Rotkäppchen Torte

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Für den Teig:
100 g Butter
150 g Zucker
Ei(er)
200 g Mehl
1 Pkt. Backpulver
2 EL Nutella oder Kakaopulver
  Für den Belag:
500 g Quark (Magerquark)
2 Pkt. Vanillezucker
3 EL Zucker
3 Pkt. Sahnesteif
2 Becher Sahne
1 Glas Sauerkirschen
250 ml Kirschsaft
1 Pkt. Tortenguss
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Boden:
Die Zutaten, außer Nutella, zusammen verrühren. Teig halbieren und eine Hälfte in eine Springform füllen, unter die 2. Hälfte 2 EL Nutella oder Kakao rühren. Dunklen Teig in die Form füllen. 1 Glas Sauerkirschen darüber verteilen (Saft aufheben), 40 - 50 Min. bei 180 °C Ober- Unterhitze backen.

Belag:
Sahne und Sahnesteif gut schlagen, Quark, Zucker und Sahnesteif verrühren und die Sahne unterheben. Tortenring um den erkalteten Kuchen legen und die Quarkmasse darauf verteilen. 2-4 Std. kalt stellen. Danach 1/4 l Kirschsaft mit Tortenguss andicken und über den Kuchen verteilen.

Kommentare anderer Nutzer


Silentnight

08.11.2004 16:26 Uhr

Dankeschön für dieses tolle Rezept!
Ganz einfach zuzubereiten und kommt immer bestens an!
Danke für das superleckere Rezept und ganz lieben Gruß,
Silentnight
Kommentar hilfreich?

erdbeerhasi

24.03.2005 21:05 Uhr

superlecker, wenigstens mal nicht so süß, bestimmt auch eine klasse Sommertorte
Kommentar hilfreich?

Schnecke8

28.08.2005 12:42 Uhr

*mampf* bohr das war mal wieder eine leckere torte echt gut rießen großes Lob
Kommentar hilfreich?

beyou22

21.02.2006 16:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo.

Ist ein super tolles Rezept und leicht zum nachbacken.
Ich habe aber 6Blatt gelöste weiße Gelatine unter den Quark gegeben und oben auch 10 Blatt weiße Gelatine mit Kirschsaft gelöst, verwendet.
Ist einfach schnittiger...:o)
Aber zeitaufwendiger wegen der Härtungszeit. :o(

Einfach mal ausprobieren...

a Guten....Annett
Kommentar hilfreich?

Apfelfee

05.03.2006 19:09 Uhr

Hallo, danke für das leckere Rezept!
Ein paar Kleinigkeiten habe ich beim Backen noch verändert: Den Kakao habe ich gleich unter das ganze Mehl gemischt und zum Teig schließlich noch einen kleinen Schwups Milch gegeben. In die Quarkmasse habe ich nur zwei Löffel Zucker getan , hat auch gereicht.
Der Kuchen war ein voller Erfolg!
Gruß, Apfelfee
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Nina1995

13.04.2014 21:05 Uhr

Hallo,

Ich habe das Rezept ebenfalls ausprobiert. Wirklich lecker !
Allerdings habe ich, aufgrund meiner Testfreude das Rezept abgeändert:

Ich habe die Kirschen nicht zusammen mit dem Boden gebacken, sondern mit Vanillepuddingpulver anbgedickt.

Die Creme habe ich mit Backkakao verfeinert.

Den Boden habe ich in 2 Teile geschnitten. Der Kuchen wurde dann so geschichtet:

(von unten nach oben)

Halber Boden
Kirschen
1/3 Sahnecreme
Die andere Hälfte des Bodens
Sahnecreme (ich habe den ganzen Kuchen bestrichen)
Tortenguss

Die Torte war nachdem sie durchgekühlt war ein Traum, und am nächsten Tag immernoch!
Klare Empfehlung!
Kommentar hilfreich?

Cherrymint

09.09.2014 20:18 Uhr

Danke für das tolle Rezept! Wurde schon mehrmals zum Geburtstag gebacken und kam immer super an!
Der Boden mit Nutella ist einfach mega lecker. :)
Kommentar hilfreich?

nochbirgitg

17.10.2014 04:52 Uhr

Leider ist dieser Kuchen bei 180 Grad for 40 min. schon verbrannt. Andere Rezepte schlagen 175 Grad und 30 min. vor. Ich werde ds mal versuchen.
Kommentar hilfreich?

himbeertussy

07.07.2015 15:21 Uhr

Diese Torte ist superlecker. Hab sie zu einer Feier mitgenommen und alle waren total begeistert. Ich musste gleich das Rezept weitergeben. Vielen Dank dafür, wird es sicher öfter geben. Auch mit anderem Obst kann ich mir das sehr gut vorstellen, werde ich mal probieren.
Kommentar hilfreich?

Knopfauge76

02.12.2015 10:28 Uhr

Hallo! Mal eine Frage.
Kommt ein Päckchen Sahnesteif in den Quark? Und die beiden anderen Päckchen werden mit der Sahne steif geschlagen?
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de