Zutaten

Pute (ca. 5 kg)
40 g Butter
1 Msp. Safran
Orange(n), unbehandelt
  Salz und Pfeffer
500 ml Gemüsebrühe
3 EL Marsala
2 EL Aprikosenkonfitüre
2 EL Saucenbinder
  Cayennepfeffer
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 3 Std. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: ca. 770 kcal

Die Butter zerlassen und den Safran unterrühren. Von den Orangen die Schale dünn abreiben. Eine Orange in dünne Scheiben schneiden.

Die Pute waschen, trocken tupfen und innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Innen auch mit der abgeriebenen Orangenschale. Die Brusthaut von der Öffnung her vorsichtig etwas ablösen. Die Orangenscheiben durch die Safranbutter ziehen, salzen, pfeffern und vorsichtig unter die Haut schieben. Die zweite Orange vierteln und in die Pute geben. Die Öffnung mit Holzspießchen zustecken. Flügel und Keulen zusammenbinden.

Die Pute auf die Fettfangschale legen. Mit der restlichen Safranbutter bepinseln. Lose mit Alufolie abdecken. Auf der untersten Schiene bei 180°C 3 - 3 ½ Std. braten. Dabei nach und nach Geflügelbrühe angießen und den Braten regelmäßig mit dem Bratensaft beschöpfen. Nach der Hälfte der Bratzeit die Folie abnehmen.

Die fertig gebratene Pute im ausgeschalteten Ofen warm stellen. Den Bratensaft in einen Topf seihen, eventuell entfetten. Marsala und Aprikosenkonfitüre zugeben und ca. 5 Min. köcheln lassen, nach Belieben binden und vor dem Servieren abschmecken.
Auch interessant: