Milchnudeln

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Liter Milch
1 Prise Salz
 etwas Butter oder Margarine
250 g Nudeln
2 EL Zucker
60 g Rosinen oder
1/2 TL Zimt oder
  Apfelmus
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Milch zusammen mit der Butter und dem Salz zum kochen bringen, die Nudeln dazu geben und auf kleiner Stufe quellen lassen. Die Rosinen (kann man vorher auch in Rum einlegen)und den Zucker mit den Nudeln vermengen oder Nudeln mit Zimt und Zucker Bestreuen. Oder mit Zimt-Zucker und Apfelmus servieren.

Kommentare anderer Nutzer


kessichen

17.04.2002 14:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich mache immer noch eine Prise Vanillezucker dazu, aber nicht zu viel. So machte es schon meine Oma immer.

Biene62

24.07.2002 13:06 Uhr

Da werden Kindheitserinnerungen wach, muss ich auch mal machen.

weihberg

23.12.2003 13:31 Uhr

Also das mit den Rusinen oder dem Apfelmus ist mir NEU :-))) Werde auch nal ausprobieren. Ansonnsten IMMER VANILLEN ZUCKER NEHMEN HMMMMM LECKERRRRRRRR

flocke22

02.04.2004 10:05 Uhr

Das hört sich SEHR lecker an, nur werde ich die Rosinen weglassen, da ich keine Rosinen mag. Das mit dem Vanille-Zucker ist ein sehr guter Tip!

OfficerSun

27.05.2004 10:57 Uhr

Au ja! Da werd ich glatt nostalgisch. Bei mir kommt auch immer noch Vanillezucker ran. Dat mutt! Mmmh, soooo lecker!

Opira1978

04.07.2004 19:21 Uhr

Das Rezept ist einfach klasse. Ich kannte noch keine Milchnudeln und bin ganz begeistert. Auserdem stopfen die richtig und das ist gut wenn man Kinder hat ;-)

LG
Kornelia

habnefrage

02.08.2004 14:02 Uhr

Hmmm lecker...

Milchnudeln gab es früher immer in der Schulküche und sie zählten damals schon zu meinem Lieblingsessen.
Als ich heute auf dem Balkon lag und ein wenig für die Uni lernte kam mir die Idee Milchnudeln zu kochen.
Chefkoch.de hat natürlich das passende Rezept und keine 30 Minuten später war das GEricht auf meinem Tisch.

In der Schule hats besser geschmeckt, evtl waren es ja andere Nudeln. Ich hatte nur diese Spirellies. Früher war sie aber lang und dick. Ich schau bei Gelegenheit mal im Kaufland ob es extra Milchnudeln gibt.


Schaut Euch die Bilderchen an, hab gleich wieder ein paar hochgeladen.

schmidtchen01

05.03.2010 13:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Du hast die falschen Nudeln genommen. Versuchs mal mit \"echt schwäbischen frischeinudeln\"
LG und guten hunger

sannsu

15.12.2004 19:24 Uhr

Hmmmm, die sind ja fast wie die bei oma damals. Obwohl mir die sache mit rosinen und zimt neu sind. Aber ich habs getestet und muss sagen, beide daumen hoch auch dafür

Primus09

29.01.2005 16:49 Uhr

Mein Ding ist das nicht Nudeln mit Milch, wer es mag.

LG Primus09

krikri

18.02.2005 15:12 Uhr

Nudeln süß zubereitet sind super, das liebe ich! Und wenn noch Zimt dabei ist, umso besser!

LG
Christine

urbmel

25.02.2005 17:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich bin ein "Süßesser" und liebe Milchnudeln! Ich machs mit etwas Vanillepudding- oder Saucenpulver,das dickt an und schmeckt lecker nach Vanille. Spiralnudeln gehn am besten, weil die die Sauce am besten aufnehmen. Ein tolles Gericht für den süßen Hunger oder zwischendurch...:-)

Katze400

04.04.2005 08:26 Uhr

Lecker dieses Rezept. Aber was für Nudeln kann man denn da nehmen? Spaghetti werden wohl nicht gehen nehm ich an oder??


LG

Theresia

Julie22

06.05.2005 18:20 Uhr

Habe das Rezept auch ausprobiert und es ist wirklich sehr sehr lecker.
Danke fuer das Rezept wakjan.

LG Julie

Patscherchen

14.05.2005 08:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

@Katze:

Also in der Schule gab es Milchnudeln immer mit Hörnchennudeln. Das sind für mich die Besten. Und deshalb werde ich das Rezept auch mit denen ausprobieren.
Freue mich schon :o)

micha1806

15.05.2005 13:13 Uhr

Habe das Rezept für meine Kinder gemacht, einfach lecker!!!!!!
Nur der Zucker und Zimt muss auf den Geschmack abgestimmt werden, meine Kinder mögen lieber Zucker als Zimt

experimentiererin

26.07.2005 13:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe das Rezept mit Vanillepuddingpulver probiert: Einfach und lecker!

