Rotkäppchen Torte

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Teig:
100 g Butter
150 g Zucker
Ei(er)
200 g Mehl
1 Pkt. Backpulver
2 EL Nutella oder Kakaopulver
  Für den Belag:
500 g Quark (Magerquark)
2 Pkt. Vanillezucker
3 EL Zucker
3 Pkt. Sahnesteif
2 Becher Sahne
1 Glas Sauerkirschen
250 ml Kirschsaft
1 Pkt. Tortenguss
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Boden:
Die Zutaten, außer Nutella, zusammen verrühren. Teig halbieren und eine Hälfte in eine Springform füllen, unter die 2. Hälfte 2 EL Nutella oder Kakao rühren. Dunklen Teig in die Form füllen. 1 Glas Sauerkirschen darüber verteilen (Saft aufheben), 40 - 50 Min. bei 180 °C Ober- Unterhitze backen.

Belag:
Sahne und Sahnesteif gut schlagen, Quark, Zucker und Sahnesteif verrühren und die Sahne unterheben. Tortenring um den erkalteten Kuchen legen und die Quarkmasse darauf verteilen. 2-4 Std. kalt stellen. Danach 1/4 l Kirschsaft mit Tortenguss andicken und über den Kuchen verteilen.

Kommentare anderer Nutzer


Silentnight

08.11.2004 16:26 Uhr

Dankeschön für dieses tolle Rezept!
Ganz einfach zuzubereiten und kommt immer bestens an!
Danke für das superleckere Rezept und ganz lieben Gruß,
Silentnight

erdbeerhasi

24.03.2005 21:05 Uhr

superlecker, wenigstens mal nicht so süß, bestimmt auch eine klasse Sommertorte

Schnecke8

28.08.2005 12:42 Uhr

*mampf* bohr das war mal wieder eine leckere torte echt gut rießen großes Lob

beyou22

21.02.2006 16:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo.

Ist ein super tolles Rezept und leicht zum nachbacken.
Ich habe aber 6Blatt gelöste weiße Gelatine unter den Quark gegeben und oben auch 10 Blatt weiße Gelatine mit Kirschsaft gelöst, verwendet.
Ist einfach schnittiger...:o)
Aber zeitaufwendiger wegen der Härtungszeit. :o(

Einfach mal ausprobieren...

a Guten....Annett

Apfelfee

05.03.2006 19:09 Uhr

Hallo, danke für das leckere Rezept!
Ein paar Kleinigkeiten habe ich beim Backen noch verändert: Den Kakao habe ich gleich unter das ganze Mehl gemischt und zum Teig schließlich noch einen kleinen Schwups Milch gegeben. In die Quarkmasse habe ich nur zwei Löffel Zucker getan , hat auch gereicht.
Der Kuchen war ein voller Erfolg!
Gruß, Apfelfee

schnee

17.03.2006 13:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
habe die Torte ausprobiert und muß sagen sie ist mir gut gelungen und schmeckt echt super. Beim nächsten mal werde ich noch Gelatine in die Quarkmasse tun, damit diese fester wird.
Ansonsten ein leckeres einfaches rezept.Wird auf jeden Fall wieder gemacht!

schnee

AIDA-Jule

01.05.2006 21:21 Uhr

Eine super leckere Torte. Ich bin ja nicht sooooo begabt beim Backen, aber diese hier war kein Problem. Die werde ich an der Hochzeit meines Schwagers auch backen.....in Herzform....aber wie ich sehe hatte jemand vor mir auch schon diese Idee ;-)


LG Jule

Kirsten369

23.09.2006 20:39 Uhr

Suuuuuuuuuper tolles Rezept, einfach herzustellen und schmeckt total lecker.

May68

09.10.2006 12:20 Uhr

Der Kuchen ist einfach toll und kommt überall spitzenmäßig an. Man kann auch die Quarkmasse kuppelförmig auftragen und den Kirschguss unregelmäßig darübergeben, so dass die Optik eines "Käppchens" entsteht. Schaut auch sehr schön aus.

Viele Grüße Marion

Ina05

12.10.2006 22:04 Uhr

Hallo.

