachbarin profitiert und gleich dieses Rezept ausprobiert. Wir fanden es sehr lecker und ich werde es in meine Rezeptsammlung aufnehmen.

lg

Essenfassen

possaci

06.08.2006 17:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

es gibt eigentlich keinen Grund, warum die Zucchinis geschält werden sollten - einfach nur abspülen und mit der Schale verwenden!
Das Grün der Schale gibt ja vor allem auch mit dem Rot der Tomatensauce einen schönen Kontrast.

Das Aushöhlen geht übrigens wesentlich einfacher, wenn man die ganzen Zucchinis vor dem Halbieren in kochendem Salzwasser ca. 5 min vorgart.

akire1

06.08.2006 18:17 Uhr

Hallo,
ich finde das Rezept super und koche es Dienstag.
gibt es tatsächlich so große Zucchinis, auf die 2 Tassen Reis, 750 g Hack und 1 Pfund Käse obendrauf passen??? Egal, ich kaufe 2 Stück, dann wirds klappen.
LG
akire1

Rumkugel

05.09.2009 17:00 Uhr

Also ich hab heute eine 53 cm lange Zucchini geerntet, 3,75 kg schwer. Zum wegwerfen ist sie mir dann doch zu schade, aber ja, es gibt so große Früchte.

Ich werde das Rezept heute mal probieren.

RainerB

07.08.2006 13:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo akire1!
Sicher gibt´s so große Zucchini! Diese würde ich aber nicht unbedingt verarbeiten, meist schmecken die Riesenteile nicht so besonders gut. Würde auch lieber mehrere kleine bis mittelgroße nehmen.

Fülle Zucchini im Übrigen, genauso wie Angelika, nur mit angemachtem Hackfleisch und gebe den Reis als Beilage. Oder ich serviere Salzkartoffeln dazu.
Grüße Rainer

eilfix

19.07.2012 14:07 Uhr

Hey hast Recht aber wenn die Zucchini aus dem eigenem Garten Kommen dürfen sie auch Grösser sein Habe gerade ein eine mit 2,5kg gerntet ist sehr saftig und zart,wird mir mit diesem rezept sehr gut schmecken.

gruss Eilfix

HRMatter

08.08.2006 12:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo

Ich war von Anfang an überrascht von den riesen Zutatenmengen.

Ich hab das heute nachgekocht und folgendes verwendet für 3 Personen

750 gr Zucchini 3Stück
250 gr Gehacktes angebraten
400 gr gehackte Tomaten (1 Büchse)
250 gr geriebener Greyerzer
separat serviert
150 gr Reis

alles andere nach Anleitung wie es oben steht.

Tomaten gewürzt in eine Feuerfeste Schale gegossen. Ausgehöhlte Zucchini rein (Platte war gerade voll) in die Vertiefung das Gehackte, Käse darüber und 30 min im Ofen gebacken. Resultat siehe Fotos, wurden heute hochgeladen.

Gruss aus der Schweiz

Hansruedi

fallendesire

10.08.2006 10:23 Uhr

hallo,

ich habe mich am grundrezept orientiert und folgende mengen genommen (für 2 personen):

2 zucchini, etwa 20 cm lang
250g gemischtes hack, angebraten udn gut gewürzt
1 dose gehackte tomaten, abgeschmeckt mit basilikum, wein und gewürzen nach gusto
1 tüte käse (wir liiiiiiiiiiiiiiiiieben käse)

ich glaube schon, dass die angegebene menge für eine große zucchini passt. aber die verlieren je größer sie werden auch an geschmack, außerdem sind sie total unhandlich - die fülle fällt beim aufteilen und rausheben raus.

ich hab gleich noch ne auflaufform für den nächsten tag gemacht: wieder 2 zucchini und 250g hack, das hack einfach mit nem tetrapak bechamelsoße gemischt (ja sowas kann man auch selbst machen, aber warum umständlich, wenns so viel schneller geht und trotzdem schmeckt?), zucchini damit gefüllt, milden käse drauf, brühe angegossen und ab in dne ofen.
dabei ist mir aufgefallen: ich schäle nur immer die angestoßenen stellen an den zucchini. eine zucchini hab ich fast ganz geschält wegen so macken- da bin ich pingelig. beim aufwärmen am nächsten tag war diese zucchini milder und leicht süßlich im geschmack - sehr angenehm! vielleicht soll man deshalb zucchini schälen? *grübel*

partybiene

10.08.2006 11:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Hab auch das Rezept probiert, allerdings mit der Hälfte der Zutaten, sonst wären die Zucchini noch übergelaufen *g*

Aber hat ganz lecker geschmeckt.

