Kartoffelgratin

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Kartoffel(n), festkochend
2 Becher Schmand
1 Becher Sahne
1 Prise Zucker
2 Zehe/n Knoblauch
  Fondor
150 g Käse (Emmentaler)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 530 kcal

Kartoffeln fast gar kochen. Eine flache Auflaufform fetten. Die Kartoffeln pellen und in dünne Scheiben schneiden. Dachziegelartig in der Form schichten. Den Schmand mit der Sahne glatt rühren (als kalorienärmere Variante kann auch statt Sahne Milch verwendet werden). Mit dem Fondor, Zucker und dem Knoblauch ordentlich würzen und abschmecken. Die Schmand-Sahne-Soße über die Kartoffeln gießen und mit Käse bestreuen. Dann ca. 40 Minuten im Backofen garen.
Eignet sich hervorragend als Beilage zu Kurzgebratenem.

Kommentare anderer Nutzer


AngiG

10.04.2005 20:28 Uhr

So ähnlich mache ich auch das Gratin, nur gebe ich noch Schinkenwürfel.
Sehr lecker und dazu einen frischen Salat.
LG Angi

eorann

28.11.2005 23:11 Uhr

Hallo!
Was mir noch besser schmeckt: statt Schmand Milch nehmen (die Flüssigkeitsmenge sollte alles in allem der Menge an Kartoffeln entsprechen, dann klappt es gut), und dann die Kartoffeln in dünne Scheiben geschnitten in der Mischung von Milch und Rahm mit Knobi, Muskat, Salz, Pfeffer, Kräutern etc. 15 Minuten leicht köchelnd garen; eventuell hin und wieder durchrühren, damit der Garvorgang gleichmäßig ist. Die Kartoffeln nehmen dann den Geschmack von den Würzmitteln besser an. Dann alles zusammen in eine Auflaufform, nach Belieben Käse drüber und noch einmal für 20-25 Minuten ins Rohr.
Dein Rezept klingt super, aber ich empfehle, einmal diese andere GArmethode für die Kartoffeln zu verwenden...
Guten Hunger wünscht
Eorann

eorann

28.11.2005 23:13 Uhr

Sorry, ich vergaß, ich nehme etwa 1:1 Milch und Sahne. Sonst wird es doch zu flüssig.
LG,
Eorann

B-B-Q

26.12.2011 15:24 Uhr

hi guys

gab's an Heilig Abend als Beilage zu Schweinefilet mit Vanille-Zwiebeln und hat allen 8 Gästen sehr gut geschmeckt.

hab's am Vortag zu ca. 2/3 gekocht und dann am 24. unter dem Mikrowellen-Grill nochmals gut 15 Minuten fertig zubereitet, super....

habe auch Sahne / Milch 1:1 verwendet

cu
Mike

Woblitz

16.02.2012 05:34 Uhr

Für mich perfekt. Ich probierte schon soviele Gratins aus und ich habe immer das Problem, dass sie halb roh sind oder bereits anfangen sich zu verfärben, wenn ich beim Schichten bin. Also gibt es bei mir nie Kartoffelgratin. Doch dies ist eine Variante, die idiotensicher ist. Dazu schmeckte es noch toll mit dem ganzen Knoblauch. Der Gratin war ein Hauptgericht und in die Mitte legte ich noch gekochten Schinken, den ich unbedingt verwerten musste. Dazu gab es einen große Schüssel Salat.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de