Germknödel nach philippinischer Art

Shopeaú

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Mehl, glatt
50 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
250 ml Milch
Ei(er)
100 g Butter und etwas Salz
1 Pck. Hefe
  Für die Füllung:
2 m.-große Schweineschnitzel, ersatzweise Hühnerfleisch
Ei(er)
  Wasser
3 EL Tomatenketchup
3 Prise(n) Salz
3 Prise(n) Pfeffer
1/2  Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
  Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 157 kcal

Hefe mit Mehl vermischen. Lauwarme Milch, Zucker, Eier, geschmolzene Butter und etwas Salz glatt rühren. 30 Minuten gehen lassen. Eier 10 Minuten kochen. Fleisch 15 Minuten im kochenden Wasser weich kochen.
Fleisch in kleine Stücke zerkleinern. In einer anderen Pfanne Öl Knoblauch und Zwiebel kochen, dazu kommt das Fleisch. 10 Minuten kochen, dann die Gewürze dazu. Noch 5 Minuten kochen. Jetzt kommt Ketchup hinein. Herd abschalten und Pfanne von der Kochplatte nehmen, vermischen.
Die Eier in Stücke schneiden. Den Teig nehmen und noch mal durchkneten. Eine große handvoll nehmen und 5 mm ausrollen. Mit Eiern und Fleisch füllen. Jetzt verschließen. Der Teig reicht für ca. 9 Stück. 15 Minuten gehen lassen.
Derweil nimmt man einen Dampftopf und gibt Wasser hinein. 10 Minuten Wasser kochen, dann nimmt man die Shopeaú's und lässt sie 15-20 Minuten ausdampfen. Sie sind fertig, wenn sie weiß oder zumindest nicht mehr so gelb sind.

Kommentare anderer Nutzer


KleinesNane

25.07.2007 14:52 Uhr

Wenn ich das anmerken darf ... es wird "Siopao" geschrieben. Und nun werde ich es mal testen. Hab sie noch nie selbst gemacht :)

-Glücksmäuschen-

12.04.2013 17:08 Uhr

Hallo mickyboy,

ich war sehr überrascht, hier ein Rezept für Siopao zu finden! :)

Wir machen sie ein wenig anders. Der Teig hat keine süßen Komponenten, es wird lediglich eine Prise Salz hinzugefügt. Als Füllung verwenden wir mit kleinen Zwiebel- und Pilzstücken angebratenes und gewürztes Hackfleisch, dazu pro 'Knödel' ein Stück hart gekochtes Ei. Ich habe auch schon einmal diverse Kräuter und geröstete Sesamkörner mit in den Teig gegeben.

Deine Variante hört sich aber auch sehr interessant an und ich werde sie einmal ausprobieren. Siopao kann man sowieso auf alle möglichen Arten variieren, ganz nach Geschmack. :)

Liebe Grüße vom Glücksmäuschen

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de