LG Partybiene

anzim1

11.08.2006 13:55 Uhr

Natürlich gibt es so grosse Zuchini aber nicht im Geschäft. Sondern aus dem Garten da gibt es Riesenteile schmecken auch sehr lecker und reichen meist für eine Grossfamilie. Nun zum Rezept ist wirklich ein leckeres Sommerrezept. Mache den Reis allerdings auch separat. Aber das ist ja Geschmacksache.

Blodeuwedd

12.08.2006 07:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo ihr alle,

ich gebe in meine Tomatensoße zusätzlich noch kleine ganze Cocktailtomaten und schwarze Oliven, die ich vorher vom Stein befreie (was ganz einfach geht, indem man mit dem Fleischklopfer ordentlich auf die Olive schlägt), das gibt dann noch mehr mediteranes Flair. Den Reis mach ich auch seperat und colorier den zusätzlich mit Colorante vom Spanier, das sieht dann besonders schön aus.

Liebes Grüßle
Blo

eddie0699

14.08.2006 16:42 Uhr

Auch ich wurde "Opfer" der diesjährigen Zucchinischwemme. Und da hab ich's glatt mit diesem Rezept probiert. Genau mein Geschmack, sehr lecker!!

LG Verena

Nikita77

22.08.2006 15:46 Uhr

Ich habe den Reis auch separat serviert.
Ob man Tomatensoße dazu reicht, ist Geschmackssache. Uns hat die Kombination mit Tomatensoße nicht geschmeckt, aber der Rest war super-lecker :-)

Linda71

31.08.2006 13:35 Uhr

Hallo!
Ich habe vier Zucchettis genommen; das ging gut. Die Zucchettis waren total lecker!!Allerdings habe ich die Menge vom Reis und vom Hackfleisch halbiert, weil es ansonsten zuviel Füllung geworden wäre. Die nächsten Zucchettis warten schon :-))

Mmmhh - Linda71 :-))

Vampy-Maus

06.09.2006 21:38 Uhr

Ich sag nur....
LECKER,LECKER,LECKER !
Da wir eine rießen Zucchini hatten,habe ich gleich 1 Kilo Reis gekocht und einiges mehr an Hack.
Hab noch Speck dazu.
Hab ein Bild geschickt,darauf kann man evtl.sehen,wie lang das Ding war*g*
Ein super Rezept!
LG,Michi

nutella-toast

20.05.2007 15:01 Uhr

super rezept, hab mich allerdings an die Angaben von HRMatter gehalten!

Hab die Zucchini mit Parmesan Käse überbacken und dazu noch gehackte angeröstete Pinienkerne drüber gestreut!

War sehr lecker!

Stefanie1967

21.07.2007 19:36 Uhr

Hallo wintat,

heute habe ich Deine Zucchini gemacht. Sie waren lecker und ich danke Dir für das Rezept. Eine gute Idee, um die Früchte des Gartens zu verarbeiten :-)

Liebe Grüße

Stefanie

amaliaxi

03.08.2007 17:46 Uhr

Ich habe die Zucchinis ganz gelassen und ausgehohlt. Dann gefüllt und ausser Käse - habe ich weggelassen - alles so gemacht, wie oben beschrieben.
Vielen Dank fuer das sehr leckere Rezept,
amaliaxi

Leinolka

17.08.2007 14:39 Uhr

Hab gestern das Rezept gemacht. Allerdings mit nur 250 g Hackfleisch, 1 Tasse Reis, 1 Dose Tomaten. War aber super, super lecker.

Rolle60

09.09.2007 18:56 Uhr

Alles prima, lecker,
Frischen Basilikum aber bitte nicht mitkochen lassen. Besseres Aroma gibt er, wenn er kurz vor Schluß untergezogen wird.

