Zutaten

  Für den Teig:
Ei(er)
4 EL Wasser, heißes
100 g Zucker
100 g Russisch Brot
60 g Speisestärke
1/2 Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz
  Für die Creme:
750 g Quark
400 g Sahne
30 g Zucker
12 Blatt Gelatine oder 2 Pck. Gelatinepulver
 n. B. Zitronensaft
75 g Russisch Brot
  Für die Dekoration:
100 g Sahne
 n. B. Russisch Brot
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Russisch Brot-Biskuit die Eier mit dem Zucker, dem Salz und dem Wasser ungefähr zehn Minuten in einer Küchenmaschine schaumig aufschlagen. Die Masse sollte danach deutlich an Volumen zugenommen haben und eine fest-cremige Konsistenz besitzen.

Währenddessen den Ofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine 26 cm Springform mit Backpapier auskleiden.

Das Russisch-Brot ganz fein mixen, bis keine Stückchen mehr vorhanden sind. Die trockenen Zutaten vermischen und über die Eiermasse sieben. Danach mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben, bis keine Mehlnester mehr vorhanden sind. Anschließend den Teig in die Springform füllen und ca. 20 Minuten bei 175 °C Ober-/Unterhitze backen. Mit der Stäbchenprobe kontrollieren, ob der Biskuitboden fertig ist.

Danach den fertigen Boden auf ein Auskühlgitter stürzen und den Springformboden und das Backpapier entfernen.

Für die Creme den Quark mit dem Zucker und etwas Zitronensaft glatt verrühren. Anschließend nochmal abschmecken, ob noch etwas Süße fehlt. Das Gelatinepulver nach Packungsanleitung anrühren, quellen lassen und erwärmen. Wenn sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat, einen Esslöffel von der Quarkmasse hinzugeben und verrühren. Anschließend die Gelatinemasse in die Quarkcreme geben und gut unterrühren. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Creme heben. Ich habe noch kleine Russisch Brot Stückchen vorsichtig unter die Creme gehoben.

Nun die Russisch Brot-Torte in den Kühlschrank stellen und mindestens 3 Stunden fest werden lassen.

Für die Deko die Oberfläche der Russisch Brot-Torte mit etwas fein gemixtem Russisch Brot bestäuben. Dann den Tortenring oder Springformrand lösen und die Torte nach Belieben, zum Beispiel klassisch mit Sahnetupfen, dekorieren.

Die Russisch Brot-Torte ist eine neue Kreation von mir. Im Biskuitboden, in der Creme und zur Deko habe ich das klassische Russisch Brot verwendet.
Russisch-Brot-Torte
Von: Evas Backparty, Länge: 6:19 Minuten, Aufrufe: 3.830