Schnippelbohnen - Suppe

Suppe aus dem Tecklenburger Land
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Zwiebel(n), gewürfelt
300 g Bohnen (Schnippelbohnen)
4 EL Mehl
800 ml Brühe
Kartoffel(n), in Würfeln
1 Bund Petersilie
Lorbeerblatt
300 g Kasseler oder Schinken - Mettwurst, in Würfeln
1 EL Thymian, gerebelt, getrocknet
1 EL Majoran, gerebelt, getrocknet
200 ml Sahne
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel fein schneiden, in Butter goldgelb werden lassen. Schnippelbohnen dazugeben, mit Mehl bestäuben und mit Brühe auffüllen. Kartoffeln (gewürfelt) sowie Kasseler oder Schinken-Mettwurst in Würfeln dazugeben, ca. 25 Minuten kochen lassen. Petersilie und Lorbeerblätter mit kochen, vor dem Servieren entfernen.
Mit Thymian und Majoran abschmecken, evt. Bohnenkraut dazugeben. Die Suppe soll leicht sämig sein. Sahne unterrühren.

Kommentare anderer Nutzer


Moermel

25.08.2005 15:45 Uhr

Hallo Sunshine!

Habe Dein Rezept heute ausprobiert und die Suppe hat sehr lecker geschmeckt.Auch wenn ich kein Kassler oder Mettwurst hatte,
stattdessen Würstchen.

Vielen Dank für das Rezept Chrissie

Schwalbe

27.12.2005 20:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo sunshine1809,

ich bereite diese Suppe auch schon seit vielen Jahren zu. Allerdings finde ich es wichtig, die Wurst oder das Fleisch erst zuletzt klein zu schneiden, denn sonst kann es durch die lange Kochzeit doch trocken und ausgelaugt werden. Petersilie gebe ich auch immer zum Ende dazu.
Ein leckeres Süppchen!

Viele Grüsse
Schwalbe

lady_01

19.01.2009 20:51 Uhr

sehr sehr lecker, wird auf jeden Fall wieder gekocht!

ela241280

02.02.2009 10:36 Uhr

Ist mal was anderes als die version von meinen Eltern, schmeckt interessant-lecker.......

Also mir schmeckt sie super, wie ich beim abschmecken bemerkt habe, konnte mir es erst geschmacklich nicht vorstellen, aber doch ist empfehlenswert.....

danke für dieses leckere Rezept......

LG

lady_01

17.02.2009 20:16 Uhr

Ich gebe volle Punktzahl!! Statt Sahne habe ich Cremfine genommen und mit frischen Kräutern abgeschmeckt. Die Suppe schmeckt fantastisch. Vielen dank für das leckere Rezept.

brodesser

23.10.2009 11:25 Uhr

noch ein Tipp: ich habe an Stelle von Sahne Buttermilch genommen. Das macht den Eintopf leicht säuerlich. Ein herrliches Rezept!

Lola60

23.07.2010 22:02 Uhr

Ich gebe noch gewürfelte rohe Zwiebeln direkt auf den Teller dazu....ein Gedicht diese Suppe

smadly01

14.08.2010 11:54 Uhr

Hallo

mit Sahne kannte ich noch nicht, aber es schmeckt wirklich super.
Kann ich nur weiter empfehlen.

Gruß Smadly01

kjoeleskap

06.09.2010 12:58 Uhr

Lecker! Kann gar nicht mehr aufhören zu essen!

rubyfruit

05.05.2011 23:04 Uhr

Sorry, was sind denn Schnippelbohnen? Sind die sauer vergoren und heißen die deshalb auch saure Bohnen?
Gruß Ruby

Sonnenblume59

29.05.2011 10:19 Uhr

Einfach nur LECKER.

rubyfruit

15.10.2011 21:52 Uhr

Ich habe die Suppe heute für einen Umzugstrupp gekocht. Zum Einen die Vollversion und eine vegetarische Variante mit geräuchertem Tofu. Jeweils mit Prinzessbohnen. Ging wunderbar. Die Truppe war begeistert und hat einstimmig mit 5 Punkten gestimmt. DANKE für das tolle Rezept !!!!!

Bellamusica

28.12.2011 19:04 Uhr

Lecker Süppchen ....und kam bei meiner Familie sehr gut an!

LG,Bellamusica

Tania1970

26.12.2012 16:13 Uhr

Hab die Suppe heute gekocht und muss sagen die schmeckt ja noch mehr wie lecker. Hab die nur etwas abgewandelt und Stockwurst gebraten, klein geschnitten und dazu.

Wolke4

03.10.2013 18:20 Uhr

Hallo,

mir ist gerad aufgefallen, dass ich diese sehr leckere Suppe noch nie kommentiert und bewertet habe, das muss ich dringend nachholen :)
Hab sie schon mehrmals gekocht , immer wieder anders, aber immer wieder lecker :)
Heut hab ich erst Schinkenwürfel und Cabanossi klein geschnitten und angebraten, dann auf kleiner Flamme die Zwiebel mit gedünstet, das Mehl hinein (mir reichten 2EL) ,mit Brühe abgelöscht , die Schnippelbohnen ( ich verwende immer Feuerbohnen) frisch aus dem Garten dazu, Kartoffeln hinein und kochen lassen - einfach köstlich! Heut hab ich keine Sahne rein gemacht und die Kräuter vergessen :), trotzdem hammer lecker!

Danke für´s tolle Rezept - immer wieder gern gegessen!

Liebe Grüße
"Familie" ;)
W o l k e

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de