Gruß Rolle

choclatchip

26.02.2008 17:45 Uhr

hallo ihr Lieben,
ein wirklich gutes Rezept. Ich habe allerdings auch das eine oder andere verändert. Koche schon lange nicht mehr nach Anleitung. Ich habe nur eine Zucchine gefüllt, habe diese mit Gruyere belegt und dann Emmentaler drübergelegt. Lecker!!!!!!!!!!

Gemuesekoch

04.04.2008 19:34 Uhr

hi,

also hab grad ne gefüllte zucchini gemacht....
allerdings ein wenig anders: hackfleisch mit zwiebeln und Knoblauch angebrachten, ausgehöhltes Zucchinifleisch kleingeschnitten und dazu. Pizzatomaten drüber und gewürtzt mit salz, pfeffer, chilli, curry, paprika und in die zucchinihälften gefüllt. extra noch ne soße für drumrum aus Pizzatomaten, knoblauch, salz, pfeffer. alles in die form und mit Schafskäse in ofen geschoben bei 200 grad, 30 minuten. Reis dazu.

Und ich muss sagen: ICH BIN BEGEISTERT!!! SEHR SEHR LECKER!!! DANKE FÜR DIE TOLLE ANREGUNG

LG
Gemuesekoch

wintat

28.04.2008 08:40 Uhr

hmmmm das hört sich ja noch leckerer an als mein eigentliches grundrezept. .... danke für die andregungen ... ich werd das gleich mal nachkochen

lg Tatjana / wintat

julisan

09.07.2008 15:42 Uhr

Hallo,

ich hab das Rezept auch etwas abgewandelt. Hab unter die Hackmasse geschnittene Champgnions gegeben, sowie geriebenen Käse untergemischt. Den Reis hab ich auch separat dazu gereicht. Den Käse hab ich dann erst kurz vorher auf die Fleischmasse gegeben. Und die Tomatensauce hab ich weggelassen.
Hab stattdessen mit etwas Suppe aufgegossen.

Tolles Rezept, gibt´s bald mal wieder.

LG julisan

wintat

09.07.2008 17:23 Uhr

mhh das hört sich lecker an ... ich denke mit der neuen ernte werde ich das mit der suppe gleich ausprobieren

DANKE

Baumstern

15.07.2008 20:12 Uhr

Ich hab gestern eine riesen Biozucchini bekommen (2,355 kg) passt da ungefähr die Rezeptgrösse oder muss ich mehr nehmen, kann mir da jemand weiterhelfen?
Und eigentlich mag ich Zucchini ja nicht, aber ich bi fest entschlossen, es zu versuchen. klingt jedenfalls lecker.

elke1973

15.07.2008 22:22 Uhr

Da ich auch reichlich Zucchini hatte, war ich auf der Suche nach einem leckeren Rezept. Meines war mir bisher immer zu fad. Hab es mal so wie im Rezept gemacht und es war superlecker!

Painkiller

14.09.2008 13:27 Uhr

Hallöchen!

Also ich hab so riesen Zucchini aus dem Garten, und das Hackfleisch reicht grad so. Ich hab darunter noch ein Ei geknetet (je nach Größe auch mehr) und die ganze Familie fand's lecker ;-) Vielen Dank

Pätty

10.10.2008 14:13 Uhr

Hallo!

Mir haben an dem Rezept die wenigen, natürlichen Zutaten sehr gut gefallen, also nicht noch wer weiß was an Gewürzen und sonstigen Zugaben ins Hackfleisch. Statt der Tomatensoße habe ich passierte Tomaten genommen und einfach nur mit Salz und Pfeffer gewürzt.
An die Mengenangaben habe ich mich nicht gehalten, das war mir zuviel. Trotzdem hatte ich noch etwas Hack-Reismischung übrig, die ich unter Zugabe von einem Ei zu Frikadellen geformt habe, welche ich dann mit in die Auflaufform gelegt und mit Käse bestreut habe. Auch die letzte kleine Gartenzucchini, die nicht mehr wachsen wollte habe ich mit reingeschnippelt.

Es ist einfach zu machen und hat uns SEHR GUT geschmeckt.

Liebe Grüße
Pätty

Zuckeraerschle

03.09.2009 09:22 Uhr

Alles in einem ist es ein sehr schönes Rezept. Die Menge des Reises ist nur viel zu groß. Für uns jedenfalls. Vielleicht haben wir auch so große Tassen... :) Insgesamt hatten wir zu viel Füllung übrig, so dass wir eine weitere Zucchini gefüllt haben. Das nächste Mal wird die Hälfte reichen. Aber ansonsten ein sehr schönes Rezept.

