10 - Minuten - Pflaumen - Blechkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 g Blätterteig
20  Pflaumen
Äpfel
Aprikose(n)
50 g Rohrzucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 240 kcal

Den Blätterteig antauen lassen und ein wenig ausrollen, sodass er auf ein Backblech passt. Darunter Backpapier legen und die Kanten des Blätterteig ein wenig hoch stehen lassen.
Pflaumen waschen, entkernen und auf dem Blätterteig verteilen. Dazu kommen die kleingeschnittenen Apfelstückchen und die entkernten Aprikosen. Darüber wird der Zucker gestreut. Dann im Ofen bei 180 Grad 30 Minuten backen und lauwarm servieren.

Kommentare anderer Nutzer


vera5585

20.04.2005 07:44 Uhr

ist der teig dann knusprig oder wie bei teilchen?!

bausti

25.04.2005 09:13 Uhr

Hmmm schmeckt auch mit angetauten Pflaumen. LG Anne

elli_28

29.04.2005 14:25 Uhr

also mit Glas Pflaumen war es auch sehr lecker nur leider eher von Matschiger Konsistenz - also lieber auf die Pflaumenzeit warten :))

adelinababy1979

06.07.2005 00:09 Uhr

Hi

Super Rezept, schnell, einfach und super lecker

Habe mal ein Bild gemacht

LG adelinababy

ima

10.08.2005 00:04 Uhr

Hört sich gut an, aber warum muß ich,
wenn ich Pflaumenkuchen essen will , das
Ganze dann mit Äpfeln und Aprikosen mischen? Dann ist das doch kein Pflaumen
kuchen mehr.

Kontrabass

16.08.2005 10:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

den Zucker gebe ich immer erst nach dem Backen auf das Obst. Dann wird es nicht matschig. Oder ist das bei Rohrzucker anders?

LG Konny

Renate1

06.09.2005 00:38 Uhr

Hallo,
was ist eigentlich Rohrzucker? Man kann doch auch normalen Zucker nehmen??Ich könnte es mir mit Äpfeln auch gut vorstellen.


lg.
Renate

Paddington

07.09.2005 11:08 Uhr

Gibt es einen besonderen Grund warum nicht nur Pflaumen auf den Kuchen kommen?

LG
Paddington

vegetarier

16.01.2006 20:31 Uhr

Habe das selbe Rezept, nehme immer TK-Pflaumen (natürlich biologisch-dynamisch vom eigenen Baum), und niemals anderes Obst dazu. Außerdem gebe ich auch nie Zucker darauf.
Der Kuchen ist immer in der Winterzeit mein Mitbringsel , wenn man Leute kurzfristig besuchen geht!

Gruß Elke

soecksche

23.02.2006 11:28 Uhr

Hi :)

Habe den 'Kuchen' gestern Abend mal gebacken - sChNeLL & LeCkEr!

Allerdings waren es bei mir mehr Plunderstückchen, da ich nur kleinere Blätterteigplatten da hatte. Ausserdem habe ich eingekochte Zwetschgen & Äpfel genommen - ein bisschen abtropfen lassen, dann wird es nicht matschig!

Danke für diese einfache Idee :)

Grüssle
soecksche

tippmaus

17.09.2006 13:04 Uhr

Klasse! einfach, schnell und sehr lecker.
Danke!

Dewdrop

16.10.2006 21:08 Uhr

Super einfach und lecker

taschaa

20.12.2006 17:22 Uhr

Hallo,

ich mache Pflaumenkuchen auf gleiche Art nur mit dem fertigen Mürbeteig, gibts z.B. bei EDEKA, und schmeckt echt SUPER LECKER! Nur Auf den Teig streue ich fein gechackte Mandeln, dann kommen die Pflaumen und Rochzucker... fertig...

chriber

01.02.2014 17:31 Uhr

Einfacher und schneller Kuchen backen geht nicht mehr!!!!!!!!!!!!!!

Ich habe fertigen Hefeteig aus dem Kühlregal genommen, ausgelegt und mehrfach eingestochen, dann mit Mandelplättchen belegt, die tiefgefrorenen entsteinten Pflaumen darauf verteilen, 17 Min. bei 180 Grad in den vorgeheizten Backofen geben. Kurz abkühlen lassen. Servieren und - nach Geschmack - mit Zucker genießen.

LECKER und sehr, sehr schnell zubereitet.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de