American Pancakes / Amerikanische Pfannkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

150 g Mehl
2 EL Zucker
1 TL Natron
1 TL Backpulver
1 Msp. Salz
Ei(er), (nach Geschmack und nach Größe)
200 ml Milch
3 EL Öl
  Butter / Margarine zum Ausbacken
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle trockenen Zutaten gut miteinander vermischen, in einem anderen Behälter Eier, Milch und Öl verrühren. Milch-Mischung zu den trockenen Zutaten geben, mit dem Handrührgerät glatt rühren, einige Minuten quellen lassen. Etwas Butter oder Margarine in einer Pfanne erhitzen, jeweils ein Viertel des Teiges hineingeben, bei niedriger Temperatur vorsichtig ausbraten (werden schnell zu dunkel). Wenden, sobald die Oberseite nicht mehr flüssig ist, von der anderen Seite ebenfalls goldgelb ausbacken.
Dazu schmeckt Ahornsirup.

Kommentare anderer Nutzer


bettkell

15.05.2005 17:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Bei uns gab's die "American Pancakes"heute zum Frühstück!
Die waren echt sehr lecker!
Und mein Freund der selber Amerikaner ist muss es ja wissen. Es hat ihm auch sehr gut geschmeckt.

Echt super Rezept!!!!

Paddington

23.05.2005 21:35 Uhr

Wo bekomme ich Natron?

Gruß
Paddington

tipokates

29.04.2008 15:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, ich war auch auf der Suche.. ich habs gestern im Rewe Markt gekauft 39 cent die tüte. Kaiser Natron nennen die das.. steht bei Backzutaten. Kleine Tüte weiß Blau. Lg Jenni

Marcelderkoch

20.08.2014 12:46 Uhr

Natron gibt es überall ich kaufe es immer bei uns im Dorfladen

arthurdent42

24.05.2005 00:40 Uhr

Hallo Paddington!

Natron bekommst du mittlerweile in jedem gut sortierten Supermarkt. Das gibt es z.B. von Dr. Oe**** bei den Backzutaten. Habe es aber auch schon in billigeren Großpackungen von anderen Anbietern gesehen. Kommt eben auf den Supermarkt an...

Liebe Grüße,
arthurdent42

miroferra

17.06.2005 09:19 Uhr

Hallo!

Die gab es heute morgen bei uns.Der Übernachtungsbesuch meiner Tochter will jetzt jedes WE wiederkommen*hä*??
lg Yvonne

gek-ko

05.07.2005 14:09 Uhr

Vielen Dank für das super Rezept!
Meine Kinder wollen wahrscheinlich nie wieder die "normalen" dünnen Pfannkuchen.

Als ich den Teig fertig gerührt hatte, kam er mir etwas dünn vor, aber nach dem Quellen hatte er die perfekte Konsistens!

tigger73

15.07.2005 10:11 Uhr

Ich habe heute morgen die American Pancakes gemacht und sie haben mir und mein freund sehr gut gescheckt

Pika2005

20.07.2005 12:27 Uhr

eine frage

ist es dafür nicht erforderlich, das man so eine kleine pfanne hat, diese panncakes sind doch so kleine pfannkuchen...

oder wie macht ihr das

lg

pika2005

arthurdent42

20.07.2005 23:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo liebe Pika!

Nein, du brauchst keine kleine Pfanne. Der Teig für die Pancakes ist wesentlich dickflüssiger als bei unseren Pfannkuchen. Daher läuft er auch nicht über den ganzen Boden der Pfanne. Ich habe sie immer in einer normal großen Pfanne zubereitet und eben in die Mitte einfach nur einen kleinen Schöpflöffel des Teiges gegeben und fest werden lassen. Funktioniert wunderbar.

