Bethmännchen

Weihnachtsguetzli
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Marzipan zum Backen
80 g Puderzucker
80 g Mandel(n), gemahlen
2 EL Mehl
Ei(er), davon das Eiweiss
1 EL Orangenlikör
40  Mandel(n), halbiert, abgezogen
Ei(er), davon das Eigelb
4 EL Milch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Marzipan grob hacken, Puderzucker sieben. Mit gemahlenen Mandeln, Mehl, Eiweiss und Likör verkneten. Kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Je 3 Mandelhälften an ein Bethmännchen drücken. Eigelb mit Milch verquirlen und die Bethmännchen damit bestreichen.

Im Backofen (E-Herd: 175°C, Gasherd: Stufe 2) ca. 15 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


Printe

26.06.2003 18:41 Uhr

Hallo Bashiba!

Habe Deine Bethmännchen Weihnachten gebacken und sie waren der Oberrenner! Leider auch bei mir und meinen Hüften...;-) Kommen dieses Jahr bestimmt wieder auf den Tisch. Danke für dieses schöne Rezept!
Kommentar hilfreich?

Michel1

30.10.2003 13:18 Uhr

Oh, das hört sich aber lecker an. Ich werde sie direkt in meine Weihnachtsbäckerei einplanen, jedoch anstelle des Orangenlikör Amaretto verwenden. Ich denke der passt noch besser dazu.
Kommentar hilfreich?

spatz-nbg

14.11.2003 19:34 Uhr

Die Bethmännchen sind richtig lecker und das Rezept funktioniert einwandfrei
Kommentar hilfreich?

mezzo

13.12.2003 17:15 Uhr

Hallo Bashiba,

deine Bethmännchen sind ganz wunderbar.
Backe seit Jahren Bethmännchen, aber nur mit Marzipan und Ei.

Deine Variante mit Mandeln im Teig und dem Likör als Aroma: Einsame Spitze! (Allerdings mit Amaretto-Likör, hatte keinen Orangenlkör).

Und ein weiterer Plus-Punkt: Mit deinem Rezept bekomme ich bei gleicher Menge Marzipan, viel mehr Bethmännchen.

Vielen Dank
mezzo
Kommentar hilfreich?

Supermaus

18.12.2003 10:35 Uhr

Hallo Bashiba,

habe auch Deine Bethmännchen ausprobiert (allerdings auch mit Amaretto) und die sind wirklich supergut! Gibts ab sofort jedes Weihnachten!

Danke für das Rezept
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Kijazze

20.12.2014 15:37 Uhr

Das Rezept hat überhaupt nicht gut geklappt, trotz langer Ruhezeit extrem klebrig. Optisch naja und geschmacklich waren sie ok.
Kommentar hilfreich?

toadette

22.12.2014 21:02 Uhr

Ich habe die Bethmännchen davor noch nie probiert, sie hatten mich aber auf dem Weihnachtsmarkt schon angelacht. Die Zubereitung war sehr einfach. Meine Kollegen waren am nächsten Tag begeistert, vor allem weil dieses Rezept die Bettmännchen nicht nach zu süßem reinen Marzipan schmecken lässt. Ich habe Orangenaroma anstatt dem Likör benutzt. Sehr lecker!
Kommentar hilfreich?

ankahe10

10.01.2015 21:18 Uhr

Jedes Jahr wieder leeeeeeeeeeeecker!!! :)
Kommentar hilfreich?

deadmidnight

07.11.2015 23:49 Uhr

Hallöchen!

Ich habe das Rezept umgerechnet auf 250 g Marzipan umgerechnet und 68 Bethmännchen bekommen.
Diese habe ich bei 150 °C Umluft etwa 12 Minuten gebacken.

In den Teig habe ich passend zu den Mandeln Amaretto gegeben und dekoriert habe ich die Plätzchen mit Mandelblättchen statt halben Mandeln.

Sie sind sehr lecker, das hat sogar mein Papa gesagt, der sich gegen alles Gebackene von mir wendet :D! Ich finde, sie könnten etwas süßer sein, aber ich mag's gerne süß ;-)

LG
Franzi
Kommentar hilfreich?

Ruska

05.12.2015 12:08 Uhr

Ich habe zum ersten Mal mit Marzipan gebacken. Das Rezept ist super. Die Bethmännchen sind gelungen und schmecken prima. Ich hatte keine probleme den Teig zu Kugeln zu formen, habe meine Hände leicht mit Wasser befeuchtet.
Bin total glücklich, dass mir alles gut gelungen ist. Werden jetzt bestimmt jedes Jahr gemacht.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de