Zutaten

120 g Butter
Vanilleschote(n)
500 ml Milch
Ei(er), zimmerwarm
1 Prise(n) Salz
150 g Zucker
1 EL Wasser
1 TL Vanilleextrakt
110 g Mehl
1 EL Puderzucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 12 Std. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Milch mit der ausgekratzten Schote und dem Mark erwärmen, aber nicht kochen.

Die Eier trennen. Es ist für dieses Rezept wirklich sehr wichtig, dass die Eier zimmerwarm sind. Zuerst das Eiweiß in einer fettfreien Schüssel mit der Prise Salz sehr steif schlagen. Das geht am besten mit einer Küchenmaschine. Alternativ geht auch der Mixer.

Dann die Eigelbe mit 1 EL Wasser und dem Zucker hell-cremig schlagen. Das Vanilleextrakt und die Butter zugeben und zuerst auf kleiner Stufe unterrühren und dann bei mittlerer Stufe unterschlagen.
Das Mehl in 3 Portionen unterrühren.

Die Vanilleschote aus der warmen Milch entfernen und die Vanillemilch unter langsamen Schlagen zugießen. Nicht wundern, der Teig ist sehr flüssig, das ist aber so gewollt.

Jetzt den Eischnee mit einem Teigschaber vorsichtig in 3 Portionen unterheben. Nicht rühren, es müssen zum Schluss noch kleine Eischneewölkchen oben schwimmen. Die sind später für die "Biskuitschicht" wichtig.

Eine kleine 20er Springform komplett mit Backpapier auslegen. Da der Teig ja so flüssig ist läuft er sonst aus. Den Teig in die Form gießen und 5 Min. ruhen lassen.

Dann erst im vorgeheizten Ofen bei 155 °C Ober-/Unterhitze auf der 2. Schiene von unten 50 - 60 Min backen. Der Kuchen ist ziemlich empfindlich deswegen nicht zwischendurch den Ofen öffnen. Eine Stäbchenprobe kann man sich sparen, denn der Kuchen hat dann trotzdem noch eine ziemlich weiche Konsistenz.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchenrost in der Form vollständig auskühlen lassen. Dann immer noch in der Form über Nacht in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.

Dann erst die Springform entfernen und mit Puderzucker bestäuben.

Wenn alles geklappt hat, hat man beim Anschneiden 3 leckere Schichten mit einem festen Vanillepudding, Vanillecreme und Biskuit.