Liebe Grüße,
arthurdent42

robudan

05.08.2005 19:51 Uhr

ich habe sie heute abend für meine familie gemacht.
mir fehlen die passenden worte, sie waren: toll, spitze, super,
da wahnsinn. selbst diese worte werden dem genuß nicht
gerecht.

lg robudan

Orphyllia

08.08.2005 23:36 Uhr

ganz dolle lecker , die kann man immer gut essen und satt machen die, wir hatten keinen ahornsirup-haben zuckerrübensirup genommen, ging auch
feines rezept

gruß, orphyllia

TexMexHex

11.08.2005 08:46 Uhr

Hallo,

auch sehr lecker schmecken die Pancakes mit Früchten, zum Beispiel Erdbeeren oder Blaubeeren oder eben einem Kleks sehr fruchtiger Marmelade.

Wir essen sie ebenfalls gerne mit gesalzener Butter und Bacon.

liebe Grüße,
TexMexHex

bidiru

23.10.2005 10:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

hatte die Pancakes heute zum Frühstück. Da ich kein Natron im Haus habe, habe ich sie einfach ohne gemacht. Sie waren sehr lecker.

Vielen Dank

Bidiru

DivineDominion

18.11.2005 17:57 Uhr

Das Rezept ist eines der Pancakerezepte, die mir am meisten schmecken. Mit Buttermilch und bei ordentlicher Hitze und mit feinem Butterschmalz als Bratfett kann man wirklich prima Essen liefern. Dauert nur blöderweise unerträglich lange beim braten, aber schmeckt trotzdem super.

giverea

05.12.2005 20:32 Uhr

Deine Pancakes sind wirklich total lecker!!! Aber zum Frühstück wohl etwas zuviel für den Magen. Sollte man eher zum Nachtisch verspeisen. Mit Marmelade dünn bestrichen auch ganz ganz lecker!!!

lepa00

03.03.2006 15:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Heute mittag gabs die Pancakes bei uns und sie waren seeeeeeeeeeeehr lecker :-)))
Habe die Mengenangaben für 4 Portionen genommen, es wurden aber 7 Stück daraus ;-)
Und anstatt Natron habe ich Speisestärke verwendet - hat prima geklappt :-)

arthurdent42

04.03.2006 14:06 Uhr

Hallo lepa!

Freut mich, dass es dir geschmeckt hat. Nur wundere ich mich, dass es geklappt hat, nachdem du Natron durch Speisestärke ausgetauscht hast. Speisestärke ist ein Bindemittel, kann man z.B. zum Andicken von Saucen verwenden. Natron hingegen ist ein Backtriebmittel, dass dafür sdorgt, dass ein Gebäck aufgeht. Man kann diese beiden Sachen nicht gegeneinander austaischen, da sie völlig verschieden sind. Vielleicht sind bei dir auch deswegen recht wenige Pancakes herausgekommen.

Wie auch immer, der Geschmack zählt! ;)

Liebe Grüße,
arthurdent42

Tekelek

09.04.2006 13:04 Uhr

Hallo !
Ich habe diese Pancakes nun schon mehrmals gemacht, sie kamen jedesmal super an :-) !
Beim letzten Mal habe ich allerdings die Milch gegen Buttermilch ausgetauscht, außerdem reiche ich dazu immer kleingeschnittene Erdbeeren mit Ahornsirup mariniert - mmhhh, lecker !
Danke für das Rezept !

Liebe Grüße,

Katrin

knulli

14.04.2006 11:24 Uhr

Hallo,
da ich meinen Milchkefir selbst herstelle, hab ich immer mal eine" Überproduktion".Dann greife ich zu diesem Superrezept. Nehme alles doppelt und habe ein super leckeres Mittagessen. Jetzt zusammen mit Erdbeersalat und Ahornsirup-herrlich!!!!
Danke arthurdent42 und schöne Ostern!!!!
CU Knulli

Binemon

22.04.2006 17:43 Uhr

Hallo, hab die Pfannkuchen auch gemacht. Sie schmecken ja fast wie Biskuit. Lecker. Gut finde ich, das man sie süß oder salzig belegen kann.

