Bami Goreng

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Schweinefilet(s)
50 g Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch, klein
1 EL Öl
  Salz
120 g Möhre(n)
50 g chinesische Eiernudeln oder Reisnudeln
1 EL Sojasauce
  Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 400 kcal

Schweinefilet in dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln pellen, ebenfalls in Scheiben schneiden. Knoblauch pellen und durch die Presse drücken. Zwiebeln und Knoblauch in Öl glasig dünsten, Fleisch zugeben und rundum anbraten.
Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. Inzwischen die Möhren putzen und in dünne Scheiben bzw. Streifen schneiden, zum Fleisch geben und mitbraten. Nudeln ins Salzwasser geben und ca. 4-5 Minuten kochen lassen, dann abgießen und unters Fleisch und Gemüse heben. Mit Salz und Sojasauce abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


Selan

23.08.2005 08:29 Uhr

Einfach nur lecker und schnell.

Sehr zu empfehlen für warme Tage.

ippich

12.05.2006 12:12 Uhr

Mir gefällt besonders, dass es unglaublich schnell zu machen ist und man keine außergewöhnlichen Zutaten braucht. Der Geschmack stimmt, auch wenn man keine zwanzig exotischen Kräuter und Gewürze zugeben muss...

Regine

22.09.2007 18:14 Uhr

Hallo,
bei mir musste das Kochen heute ganz schnell gehen und so habe ich dieses Rezept rausgesucht. Da ich noch einige Gemüserestchen übrig hatte, hab ich noch Wirsing fein geschnitten und rote Paprika dazugetan. Das Fleisch habe ich separat gebraten, das ist mir lieber.

Es hat sehr gut geschmeckt und ging "ratzfatz", sehr zu empfehlen!

Grüße von
Regine

Angel85

15.08.2008 14:18 Uhr

Hallo,

hab heut auch das Rezept ausprobiert, weil es schnell gemacht ist und man keine ausgefallenen Zutaten brauch. Allerdings hab ich etwas mehr Nudeln genommen und vorm abschmecken noch ein Ei drüber gegeben, hat das ganze, wie ich finde, noch mehr abgerundet. Allerdings erinnert mich das ganze eher an gebratene chinesische Nudeln als an Bami Goreng, da ich das irgendwie anders in Erinnerung hatte. Uns hat es auf jedenfall sehr gut geschmeckt, wird es bestimmt öfters geben.

LG
Angel

innisiflo

22.07.2009 15:59 Uhr

Die Zutaten hab ich unverändert gelassen (nur noch ein paar Frühlingszwiebeln zugegeben), aber die Mengen hab ich verändert.
Für 4 Personen 1 ganzes Schweinefilet, 250 g Mie-Nudeln und 8 Möhren. Entsprechend mehr Sojasauce habe ich verwendet.
Es ist mir rundum gelungen und war wirklich lecker. Ein perfektes Unter-der-Woche-Essen.
LG, innisiflo

dsara

11.09.2011 20:53 Uhr

Hallo!
Leider habe ich erst beim Kochen festgestellt, daß meine Karotten schon zu alt waren und diese dann durch 2 kleine Paprika ersetzt. Bevor dann alles fertig war, fand ich, daß noch etwas Geschmack fehlt und habe dann noch Curry und eine andere Gewürzmischung hinzugefügt. Es war dann so ähnlich wie ein anderes Rezept, das ich öfter mache - das mir besser geschmeckt hat.
Die Geschmäcker sind halt verschieden.
Trotzdem danke!

Bienchen445

10.08.2014 19:50 Uhr

Habe das Rezept nachgekocht,und es war sehr lecker. Habe nur bandnudeln verwendet.

Da am zweiten Tag noch was überig war,habe ich das Bami Goreng in der Pfanne noch mal aufgewärmt

und es schmeckte noch besser.

LG Bienchen445

Bienchen445

10.08.2014 19:56 Uhr

Habe noch vergessen zusätzlich habe ich noch Paprikamix genommen

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de