Zutaten

150 g Champignons, getrocknete
200 g Wirsingblätter
8 m.-große Möhre(n)
200 g Zuckerschote(n)
200 g Okraschoten
200 g Maiskölbchen aus der Dose
200 g Shiitake-Pilz(e)
Frühlingszwiebel(n)
10 cm Kombu-Alge, quadratisches Stück
1 Tasse Misopaste (getrocknete Sojabohnenpaste)
1 TL Sake (Reiswein)
1 TL Sojasauce
  Salz
1 EL Pfeffer (Sansho, getrockneter Bergpfeffer)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Champignons 1/2 Stunde einweichen. Die Wirsingblätter in kleine Stücke zupfen. Möhren in Scheiben schneiden, Zuckerschoten und Okraschoten waschen, Zwiebeln und Shiitakepilze in feine Streifen schneiden. Außer Zwiebeln und eingeweichten Pilzen alle Gemüse in kochendem Wasser blanchieren.

Kombu mit einem feuchten Tuch abreiben, in Streifen schneiden und mit ca. 1 1/2 Litern Wasser im Wok bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Kurz vor dem Aufkochen Kombu entfernen. Miso mit etwas Kombu-Brühe anrühren, zusammen mit Sake, Soja-Sauce und Salz in die Kombu-Brühe geben.

Das blanchierte Gemüse mit den gequollenen Pilzen (ohne Einweichwasser) zufügen, alles bissfest kochen. Die Zwiebeln untermischen.

Den Wok auf ein Rechaud stellen, nicht mehr köcheln lassen. Jeder nimmt das Gemüse aus der Brühe, gibt es in Schälchen und streut Sansho darüber. Zum Schluss wird die Brühe getrunken.