LG, Exi

Petterson

18.08.2005 12:07 Uhr

Ja das sind die Milchnudeln meiner Kindheit, meine Oma nahm dafür immer Bandnudeln. Sehr lecker!! Aber ohne alles schmecken sie mir immer noch am besten.

LG Peterson

janerikk

03.09.2005 20:06 Uhr

wird nächste woche gleich gekocht!ist günstig und schmeckt lecker :-)

Boehnchen

16.11.2005 12:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Boehnchen meint, dass auf jeden Fall EIER-Nudeln in das Rezept gehören. Gut geignet sind z.B. Formen wie Trulli oder Spirelli, die viel Flüssigkeit halten können.

Wer eine etwas "sämigere" Konsistenz haben möchte, kann voab eine Handvoll Nudeln in die Milch geben, damit die durchs laaaaange Kochen gaaaanz weich werden und viel Stärke in die Milch abgeben können.

Und in der Adventszeit statt Vanille eine Nelke oder frisch gemöserten Kardamom dazugeben macht daraus schon fast eine festliche Angelegenheit.

Boehnchen

lilly80

09.12.2005 11:40 Uhr

Ich kenne das rezept von meiner mum allerdings mache ich immer noch etwas vanillepuddingpullver dazu, um die milch etwas anzudicken-mag es nicht so schlabberisch.

ich mache es jetzt wieder und werde es aber mal mit etwas nelken und zimt würzen, passt gut zu der jahreszeit-danke boehnchen-guter tip

rose70

24.01.2006 13:01 Uhr

hallo

ich kenne dieses rezept auch, hat schon meine oma immer gemacht . köstlich so mal eben schnell für abends.
doch sie machte das auch mit klößen (keine dampfnudeln) hat vieleicht jemand das rezept suche es schon überall

lg patricia

k.e.

19.02.2006 16:59 Uhr

Hallo!
Sehr lecker, die Milchnudeln!! Habe sie mit Zucker und Zimt gegessen, mein Freund mochte sie lieber mit Apfelbrei. Manche essen sie auch mit Vanillesoße, werde ich vielleicht nächstes Mal probieren.
Viele Grüße,
k.e.

Berlinlady

24.03.2006 12:02 Uhr

Hhhmmm...lecker.
Schönes Rezept ohne viel Schnickschnack, so wie man es noch in Erinnerung hat.
Ich freue mich jetzt schon, sie zu essen.
Deswegen muss ich jetzt auch los zum einkaufen ;-)

msdeluxe

10.05.2006 11:27 Uhr

ich verwend immer fadennudeln, die schmecken mir am besten dafür. im sommer kann man auch eine kugel vanilleeis in die mitte setzen, das schmeckt den lieben kleinen dann noch besser. ein paar spritzer schokosauce, etwas schokopuddingpuler oder kakao darüber sind auch sehr gut.

lg msdeluxe

kroete

29.06.2006 12:45 Uhr

Hab es mit Bandnudeln gemacht und nach dem Aufkochen in der Auflaufform 35 min. bei 200 ° in den Backofen. Achtung: die Nudeln gegen Ende in die Milch runterdrücken, damit sie nicht hart und schwarz werden.

remisa

27.08.2006 17:36 Uhr

wir haben es auch probiert und ich finds klasse !!!

Allerdings war mir das ganze auch zu suppig (mag absolut keine verkochten Nudeln) hab wahrscheinlich die Nudeln nicht weich genug gekocht und hab dann ca. 1. Teel. Vanille-Puddingpulver zugegeben.
Total lecker, vorallem weil ich in der Milch keinen zusätzl. Zucker hatte und auf dem Teller das ganze noch mit Zimt&Zucker bestreut habe.

Wirds bestimmt öfter geben *schmatz*

LG remisa

(werde das nächste Mal allerdings das Puddingpulver mit etwas Milch anrühren, wie man das ja kennt, einfach nur eingerührt klumpt es etwas!)

