Schokoladensoße für feine herzhafte Fleisch- und Fischgerichte

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

10 g Kakaopulver, ungesüßt
40 g Schokolade (Zartbitter, mindestens 64%), klein geschnitten
300 ml Fond (Kalbfond)
400 ml Saft (Apfelsinensaft)
Apfelsine(n)
10 g Zucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Kalbfond langsam bis zu einen dicken Sirup (Farbe und Glanz- Karamellfarbe) reduzieren lassen. Es ist das, was man Demi-glace nennt.
Unbehandelt Apfelsinen waschen. Sehr feine Zesten entnehmen. Apfelsinensaft in einem nicht zu großen Topf mit den Zesten und dem Zucker erhitzen und bis zur Erlangung eines Sirups reduzieren. Den reduzierten Kalbsfond (Demi-glace), die kleingeschnittene Schokolade und den Kakao dazugeben. Langsam, bis zur Erlangung einer öligen Soße, köcheln lassen. Salzen und pfeffern und ein paar Tropfen Zitronensaft hinzufügen.

Tipp: Wer es verträgt, kann auch ein bisschen Chilipulver beifügen.

Kommentare anderer Nutzer


Pewe

26.06.2005 17:40 Uhr

das ist eine wunderbare Soße die wir swhr gerne zu Geflügel oder Kalbfleisch essen

lg Pewe
Kommentar hilfreich?

Ich888

09.09.2006 13:35 Uhr

Hallo,

habe diese Sauce zu einer Orangenente gemacht. Hab natürlich von der Bratflüssigkeit zur Grundlage genommen (überflüssiges Fett voher abgeschöpft). Und ein bissl gewürzt hab ich noch mit Chayennepfeffer. War sehr, sehr lecker. Danke dafür! ;-)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de