Allgäuer Käsesuppe mit Kräutern

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 Scheibe/n Toastbrot
1 EL Öl
  Salz
3/4 Liter Hühnerbrühe
4 EL Wein, weiß oder Zitronensaft
  Pfeffer
200 g Schmelzkäse mit Kräutern 60% Fett i. Tr.
Eigelb
2 Bund Kräuter, gemischte gehackte (am besten frisch vom Markt)
  Worcestersauce
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 220 kcal

Zuerst Weißbrotwürfelchen im heißem Öl rösten. Die Brühe mit Wein oder Zitrone zum Kochen bringen und den zerdrückten Käse unter ständigem Rühren darin schmelzen lassen. Am Herdrand die mit etwas Suppe verquirlten Eigelb unterziehen, gehackte Kräuter hineinrühren und mit Salz, Pfeffer und Worcestersauce abschmecken. Mit Brotwürfeln bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


Garnet85

24.04.2005 23:05 Uhr

Wenn es doch ne Allgäuer Käsesuppe ist, sollte doch schon Bergkäse mit drin sein, oder?

LG Garnet

Sylv1802

25.04.2005 08:09 Uhr

Hallo Garnet,

ehrlich gesagt, habe ich darüber gar nicht nachgedacht. Ich habe das Rezept einfach mal in die Finger bekommen, es war sehr lecker, und wie die Suppe im Endeffekt geheißen hat, war mir recht wurscht. Aber wahrscheinlich hast Du bestimmt recht. Kann man bestimmt auch Bergkäse oder ähnlichen "Allgäu-Käse" reintun, dann würde der Name dem Rezept auch wahrheitsgemäß gerecht werden!

LG, Sylv

cocinera

05.05.2005 11:56 Uhr

Kochen ist immer kreativ, ich stoehre mich nicht am Namen,
ich hab das Rezept so gekocht wie es ist, die ganze Familie
war begeistert.

LG cocinera

Bati

25.01.2006 13:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

So einfach und doch so lecker! :) Diese Suppe werde ich jetzt jedenfalls öfter machen ^-^
Mir fehlte zwar ein Bund frischer Kräuter aber auch so hat es echt gut geschmeckt. Sogar meinem 7-jährigen Bruder...und das will schon was heißen ;)

LG

camouflage165

20.02.2006 12:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super lecker, schnell zubereitet und auch größere Gästemengen kann man damit schnell "abfüttern". Ich habe das Rezept allerdings bei den Folgezubereitungen mit ordentlich Harissa gewürzt (es geht auch Chili, Tabasco o.ä.), das ist bei den Gästen nochmals mit gesteigerten "Ooohhhhhhhhh"s" und "Aaahhhhhhhhh's" aufgenommen worden.

LG camouflage165

Nette20

27.03.2006 18:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo! Ich habe die Suppe heute zum Abendbrot gekocht. Ich habe allerdings noch Kartoffelstückenchen dazugegeben. Super lecker, super einfach und blitzschnell zubereitet.

superkirst

24.01.2007 17:40 Uhr

Hallo,

habe die Suppe heute gemacht. Schmeckt super.
Anstelle von normalem Schmelzkäse habe ich die Light-Version genommen. Dazu noch einige Lauchzwiebeln und Petersilie.

Von mir gibt es 4 Sterne.

Danke für das Rezept.

LG,
superkirst

Sternl

01.02.2007 10:24 Uhr

Hallo,

ich habe den Weinanteil etwas erhöht und anstatt Kräuter Lauch dazu getan.
Sehr sehr lecker, werd ich auf jedenfall wieder machen.

LG Sternl

partybiene

05.02.2007 10:21 Uhr

Hallo,

die Käsessuppe hat super lecker geschmeckt! Ich hab noch ein paar Röstzwiebeln dazu gegeben *mhh*
:-)

LG Bienchen

Rest

07.02.2007 21:00 Uhr

Hallo,

die Käsesuppe gab es heute Abend, hat super lecker geschmeckt, die Suppe habe ich nicht mit
Hühnerbrühe sondern mit Fleischbrühe gemacht,ich mag keine Hühnerbrühe *rotwerd*
war nur köstlich..........


Gruß Renate

vendy11

02.03.2007 19:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Suppe ist echt lecker, da ich keinen Kräuterschmelzkäse mag, habe ich einfach verschiedene Ecken genommen mit Paprika und Schinken und Natur. Das war Super lecker.
L.G.
Vendy

beutling58

14.08.2007 18:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
Die Käsesuppe kam als Start eines vier-Gang-Menüs super an und machte die Gäste sehr neugierig auf den weiteren Verlauf.
Ich habe lediglich statt Weißbrot das im Geschmuck kräftigere Roggenbrot genommen und im Öl vorher 5 gehackte, eingelegte Knoblauchzehen mit angebraten.
Immer wieder werde ich auf das Rezept zurückgreifen.

**** von mir - Danke für die Gaumenfreude !
LG beutling58

Jerchen

28.11.2007 16:05 Uhr

Ja, die Suppe ist lecker und immer wieder gerne als Münu-Starter!

LG

Jerchen

Greasy06

04.12.2007 13:30 Uhr

Ist die Suppe als Vorspeise für Weihnachten geeignet?
(Rehrücken als Hauptspeise und Bratapfel-Tiramisu als Nachspeise)

Sylv1802

04.12.2007 13:56 Uhr

Hallo Greasy06,

das ist natürlich alles Geschmackssache - aber als Vorspiese finde ich diese Suppe auf alle Fälle ideal! Hatte ich auch schon mal bei einem Menü...

Viel Erfolg und LG, Sylv

Leckerfrau

20.07.2008 21:03 Uhr

Gestern das Rezept gelesen und heute gleich ausprobiert. Ich kann nur sagen, da könnte ich mich reinlegen, so lecker war's. Mein Gatte gleich drei (!) große Suppentassen verdrückt.

Kann mir auch durchaus noch die Abwandlungen mit Lauchstreifen und/oder krümmelig gebratenem Gehackten vorstellen.

Es grüßt euch herzlich die
Leckerfrau

sabine-welsch

17.10.2008 18:12 Uhr

Sehr lecker. Die Suppe kam bei meiner ganzen Familie sehr gut an und es steht auch schon die Frage im Raum......"Wann gibt es denn wieder die leckere Käsesuppe?"
Ganz bestimmt bald!!!!
Liebe Grüße
Sabine

Dornenvogel

28.06.2009 12:02 Uhr

Hallo, uns hat es sehr lecker geschmeckt !

Günstig, schnell zubereitet und super lecker :)

Vielen Dank,

LG. Dornenvogel

gerre

02.07.2009 22:22 Uhr

MEINE MUTTEER HAT DIE SUPPE GEKOCHT HAT ANSTAT
SCHMÄLZKÄSE ALLGAIER BERGKÄSE GENOMMEN WAR
SEHR LECKER 5***** DAFÜR.

Murphyandra

15.11.2009 11:44 Uhr

Eine sehr gute Suppe, die zudem noch sehr schnell in der Zubereitung ist!

Dafür von mir 4 Sterne!

Vielen Dank!

GrandLX

12.01.2011 15:44 Uhr

Fand die Suppe auch sehr lecker...hab noch geschlagene Sahne dran gemacht....schön schaumig =)

Bienenköchin

14.12.2013 14:39 Uhr

Mmh, lecker. Wird es Weihnachten als Vorsuppe geben!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de