Schweinemedaillons mit Sahnegemüse

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

12  Schweinemedaillons (à ca. 50 g)
14 Scheibe/n Bacon
  Butterschmalz
  Salz
4 EL Wein, weiß
750 g Spargel, frischer
350 g Zucchini
  Butter / Margarine
  Pfeffer
1/2 TL Zucker
250 g Schlagsahne
2 EL Saucenbinder, heller
50 g Käse, Gouda (gerieben)
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Medaillons mit je einer Scheibe Bacon umwickeln. Den restlichen Speck in dünne Streifen schneiden und im Butterschmalz ausbraten, Speck beiseite stellen.
Im gleichen Fett die Medaillons von beiden Seiten goldbraun anbraten, aus der Pfanne nehmen und leicht salzen. Pfanne mit dem Weißwein ablöschen, ebenfalls beiseite stellen.
Den Spargel schälen und schräg in kurze Stücke schneiden (ca. 2 cm). Zucchini waschen, längs halbieren und -fürs Auge- in Dreiecke schneiden (gegensinnig schräg abschneiden). Den Spargel 2-3 Min. bei schwacher Hitze in der Butter in einer neuen Pfanne dünsten, Zucchini zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und 2 min dünsten (evtl. Garprobe machen, Spargel sollte auf jeden Fall gut bissfest sein).
Die Sahne und den Saucenbinder verrühren, dazugießen und aufkochen lassen. Das Gemüse auf eine große (oder 4 kleine) Form(en) verteilen, die Filets darauf setzen und den Speck, Bratenfond sowie Käse darüber verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200°C auf der 2. Schiene von unten 10-12 min garen.
Mit (neuen) Salzkartoffeln ein leichtes Festessen.

Kommentare anderer Nutzer


funkelsteinchen

03.05.2005 08:33 Uhr

Hallo Suse!!

Das ist ein richtig tolles Rezept!! Habe es gestern für meine Freundinnen gekocht und was soll ich sagen?? Sie waren total begeistert und möchten natürlich das Rezept haben.

Schöne Grüße
funkelsteinchen

angelique1960

11.05.2005 13:33 Uhr

Hallo!
Das Rezept ist wirklich supertoll.
Wir haben es mit neuen Kartoffeln und einem Gur
kensalat gegessen. Da ist nichts übrig geblieben.

LG Helga

lostimones

15.07.2006 16:12 Uhr

Ein sensationelles Rezept. Vielen Dank dafuer!!!!! Auch ohne frischen Spargel geht das prima mit Spargel aus der Dose. Das gibt es bald mal wieder. Gruesse, Bettina

eflip

15.06.2012 09:59 Uhr

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Ist mal was anderes im Gegensatz zu unseren Standardgerichten. Wird sicher noch öfter wiederholt. Besten Dank für die tolle Idee!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de