Limo - Muffins

reicht für 24 Muffins
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Ei(er)
1/2 Tasse/n Zucker
3 Tasse/n Mehl
1 Tasse/n Öl
1 Tasse/n Limonade, (z.B. Fanta)
1 Pck. Vanillinzucker
1 Pck. Backpulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gib alle Zutaten kunterbunt zusammen in eine Rührschüssel und rühre den Teig gut um. Alles zusammen wird zu einer zähflüssigen Masse, die in die Muffinform gegeben wird. Die Törtchen bei ca. 180 Grad 15 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


Nanabi

29.07.2005 09:32 Uhr

Hallo,

habe sie gestern ausprobiert. Die gehen so schnell und auch schnell weg. *grins*...

Danke für´s Rezept.

LG, nanabi
Kommentar hilfreich?

Sabi21

12.08.2005 21:46 Uhr

Ein echt tolles Rezept! Musste es innerhalb von einer Woche zweimal machen! Sie gehen weg im Nu! Danke!
Kommentar hilfreich?

deichmaus

07.09.2005 21:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich war nicht so begeistert.
Vom Geschmack her waren sie doch sehr neutral fand ich.
Ich habe jedoch Limo genommen die mit Süßungsmitteln gesüßt
war. Vielleicht lag es ja daran.

LG

Deichmaus
Kommentar hilfreich?

pupi88

14.09.2010 14:46 Uhr

hallo,
ich war auch nich so begeistert...
ich fand sie haben nach nix geschmeckt obwohl ich schon etwas mehr zucker genommen hab...
und sie waren sehr trocken...hab ich vielleicht was falsch gemacht?
Kommentar hilfreich?

MissDeluxe1

28.09.2005 22:27 Uhr

Ich muss mich Deichmaus anschliessen, hat mich nicht vom Hocker gehauen , habe nachträglich noch mehr Limo und mehr Zucker hinzugefügt. Die Idee ist besser als das Ergebnis.
Kommentar hilfreich?

benlucamilo

24.10.2005 14:38 Uhr

Ich fand die Muffins total lecker. Habe Sie für den Kindergeburtstag gemacht. Waren sogar noch nach 3 Tagen saftig.

Habe allerdings das Rezept etwas abgeändert. Da ich nicht wusste, wie die Muffins ankommen, habe ich nur 12 Stück gemacht. Anstatt Limo habe ich Fruchttiger Orange genommen.

2 Eier, 1/2 Tasse Zucker, 1 1/2 Tassen Mehl, 1 Tasse Fruchttiger,
1 Päck. Vanillinzucker, 1/2 Päck. Backpulver

Zum Verzieren: Puderzucker mit Fruchttiger anrühren und Gummibärchen obendrauf.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Itami-chan

28.04.2011 13:31 Uhr

Hallo,

da ich noch jede Menge Orangen zuhause hatte, habe ich die Limo durch frisch ausgepressten Orangensaft ersetzt und noch Orangenstückchen dazugegeben.

Ist bei allen sehr gut angekommen.

lg
Kommentar hilfreich?

Netti225

31.05.2012 08:37 Uhr

Hallo,

habe die Muffins für die Kollegen als Geburtstagsdankeschön gebacken - gleich zwei Ladungen. Habe die halbe Tasse Zucker ein wenig großzügiger bemessen und Zitronenschale beigefügt - super klasse Dein Rezept! Die einfachsten Dinge schmecken doch meistens am besten :-))

LG
Kommentar hilfreich?

nicole-1990

17.08.2013 08:42 Uhr

hallo,
ich liebe dieses rezept...habe es schon so oft gemacht und immer mit anderen limo- oder saftsorten! es schmeckt jedesmal sehr lecker aber auch immer wieder anders!
wie viele hier, verfeiner auch ich den teig noch mit zitronen- oder orangenschale (je nach limo oder saft).
danke für das super rezept!!!
Kommentar hilfreich?

Amarna

16.03.2014 07:04 Uhr

Seit Jahren backe ich immer wieder nach diesem Rezept. Immer wiedersuperlecker und ungeschlagen im Verhältnis Aufwand zu Ergebnis. Habe es heute mal mit Apfelschorle gemacht da keine Limo im Haus. Meine Familie ist immer wieder begeistert und auf jedem Kindergeburtstag Pflicht. Bald werden sie von den Kids alleine gebacken!!!!
Kommentar hilfreich?

CateB

01.02.2015 18:52 Uhr

Habe das Rezept schon öfter gemacht, gelingt so gut wie immer. Habe diesmal auch geriebene Orangenschale dazu gegeben, schmeckt super. Und ich mach auch immer einen halben Teelöffel Natron rein damit sie schon hoch gehen.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de