Zutaten

Pute (junger Truthahn), 3,5 - 4,5 kg
1 kg Marone(n) (Esskastanien)
100 g Butter
200 g Knollensellerie
250 ml Wein, rot
250 ml Fleischbrühe
2 große Zwiebel(n)
1 Stange/n Lauch
Möhre(n)
1 EL Zucker
  Salz
  Pfeffer, frisch
1 kg Kartoffel(n) (Süsskartoffeln)
1 kg Kartoffel(n)
1,2 kg Rosenkohl
Zwiebel(n)
4 EL Butter
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: ca. 3.690 kcal

Für die Truthahnfüllung: Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Maronen kreuzweise einritzen und im Ofen für etwa dreissig Minuten rösten, bis die Schale aufspringt. Die Maronen etwas abkühlen lassen und schälen. Fünfzig Gramm Butter und den Zucker in einem Topf karamellisieren lassen und mit heisser Brühe ablöschen. Die Maronen darin weich dünsten (sie dürfen aber nicht zerfallen!) und mit Salz und Pfeffer würzen.

Für den Truthahn: Den Backofen auf 225°C vorheizen. Den Truthahn abwaschen und trocken tupfen. Innen und aussen kräftig mit Salz und frischem Pfeffer einreiben. Anschliessend den Truthahn mit den Maronen füllen, die Öffnung gut verschliessen und den Truthahn auf die Fettpfanne des Backofens legen. Die restliche Butter zerlassen und den Truthahn mit einem Esslöffel davon bepinseln. Das Fleisch für dreissig Minuten im Ofen braten.

Die Zwiebeln schälen, den Sellerie, die Möhren und den Lauch putzen und alles klein schneiden. Das Gemüse zum Fleisch geben und das Ganze für weitere zwei bis zweieinhalb Stunden braten. Das Fleisch dabei nach und nach mit der restlichen zerlassenen Butter bestreichen und zwischendurch mit dem Bratensaft begiessen.

Für die Beilagen: Die Kartoffeln schälen, abwaschen in etwa fünfundzwanzig Minuten gar kochen. Den Rosenkohl putzen, abwaschen und in wenig Salzwasser in fünfzehn bis zwanzig Minuten gar dünsten.

Kurz vor dem Servieren die Kartoffeln noch einmal in zwei Esslöffel heisser Butter schwenken, die Zwiebeln schälen und fein hacken, in zwei Esslöffeln Butter glasig dünsten und den Rosenkohl darin schwenken.

Den Truthahn warm stellen, den Rotwein zum Bratenfond giessen und einmal aufkochen lassen. Die Sauce mitsamt des Gemüses durch ein feines Sieb passieren und noch einmal abschmecken.

Den Truthahn auf einer grossen Platte anrichten und den Rosenkohl und die Kartoffeln in vorgewärmte Schüsseln füllen. Die Sauce separat dazu reichen.