Zutaten

800 g Rindfleisch (z.B. Entrecote), beim Metzger so dünn wie Schinken (!) schneiden lassen
Tofu in Würfeln (fester Tofu, 30 min in kaltem Wasser eingeweicht und abgetropft)
1 Pck. Glasnudeln (überbrüht, abgeschreckt, abgetropft und mit der Schere etwas kleingeschnitten)
400 g Pilze, frische oder getrocknete (& eingeweichte)Shiitake oder Steinchampignons, in Scheiben
200 g Blattspinat, frischer, geputzt
1 Bund Frühlingszwiebel(n), in 5 cm lange Stücke geschnitten
1/2 Kopf Chinakohl, in mundgerechte Stücke geschnitten
  Fond :
3/4 Tasse/n Sojasauce
3/4 Tasse/n Sake, (jap. Reiswein) oder Weißwein
5 EL Zucker
1/2 Tasse/n Fischbrühe - Dashi (1 Prise Instant-Fischbrühe in 0,5 Tasse Wasser aufgelöst) - alternativ stark verdünnte Gem
  Öl, zum Braten
Ei(er), (sehr frisch!!!) - optional!
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zutaten für den Fond mischen und kurz aufkochen lassen.
Fleisch und Gemüse auf einem Servierteller anrichten.
Rechaud mit niedrigem Topf oder Pfanne auf den Tisch stellen, Öl hinzugeben.
Wenn das Öl heiß ist, das Fleisch und Gemüse nach und nach hinzugeben und mit dem Fond ablöschen.
Die fertige gegarten Fleisch- und Gemüsestücke essen und im Topf immer wieder Zutaten und Fond nachfüllen.
Traditionell werden die Zutaten vor dem Verzehr kurz in rohes Ei getaucht - muss aber nicht sein!
Sukiyaki ist ein typisches Winteressen und wird immer direkt am Tisch zubereitet.
Dazu gibt es Reis.
Als Getränke eignen sich Bier und Reiswein besonders gut.
Auch interessant: