Zutaten

3 EL Zucker
Zitrone(n)
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Gelatine
125 ml Sahne
Ei(er)
Granatapfel
6 EL Orangensaft
1 Pck. Gelatine
200 ml Sahne
125 ml Naturjoghurt
1 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
18  Löffelbiskuits
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Jeweils 1 Pck Gelatine in zwei Tassen mit etwas Wasser 10 Minuten einweichen.

Für die Zitronencreme die Eier trennen. Das Eiweiß in den Kühlschrank stellen. Die Eigelb mit 1 EL Zucker und 1 Pck Vanillezucker schaumig schlagen. Den Saft der Zitrone unterrühren. 1 Portion Gelatine im Wasserbad auflösen und unter die Zitronenmasse rühren. Im Kühlschrank ca. 45 Minuten fest werden lassen. 3 Eiweiß steif schlagen. 125 ml Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die feste, kühle Zitronenmasse rühren.

Für die Granatapfelcreme den Granatapfel auf der Zitronenpresse gründlich auspressen. Den Orangensaft hinzufügen und mit der 2. im Wasserbad aufgelösten Gelatine verrühren. Im Kühlschrank ca. 45 Minuten fest werden lassen. 200 ml Sahne mit 1 EL Zucker und 1 Pck Vanillezucker steif schlagen und den Naturjoghurt unterheben. Die Masse unter die feste und kühle Granatapfelmasse rühren.

Die Löffelbiskuits in einer Plastiktüte zerbröseln. Die Hälfte der Menge in 8 Gläser verteilen. Die Zitronencreme einfüllen und mit den restlichen Brösel bestreuen. Die Granatapfelcreme einfüllen und die Desserts vor dem Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.
Neu
Du hast das Rezept zubereitet?

Lade jetzt dein Rezeptfoto hoch!

Foto hochladen