Prima Rezept. Einfach und schnell herzustellen. Danke dafür

LG Ina

Kleine_Koechin

08.03.2007 13:19 Uhr

Oh Mann, ich bin echt blöd.
Könnt ihr mir helfen, muss man erst den hellen Teig in die Springform geben und dann den dunklen oben drauf?
Sorry für die blöde Frage

die kleine Köchin

Schnaddi

28.05.2007 21:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Kleine_Köchin,

ich denke, man muss erst die helle Teigmasse einfüllen, danach die dunkle. Es sollen, glaub ich 2 flüssige ineinanderfließende Teigschichten entstehen, die dann zusammen gebacken werden.

ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen

lg Schnaddi

Signorina_Bocca

04.06.2007 07:20 Uhr

Hallo,

ich möchte die Torte gerne für Samstag backen, nur leider geht unsere Feier schon morgens los.
Kann ich diese Torte auch schon einen Tag vorher backen?

LG Signorina_Bocca

gloeck81chen

14.06.2007 15:37 Uhr

Hey Signorina_Bocca.

Backen kannst du auf jeden Fall schon einen Tag vorher. Aber die Quark-Sahne würde ich erst am Tag wo die Torte auch gegessen wird drauf machen. Ist ja kein großer Aufwand.

LG glöck81chen

Signorina_Bocca

15.06.2007 08:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

die Taufe ist vorbei und die Torte ist super geworden!!

Ich habe den Boden Donnerstag gebacken, die Sahnecreme am Freitag abend fertig gemacht. Dann kam alles in den Keller zum Kühlen und Samstag morgen hab ich noch schnell den Guss gemacht.
War total lecker und einfach zu machen! Ich habe übrigens auch Gelantine verwendet!

Vielen Dank für das Rezept!

Lieben Gruß
Signorina Bocca

Enaid

09.07.2007 15:52 Uhr

Hey,
ein sehr, sehr leckeres Rezept! Es hat allen geschmeckt und man musste sich beeilen, wenn man noch ein Stück abhaben wollte ;-)
Das Rezept werden wir sicher öfter nochmal backen.
Nur zu empfehlen!!

Sezercik22

13.07.2007 00:10 Uhr

Megaaaaaa lecker danke

kushkush

14.08.2007 21:11 Uhr

Habe die Torte meiner freundin zum Geburtstag gebacken und mit Giotto verziert. Sehr lecker und total einfach. Hatte noch nie vorher eine Torte gemacht und ich muss sagen, mit diesem Rezept ist es sehr einfach. Vielen Dank dafuer.
Lieben Gruss, Nicole

Snug

15.08.2007 11:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe "Rotkäppchen Torte" einfach mal bei Google eingegeben nachdem meine Mutter das halbe Haus auf den Kopf gestellt um das Rezept wieder zu finden. Wupp - und bin hier gleich richtig gelandet.

Mein Boden ist etwas arg hoch gegangen, wenn ich da jetzt noch die Masse draufpacke habe ich ne Torte von bald 10cm Höhe. Hoffe das wird kein schiefer Turm... Denke ein Päckchen Backpulver ist zuviel, aber scheinbar bin ich die einzige die hier mit Höhenproblemen zu kämpfen hat.

Aus meiner Erinnerung an "unsere" Rezept kommt in die Quarkmasse noch ein Sprizter Zitrone und wenn keine Kinder mitessen auch 1-2 Eßl. Rum. Gibt dem ganzen noch ein bisschen mehr pepp. Gelantine kam bei uns auch immer rein. Morgen wird sie verkostet, falls sie umkippen und sich über den Tisch ergießen sollte werde ich hier darüber Bericht erstatten : )

Lieben Gruß,
Christina

tortenfriiiiiiieeeeek

02.11.2007 19:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

uiiiiii dolles rezept, nur ein böses manko: ich hab die bis jetz nie für mich selber gebacken, nur 2x für einen grburtstag, aber dafür gabs dann immer viel lob ;-)

die torte is bei mri auch ziemlich hoch geworden aber wenn man noch etwas von der sahnecreme abnimmt um die hinterher zu bespritzen isses schon ok. die gelatine sollte man dann allerdings erst hinterher reinmachen, sonst wirds ziemluch fest in der spritze^^

guase

23.01.2008 23:49 Uhr

super Rezept!!! Meine Gäste waren begeistert.

werde es bald wieder backen


LG Guase

EmmaJean

22.04.2008 17:08 Uhr

Spitzen Rezept.
Das Beste daran-es ist einfach,schnell gemacht und super lecker!!!!