Schlemmer_Maus

07.11.2009 13:29 Uhr

mhhhh, war das lecker! also ich hab die Menge so angepasst, dass sie für eine Person genügt. Ich hatte eine riesengroße Zucchini aus dem Garten, sodass ich zwei schöne große Hälften hatte.
Ich werd auch gleich mal ein Foto hochladen

Danke für das leckere Rezept!
Schlemmer_Maus

Christina0310

06.08.2010 12:56 Uhr

Hallöchen!

Ich war gerade auf der Suche nach einem Rezept für gefüllte Zucchini und bin als erstes auf deines gestoßen und werde es am Sonntag ausprobieren da es sich wirklich sehr sehr lecker anhört, ich bin schon ziemlich gespannt.
Natürlich werde ich berichten und ein Foto hochladen.

Liebe Grüße und bereits ein schönes Wochenende,
Christina

gdbmaus

28.09.2010 09:25 Uhr

H A doppel M ER............
mega lecker,mein mann ist kein zucchini esser,aber gestern gab es dieses leckere rezept er hat geschwärmt und gefragt wann ich es wieder mache...
vielen dank wintat für solch ein einfach schnelles und nicht soviel geschirr einsauendes rezept.. *grins

P.S. ich hab bei meinem mann in die ausgehülte zucchini noch etwas frisch gemahlene chilliflocken gedreht fand er klasse...

daumen hoch und danke...
lg gdbmaus

jabo2509

03.06.2011 15:17 Uhr

Hallo,

ein sehr leckeres Rezept.Selbst unser Sohn der keine Zucchini mag freut sich wenn es Zucchinischiffchen gibt.

Kleine Abwandlungen:

Wir haben das Hackfleisch nicht mit Reis gemischt und statt Reibekäse haben wir Fetakäse genommen.

Gruß

lisalila

16.08.2011 20:16 Uhr

Hallo
habe das Rezept auf schweitzer Art ausprobiert.
Kann nur sagen nehmt stückige Tomaten :)
Saulecker

LG

JakobsMama

04.02.2012 13:04 Uhr

Ich finde das Rezept toll, ich habs ein bisschen für uns abgeändert, indem ich in die Auflaufform noch 500g gem. Hackfleisch als Boden gefüllt habe (schon angebraten) und noch ein paar gewürfelte bunte Paprika in die Füllung getan habe!
Das Rezept hab ich mir gleich mal in meine Top Ten abgespeichert :)

smadly01

14.02.2012 17:18 Uhr

Welcher Käse eignet sich am besten dafür ????

SchmetterlingsKüsschen

14.03.2012 12:25 Uhr

Hallöchen!

Habe das gestern nachgekocht. Habe es aber vegan abgewandelt. War sehr lecker und koche ich bestimmt wieder. :)

Grüßchen :)

Lili_G

06.08.2012 12:00 Uhr

super Rezept, danke!
Ich musste nur, wie eh auch schon einige andere geschrieben haben, die Fleisch- und Reismenge drastisch reduzieren, sonst wäre es viel zu viel.
Die Zucchini aus meinem Garten haben "nur" 1.5 bis 2 kg, und meine Auflaufform ist auch nicht so riesig, also reichen bei mir 300g Faschiertes und 1 Tasse Reis und 300g Käse. Sonst war alles gleich.

Das Rezept kommt bei groß und klein gut an, vom Opa bis zum Kleinkind, also wird es in die Rezeptsammlung aufgenommen. Das wird es jetzt sicher öfter geben :)

lg,
Lili

pilziwf

03.08.2013 19:36 Uhr

Danke für das Rezept. Ein tolles Gericht für heiße Sommertage. Wir haben den Reis extra gereicht und das ganze mit einem Paprika/Zwiebel/Tomaten -Gemüse kombiniert. Sehr lecker und bald wieder!!!

Tali1989

06.09.2013 09:25 Uhr

Sehr lecker. Allerdings hab ich passierte Tomaten unter die Hackfleisch Reis Mischung gegeben.

LG Tali1989

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de