Danke für das gute Rezepte.
Sabine

cocinera

24.04.2006 09:59 Uhr

Hallo
Die Pfannkuchen sind gut anngekommen. Ich habe sie auch schon mal nachmittags zum
Kaffee mit selbstgemachtem Karamellsirup oder Schokoladensauce und Schlagahne serviert.

LG cocinera

katipinky

27.04.2006 20:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hi, wir verfeinern uns die Pancakes jedesmal neu, z.B. geben wir in denTeig gehackte Walnüsse, angeröstete Bananenscheiben (auch zusammen), geraspelter Schokolade und Zimt, mit nem Schuss Cointreau rein. Alles muss mal ausprobiert werden :) . Ahornsirup muss sein, kenn auch nichts vergleichbar leckeres ;) :q Ich mag sie mittlerweile lieber als unsere Pfannkuchen/ Eierkuchen! Gruss Kat P.S. Schade das es noch kein "World of Pancakes" Restaurant hier gibt!

nemo2605

03.05.2006 18:12 Uhr

ich kenn eigentlich nur etwas dickere pancakes. die hab ich immer in der mitte aufgeschnitten und dann mit marmelade oder nutella "gefüllt". das waren leider nur gekaufte und ich muss sagen, dass diese selbstgemachten viel besser schmecken.
lg nemo2605

bianca1111

21.05.2006 12:54 Uhr

Hallo
Die Pfannkuchen sind gut anngekommen So gar meine Schwester haben diese Pfannkuchen
sehr gut geschmeckt weil sie mag ja sonst keine aber diesmal war meine Schwester so richtig begeistert.

Die Waren sehr lecker

Gruss bianca

Danikles

02.06.2006 06:33 Uhr

Hallo

Hab die Pfannkuchen schon mehrmals gemacht und muss sagen, echt lecker!!!
Da ich Bananen über alles liebe, hab ich zusätzlich noch jeweils zwei Bananen in den Teig reingeschnippelt, lecker... :)

gummilöhrchen

07.06.2006 08:09 Uhr

Genau so mag ich die ! Schön fluffig. Hab die Teile zum Pfingstfrühstück gebacken mit Zimtzucker. Mhhhh..... !
Danke für das tolle Rezept.

DieVenusfalle

18.06.2006 13:06 Uhr

hi, hab die pancakes ebenso zum frühstück gemacht, leider schmeckten sie uns allen nicht sonderlich. im grunde ganz gut, aber ziemlich backpulverscharf. werde nächstes mal einfach mal weniger backpulver nehmen bzw mal versuchen es weg zu lassen, das natron müßte ja auch so reichen, oder von backpulver und natron nur die hälfte der angegeben menge.
ansonsten waren sie ganz gut.
lg
DieVenusfalle

katipinky

04.07.2006 13:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hi,
also Natron verwende ich nicht, werden auch so schön fluffig :)

Mittlerweile benutze ich keine Pfanne (zumindest seltener) mehr, sondern ein Waffeleisen, sind dann zwar keine "Originalen" Pancakes mehr aber immer noch mega lecker , aber man braucht kein Fett mehr zu backen. ;)
Ein kleiner leckerer Tipp : Baileys unter den Teig mischen - ohhh absolut lecker schmecker ;)
und passend jetzt im Sommer, statt Ahornsirup rote Grütze, Kirschkaltschale, Eiscreme o.ä. - fruchtig und lecker! :q
liebe Grüsse
Kat

kathrin2610

16.07.2006 18:27 Uhr

huhu.

habe heute diese pancakes gemacht, waren lecker.
werden jetzt öfters gemacht,

lg kathrin

lindaknick

22.07.2006 07:09 Uhr

Hallo,
hab schon ewig nach dem Pancake-Rezept gesucht und musste es natürlich sofort ausprobieren. Hatte kein Natron da, hab dann einfach 2 EL Backpulver genommen. Einfach nur lecker!!! Wir haben Sie mit Karamellsirup gegessen. Mhhhhh....
LG Linda

Kameliendame

28.08.2006 12:50 Uhr

Lecker!