Akasha81

07.05.2008 13:50 Uhr

Diese Torte ist super!! Habe sie bereits zwei mal zum Geburtstag gebacken. Habe beim ersten Versuch den Tortenguss (zum Kirschsaft) verwendet, leider ist das ganze nicht fest geworden und mir komplett verlaufen. Beim zweiten Versuch habe ich es mit Gelatine probiert und es funktionierte merklich besser.

LG Anita

little_lili

10.11.2008 12:03 Uhr

Die Torte kam bei der ganzen Familie super an und war ratz fatz weg.
Danke für das leckere Rezept!

LG
lili

wargele

06.12.2008 16:29 Uhr

Diese Torte hatte sich Junior zu seinem Geburtstag gewünscht und sie war schneller gegessen als gebacken! Das Rezept steht schon in meiner "Das-gibts-mal-wieder"-Sammlung!
Vielen Dank dafür!

Liebe Grüße
wargele

Shira49

01.03.2009 10:22 Uhr

Hallo Gilla
Ich habe diese Torte schon auf vielen Dorffesten gesehen und gegessen. Hatte aber das Rezept nicht.
Dann habe ich es hier gefunden. Vielen dank daführ. Weihnachten habe ich sie dann gemacht und alle waren begeistert. Die hat super lecker geschmeckt.Ich habe auch ein Foto geschickt.

bibi69

20.03.2009 13:08 Uhr

Hallo,
das Rezept ist echt super! Kann man es statt mir Kirschen auch mit anderem Obst backen?
Habe die Torte zum Geburtstag meines Sohnes gemacht und sie kam ganz toll an! Die Torte war in nullkommanichts aufgegessen. Alle waren ganz begeistert! :-)
Danke!

TommyT

11.06.2009 20:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo*

super leckere Torte. Habe statt´s Kirschen Himbeeren genommen, da ich Kirschen nicht im Haus hatte.
War aber eine gute Alternative. Selbst "Muttern" war begeistert. Sie zu begeistern ist wahrlich nicht leicht.
Übrigens.... Bild folgt.

LG TommyT

jennybee

26.07.2009 15:45 Uhr

War sehr lecker! Ist superangekommen!!! Meine Schwiegermama hat sich sehr über ihre Geburtstagstorte zum 50. gefreut!!! Hat auch super einen Transport von 250km überstanden! In die Creme hab ich zusätzlich 6 Blatt Gelantine gemacht!!!

msmeerschwein

15.09.2009 16:26 Uhr

Tolles Rezept, hat super funktioniert und ist bei allen Gästen gut angekommen.
Ich habe nach den Anregungen hier auch 6 Blatt Gelatine in die Quarkmasse gegeben und war wirklich super.
Da ich noch 9 Blatt rote Gelatine übrig hatte, habe ich die dann noch in den Tortenguss gerührt.
Nur habe ich die Sahne zum verzieren am Schluss extra aufgeschlagen und das ist dann leider nix geworden. Statt Sahnetupfer hab ich dann diverse Schokodeko genommen war auch ok :o) Bild hab ich hochgeladen.

Gurß
msmeerschwein

kati2610

29.10.2009 12:47 Uhr

Ich werde das Rezept morgen machen und freue mich schon darauf, es hört sich wirklich lecker an.

sarahundmia

19.12.2009 11:24 Uhr

Hmmm....lecker war der und auch garnicht so schwer zu machen wie ich anfangs gedacht hatte. ;)
Wirklich tolles Rezept.

lalibu

21.01.2010 14:11 Uhr

hallo
Ich hab gerade diesen Torte gemacht, allerdings mit Vollkorn mehl, ich weiss nicht ob das eine gute idee war?? mal sehen in 40 min.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Koliki

10.06.2012 11:22 Uhr

Habe den Kuchen schon öfter gemacht, allerdings habe ich die Sahne durch Creme fine ersetzt.