Katta70

24.03.2009 21:09 Uhr

Hallo remisa,
kleiner Tipp, damit du dir das anrühren in Milch ersparen kannst:
ich rühre das Puddingpulver immer vor dem Aufkochen in die kalte Milch im Topf, dann hast du Abwasch gespart und Zeit.
Klappt übrigens auch bei Griesbrei oder anderen Sachen, die man eigentlich vorher anrühren sollte!
Probiere es doch mal aus!
Liebe Grüße und gutes Gelingen1

silkegirl

08.09.2006 17:28 Uhr

Hallo,
habe gestern die Milchnudeln auf Wunsch meiner Jungs ausprobiert. Musste mich ganz schön zurück halten damit sie überhaupt etwas abbekommen. Super lecker. Habe das ganze auch mit 2 gut gehäuften Teel. Vanillepudding-Pulver angedickt und auch V-Zucker dazu getan.
Gruß silkegirl

blueeyes_

21.10.2006 23:10 Uhr

Hallo nun möchte ich auch einmal etwas dazu bei tragen, also ich kenne Milchnudeln auch aus Kinder Tagen, allerdings hat meine Mama das immer in Vanille oder Schokoladen Pudding gemacht denke nachdem die Milch mit den Nudeln gekocht hat.
Wir als Kinder haben das Gericht geliebt,leider kann ich meine Mama nicht mehr nach diesem Rezept fragen sie ist in diesem Jahr verstorben.
Aber werde es mal in diesen Tagen ausprobieren. Allen anderen viel Spass beim Probieren :o)))

preußin

15.01.2007 00:22 Uhr

Kommentare zum Rezept sind nicht übertrieben, schmeckte wirklich gut ! Auch ohne Rosinen, aber mit viel Apfelmus und Zucker mit Zimt.
Kindheitserinnerungen wurden wach. Danke.

fischkuchen

12.03.2007 22:40 Uhr

Hm...habe ich das richtig verstanden das die Nudeln nur in der Milch gegart werden, danach aber ganz normal abgesiebt werden und erst dann mit Zuckier + Zimt bestreut werden sollen? Weil auf den Bildern ist auch Milch auf dem Teller!?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


LostAngel1985

28.10.2008 22:30 Uhr

Hallo


ja da kommt die Kindheit durch...

meine Oma kocht die Nudeln vorher in wasser ab... dann kommen sie in puddingsuppe.. einfach puddingpulver mit der doppelten menge an milch kochen und die nudeln zum schluss drin erwärmen...

auch noch toll waren Omas Klimperchen... so kleine Teigklumpen die vorher auch in wasser gekocht wurden.


LG
Kicky

mumpel1971

14.11.2008 11:18 Uhr

Werde ich mal ausprobieren,mal was anderes!!!!!!!!!!!!!!!!

cockerland

15.12.2008 16:49 Uhr

Mein Lieblinsessen aus Kindertagen!
Kenne es auch mehr mit Vanille, lecker, muß ich mal wieder machen.

bananenbluete

19.01.2009 15:02 Uhr

Die mache ich heute auch. Ich werde auch die Rosinen und den Zimt weglassen, aber zum Schluß rühre ich noch ein Päckchen Vanillesoße rein.

hope77w

08.01.2010 16:26 Uhr

hab es heute auhc gekocht....war an sich inspiriert da ich so nen komisches Fertigpack Milchnudeln hatte, mich da aber schon mit dem Milchreis der gleichen Firma angesch....hatte...also dachte ich mir ich kann es ja auch selber kochen, dann reicht es auch für 4 Personen.
Als Kind mochte ich Milchnudeln nicht, im Kindergrten waren die in sehr viel flüssiger Milch und dazu noch wenig gezuckert..........und ich bin kein Milchtrinker....deswegen fand ich das als Kind nciht so dolle.
Nun in der Variante wars aber echt klasse. Rosinen hatte ich keine, mag ich aber auch nicht so, deswegen hab ich nur Nudeln in gesüßter Milch gekocht, hab etwas mehr Nudeln genommen, da wurde dann die Milch recht duickflüssig...das hatte am Ende ne ähnliche Konsistenz wie Milchreis. Hab auch noch Vanillezucker rangemacht. Haben dann noch Zucker und Zimt drüber gemacht. Also den Kindern hat es super geschmeckt und mir auch, werde ich sicher noch mal wieder machen.
Danke für das Rezept!!!!

Luca2010

29.06.2011 11:08 Uhr

Milchnudeln gab es bei meiner Oma immer ;) und die waren immer super ;) und diese Variante war mir neu also mal probieren und war ech super lecker ;)

Dankeeee

fee444

09.07.2011 23:07 Uhr

So mag ich sie am liebsten, schön mit Zimt und Zucker
Gruss fee444

YviKu

11.11.2011 09:44 Uhr

Sehr lecker auch ohne Rosinen.

LG YviKu

bollingen

12.01.2012 13:48 Uhr

Gabs bei mir zu Hause als ich Kind war schon...hm lecker
lg Sylvia

tweetie112

13.01.2012 10:12 Uhr

Hallo ,
so kenn ich die auch noch von meiner Oma, macht man eigentlich viel zu selten. Sind immer wieder lecker:-) LG tweetie112

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de