Der Teig war ja schnell zubereitet, aber das Backen von 6 Pancakes hat über eine halbe Stunde gedauert. Da sie nicht verbrannt schmecken sollten musste ich sie auf niedrigster Stufe backen.

LG Kameliendame

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


mauritia69

15.07.2013 01:32 Uhr

Oh, wie lecker! Die Pancakes gab es gestern zum Frühstück mit Ahornsirup und Birnenkompott (Chefkoch-Rezept). Ich habe allerdings Buttermilch statt Milch genommen und das Natron weggelassen, weil ich gerade keines hatte. Sind trotzdem super fluffig geworden und nicht so mächtig. Die Portion hat genau für uns beide zum Frühstück gereicht.

Die Pancakes wird´s jetzt öfter geben!
Danke für das leckere Rezept!
Grüßle
Uli

jawasdennnoch

01.09.2013 15:30 Uhr

hallo...habe die pancakes seit dem ich das rezept entdeckt habe schon mehrmals gemacht und bin jedesmal wieder begeistert wie SUPERLECKER die sind...danke für das rezept...

PrettyLittleLiar

05.10.2013 21:59 Uhr

Das Rezept ist sehr einfach und die Pancakes haben toll geschmeckt. Habe das Rezept ohne Natron gemacht und es funktioniert auch ganz gut.
Alternativ kann man den Zucker weglassen oder durch Salz ersetzen. Dann kann man Salzige Zutaten, wie z.B. Schinken, Ananas und Käse hinzufügen.

Cakepopsqueen

12.10.2013 23:39 Uhr

Ich habe schon oft versucht Pancakes so richtig gut zu machen mit diesem Rezept hat es super geklappt!
Danke für diese klasse Hilfe!!

Echt lecker! Lg Cakepopsqueen ;)

Cakepopsqueen

14.10.2013 20:08 Uhr

kann man den teig über Nacht stehen lassen???

glg Cakepopsqueen ;*

chapser

02.11.2013 14:28 Uhr

Hallo!das rezept gabs bei uns heute mittag und alle waren begeistert,war wirklich sehr lecker!!dafür 5 sterne!Lg chapser

Zukos_Prinzessin

04.12.2013 21:23 Uhr

Wunderbar fluffig :D Hab sie ohne Natron gemacht und sie sind echt klasse geworden und schmecken sehr gur. Beim nächstenmal tu ich aber ein bisschen mehr Zucker rein :)

minzbaby

13.07.2014 22:36 Uhr

Grade in der Halbzeit gemacht super lecker hab auch etwas mehr Zucker genommen
von uns 5 *
Lg

HoPeArTs

23.07.2014 02:07 Uhr

Hey :).
Dürfte ich mal fragen,wie du den Teig in die Pfanne bekommst?Ich bin erst 13,und deshalb noch sehr unerfahren :D.

LG Hope

Marcelderkoch

20.08.2014 12:51 Uhr

Hey :-)
ich mache es immer mit einer Suppenkelle


LG Marcelderkoch

redvneck

17.10.2014 16:21 Uhr

Die gibt es jetzt jede Woche mindestens einmal zum Frühstück!!! :)
Superlecker! Manchmal werfe ich ein paar Blaubeeren in den Teig mit rein, Matchapulver. Als nächstes werde ich sie mit Chocolatchips probieren! :)
Danke!

Sensei_Morisu

21.10.2014 18:39 Uhr

Diesem Rezept weniger als 5 Sterne zu geben, wäre eine Frechheit!

Ich habe für 4 Portionen jedoch das Öl auf von 6 auf 3-4 Esslöffel reduziert und stattdessen noch ein Ei hinzugefügt. Schmeckt grandios!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de