Der Kuchen ist super!!!!!

anna-greta45

13.07.2012 11:05 Uhr

diese torte gehört zu unseren absoluten lieblingstorten.sie ist recht flött gemacht,nicht schwer herzustellen und schmeckt hervorragend!!!!!!!
l.g. aus köln und schönes wochenende
anna-greta

Genussmolly

19.02.2013 18:38 Uhr

Hallo,

die Torte ist wunderbar beim Geburtstag angekommen. Sie war schnell zubereitet und hat uns richtig gut geschmeckt. Dieses Rezept hat es deswegen bis in mein Ordner geschafft, da es die bestimmt bald mal wieder gibt.

Vielen dank für das tolle Rezept. Fotos sind hochgeladen.

LG, Genussmolly

leo2008

25.08.2013 22:03 Uhr

Habe die Torte für meine Schwiegermutter zum Geburtstag gebacken. Alle fanden die Torte sehr lecker.
Das Rezept ist auf jedenfall abgespeichert, habe nur in den Quark kein
Sahnesteif gemacht, sondern gemahlene Gelatine die sofort in den Quark
gegeben werden kann.

Kügelchen74

29.12.2013 18:16 Uhr

Hallo!
Was hab ich mich gefreut, hier dieses. Rezept gefunden zu haben. Meine Mutter hat diesen Kuchen früher oft gebacken und ich hab ihn geliebt!
Heute also gab es ihn, weil wir Besuch hatten. Und alle waren begeistert davon.
Und mein Mann hat mich gebeten, den Kuchen jetzt öfters zu machen :)
LG

julia_2610

06.01.2014 17:31 Uhr

Tolles Rezept, gelingt sicher! Hatte leider nur 20% igen Quark da, also Kalorien hab ich reichlich drin ;). Hab zum dunklen Teig noch einen Schuss milch getan wegen dem Kakao.
Dankeschön!

veloce50

10.02.2014 15:34 Uhr

Hallo zusammen,
die Rotkäppchentorte habe ich anlässlich meines Geburtstages für die Kuchenfräsen im Büro gebacken. Weil es so viele sind, habe ich die doppelte Menge genommen und das Ganze in einer Springform in Backblechgröße gefüllt. Die Rahmenhöhe reichte jedoch für die Masse nicht ganz, daher wurde mit Hilfe eines Plastikstreifens und Unterfütterung mit Backpapier aufgestockt.
Und was soll ich euch sagen: Voller Erfolg, nur Zuspruch und Rezeptwünsche zum Nachmachen !

Einen Tag später habe ich dann das legendäre Original gebacken (auch mit Randerhöhung) - schmeckte merkwürdigerweise genauso gut.

Ich habe allerdings bei beiden Projekten -wie auch schon von anderen Hobbybäckern vorgeschlagen- noch Gelantine in die Quarkmasse gegeben. Zu dem braunen Teig habe ich noch einen guten Schuss Rum dazugegeben.

Nina1995

13.04.2014 21:05 Uhr

Hallo,

Ich habe das Rezept ebenfalls ausprobiert. Wirklich lecker !
Allerdings habe ich, aufgrund meiner Testfreude das Rezept abgeändert:

Ich habe die Kirschen nicht zusammen mit dem Boden gebacken, sondern mit Vanillepuddingpulver anbgedickt.

Die Creme habe ich mit Backkakao verfeinert.

Den Boden habe ich in 2 Teile geschnitten. Der Kuchen wurde dann so geschichtet:

(von unten nach oben)

Halber Boden
Kirschen
1/3 Sahnecreme
Die andere Hälfte des Bodens
Sahnecreme (ich habe den ganzen Kuchen bestrichen)
Tortenguss

Die Torte war nachdem sie durchgekühlt war ein Traum, und am nächsten Tag immernoch!
Klare Empfehlung!

Cherrymint

09.09.2014 20:18 Uhr

Danke für das tolle Rezept! Wurde schon mehrmals zum Geburtstag gebacken und kam immer super an!
Der Boden mit Nutella ist einfach mega lecker. :)

nochbirgitg

17.10.2014 04:52 Uhr

Leider ist dieser Kuchen bei 180 Grad for 40 min. schon verbrannt. Andere Rezepte schlagen 175 Grad und 30 min. vor. Ich werde ds mal versuchen.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de