Zutaten

500 g Kartoffel(n)
250 g Möhre(n)
2 m.-große Kohlrabi
Landgurke(n) (ersatzweise Salatgurke)
1 Liter Gemüsebrühe (selbst gemacht oder instant)
Lorbeerblatt
1/2 TL Majoran, getrocknet
1/2 TL Thymian, getrocknet
1 Msp. Muskatnuss, geriebene
1 Msp. Kümmelpulver
  Pfeffer, schwarzer
2 TL Tomatenmark
1 m.-große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Öl
  Petersilie, gehackt, zum Bestreuen (frisch oder TK)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln schälen. Die Hälfte in mittelfeine Würfel schneiden, die andere Hälfte grob raspeln. Möhren gut bürsten oder mit dem Messer fein abschaben, waschen und in feine Scheibchen schneiden. Kohlrabi schälen, erst in etwa 1 cm dicke Scheiben, dann in Würfel schneiden. Gurke schälen, ebenfalls nicht zu fein würfeln.

Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Das Gemüse (bis auf die Gurke) mit Lorbeerblatt, Majoran und Thymian hinzugeben. 10 min kochen lassen. Die Gurkenwürfel zugeben und weitere 10 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen Zwiebel und Knoblauch fein würfeln, in Öl in einer kleiner Pfanne 5 min anschwitzen lassen. Zum fertigen Eintopf geben und diesen mit Pfeffer, Muskat, Kümmel und Tomatenmark abschmecken. Salz nur zugeben, falls die Brühe zu fad ist.
Vor dem Anrichten mit reichlich gehackter Petersilie (frisch oder TK) bestreuen.

Ein veganer Eintopf ohne aufwendige Zutaten, der sehr wohlschmeckend ist.
Auch als "Basiseintopf" gut geeignet: Bei Tisch nach Geschmack mit (Soja)Würstchen oder zerbröckeltem Schafskäse anreichern.