Handkäse mit Musik

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

4 Pkt. Käse (Harzer, á 125 g)
Zwiebel(n)
12 EL Essig
15 EL Öl
1 TL Salz
1 Prise(n) Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. In einer großen Schüssel die Zwiebelwürfel mit Essig, Salz und Pfeffer gut durchmischen. Zum Schluss das Öl hinzufügen. Den Käse mit der Marinade verrühren. Mindestens 4-5 Stunden durchziehen lassen.
Am besten schmeckt dazu frisches Bauernbrot mit Butter.

Kommentare anderer Nutzer


jonielady

23.04.2005 07:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab 10 Jahre in Hessen gelebt und da gab es das in jeder Kneipe als Snack. Hier im Norden weiss man gar nicht, was das ist...

Das wird sich jetzt aber ändern, denn mit dem Rezept werde ich es hier bekannt machen :-)

Danke für das tolle Rezept!

Tedela

15.09.2005 12:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe mir eben harzer gekauft und werde ihn auch gleich einlegen. Vielen Dank für das schöne einfache Rezept.

LG Tedela

sonnenschweif

06.10.2005 01:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich stamme aus Hessen und verwende vorwiegend Apfelessig und relativ wenig Sonnenblumenöl. Es funktioniert aber auch sehr gut mit Balsamico und Olivenöl. Alles eine Frage des Geschmacks. Bekömmlicher wird das Ganze mit Kümmel, ganz oder Kümmel, gemahlen. Dazu passt hervorragend dunkles Bauernbrot und Apfelwein.

Viele Grüße aus dem schönen Hessen

***Sonnenschweif

Michaela74

20.01.2006 13:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Leckerstens !! Mehr kann ich dazu nicht sagen...

@ jonielady
Wem sagst Du das?? Ich bin auch vom Südwesten in den Norden gezogen. Also Esskultur ham die hier nicht -ggg-

@ sonnenschweif
Das mit dem Apfelwein wird im Norden ein Problem :-( WENN man vernünftigen haben möchte muss man ins alte Land fahren. Und selbst dort sind die wirklich leckeren Apfelweine dünn gesäht. Ich sags ja immer...KEINE ESSKULTUR die Fischköppe :-))

TexMexHex

28.03.2006 12:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ach, Michaela,

sonnenschweif hat aber von Apfelessig geredet und den gibt es auch im Norden ;)

Richtigen Äppler außerhalb von Hessen zu finden, ist sehr schwer, das ist wohl wahr.

Eine gute Alternative ist Tafelessig und ein Schuß (naturtrüber) Apfelsaft, findet

TexMexHex

mild

20.02.2007 11:31 Uhr

Super Lecker habe noch Kümmel reingemacht muß man Probieren

robinator

12.07.2007 20:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Noch besser schmeckt es natürlich, entweder einen Teil der Zwiebeln durch Schalotten zu ersetzen und/oder Kräuter der Grünen Soße dazu zu geben. Natürlich schmecken die Kräuter auch gehackt auf einem Hauch Butter auf dem Brot, sehr gut zum Handkäse.

Hat schon mal jemand gegrillten Handkäs gegessen ? Bei uns in Offenbach gibt ein Lokal das das fertig bringt. Lecker !!!

Kuche77

18.03.2013 09:36 Uhr

wo soll das Lokal den sein??;-)

alexandradugas

01.09.2009 20:33 Uhr

Hallo,

Käse ist auf unserem Geburtstagsbuffet gut angekommen. Dankeschön für das Rezept.

Lg Alex

käsespätzle

21.12.2009 09:53 Uhr

Hallo,

ich habe zusätzlich noch etwas Kümmel dazu gegeben. So war das richtig lecker.

LG

käsespätzle

Meyerling

23.01.2010 15:04 Uhr

Hallo,

ich würd Dein Rezept gern mal probieren, frag mich aber wie lange sich der Käse in etwa hält, da in meiner Familie außer mir keiner Harzer ißt. Und vier Rollen auf einmal sind mir dann auch etwas zu viel ;-))

Gruß Meyerling

Ahoi-Brause

03.02.2010 18:52 Uhr

Hallo,

sehr, sehr lecker! Hab auch noch ein bisschen Kümmel dazu gegeben. Kann ich nur weiterempfehlen.

@meyerling: Mach doch ne kleinere Portion, einfach oben umrechnen, hab ich auch getan, da auch nur ich bei uns Harzer esse :-)

Grüße Ahoi-Brause

basement-kid

12.04.2010 20:01 Uhr

Ein paar Jahre in Hessen haben auch mich zum Fan des "Handkäs' mit Musik" gemacht.
Ich habe immer ein paar Harzer in der Musik in einem luftdicht zu verschließenden Glas im Kühlschrank. Wird immer nach Allewerden sofort neu angesetzt.
Bin ich mal zu kaputt zum Kochen oder habe einfach keine Lust - ab ans Harzerglas und 1, 2 Stück rausgefischt und zu frischen Brot gefuttert. Dann ist meine WElt schon wieder in Ordnung ;O)

Aanda

13.06.2010 16:55 Uhr

Endlich habe ich Handkäs mit Musik mal ausprobiert und ich bin total begeistert.
Echt deftig,aber auch richtig frisch und knackig.
Schmeckt richtig lecker und wird es mit Sicherheit häufiger geben.

Vielen Dank!

Aanda

Nickstein61

22.07.2010 17:21 Uhr

Meine Männer waren begeistert. Danke für das Rezept.

Weiß denn Jemand wie lange man Handkäse so eingelegt aufheben kann?
Ich denke daran eine größere Menge einzulegen und bei Bedarf darauf zurückzugreifen.

Liebe Grüße

Nickstein

Seppl2701

13.05.2011 11:38 Uhr

Habe den Handkäse gerade nach deinem Rezept eingelegt und muss sagen ich bin jetzt schon begeistert. Es riecht sehr lecker! Ich bin gespannt wie er schmeckt und werde dann Bericht erstatten.

Danke für das tolle Rezept!

handlewithcare82

07.12.2011 11:39 Uhr

Ist das leeeeeecker :-)

Ich komme ursprünglich aus der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden und kenne "Handkäs mit Musik" noch von meiner Kindheit her, wusste aber nicht mehr genau wie man es zubereitet. Hier oben in Schleswig Holstein kennt das kein Mensch :-(
Toll das ich auf dieses Rezept gestoßen bin, es schmeckt einfach göttlich. Eben genau so wie es sein soll.

Ich habe aber statt Zwiebeln Schalotten genommen, die sind nicht so scharf und so wird es für mich bekömmlicher. Für die Bekömmlichkeit habe ich auch noch gemahlenen Kümmel zugegeben.

*****Sterne für ein super leckeres Essen und ein wenig Heimatgefühl :-)

minou1109

22.01.2013 20:54 Uhr

Mmmm sehr lecker. Hab den Handkäs mit ins Rheinland genommen und er ist sehr gut angekommen.

Minou 1109

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de