Clints Chili con Carne

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Zwiebel(n) (Gemüsezwiebel)
Paprikaschote(n), grüne
1 Zehe/n Knoblauch
4 EL Öl
500 g Hackfleisch vom Rind
Tomate(n)
1 Dose/n Kidneybohnen, ( 250 g Abtropfgewicht )
1 Dose/n Mais, (140 g Einwaage )
6 EL Tomatenmark
Chilischote(n), rote scharfe, oder Peperonischote
1 TL Basilikum
 TL Cayennepfeffer
1 TL Zucker
3 TL Paprikapulver, rosenscharf
  Salz
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 666 kcal

Die Zwiebel fein würfeln, die Knoblauchzehe fein hacken, die Paprikaschote und die Tomaten in Würfel schneiden. Die Kidneybohnen in ein Sieb geben und abspülen. Die Chilischote aufschneiden und die Kerne entfernen, anschließend in kleine Streifen schneiden.

Das Öl in einer großen Pfanne oder einer Kasserolle heiß werden lassen und das Hackfleisch scharf anbraten, bis es grau und krümelig ist. Nun die zerkleinerte Zwiebel, Paprikaschote und Knoblauchzehe dazugeben. Das Ganze so lange braten, bis das Fleisch etwas angebräunt ist. Jetzt die Kidneybohnen, den Mais mit dem Maissaft aus der Dose, dem Tomatenmark, den gewürfelten Tomaten und etwas Wasser hinzufügen. Das Ganze bei mittlerer Wärmezufuhr zugedeckt etwa 20 Minuten weiterschmoren lassen.
Anschließend die Chilischote mit den anderen Gewürzen hinzufügen und alles unter ständigem Rühren etwa 10 Minuten offen köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Das Chili mit Salz abschmecken und heiß servieren.
Dazu Weißbrot oder Ciabatta.

Kommentare anderer Nutzer


RAB

08.09.2005 13:24 Uhr

Immer wieder gut und lecker. Chili con carne ist das beste Rezept der Welt :-)

daWomb

11.09.2006 19:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

einfach und lecker. tolles rezept. da macht das nachkochen spaß. ich hatte letztens vegetarier als gäste. für die hab ich das hackfleisch einfach mit kartoffeln ausgetauscht. so ist ein leckerer eintopf enstanden.

Chiliopfer

22.09.2010 10:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Für vegetarische Gäste sind in so einem Fall Sojaflocken als Ersatz zu empfehlen. Tatsächlich wird dadurch das ganze Gericht sogar vegan. Ich hab auch manchmal Gäste, denen so etwas wichtig ist. Die sind davon normalerweise begeistert.

Ottos_Mops

29.04.2011 22:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Woah, ich bin immer noch begeistert von dem tollen Rezept!

Ich koche vegan und habe statt dem Hack einfach Sojagranulat genommen, das ich immer nach einem anderen leckeren Chefkoch-Rezept zubereite. Mein Fleischesser daheim - ein ganz großer Chilifan, der \"Chili sin Carne\" absolut nichts abgewinnen kann - war extrem begeistert und hat die Pfanne fast vor dem Servieren leer gemacht :-)

Ich habe etwa 100 g Granulat verwendet und hatte hinterher genug Chili für etwa 4 Portionen. Statt der Dosentomaten für mehr Soße habe ich etwas Ketchup verwendet - war nicht ganz so wässrig und gab dem ganzen eine leicht süßliche Note.

Vielen lieben Dank, die ***** sind mehr als verdient!

MamaMuh

21.03.2007 23:22 Uhr

Hab's gerade gekocht und fand's köstlich. Ich habe allerdings noch die von meinem Kommentatorenvorgänger so verhassten Dosentomaten zusätzlich reingetan, das gab mehr Sauce.
Die Würze war sehr schön. Den anderen Verköstigten war's teilweise ein bißchen zu scharf, für mich war's genau richtig :D

Vielen Dank für das Rezept!

Aenky

30.03.2007 08:38 Uhr

Lang hat`s gedauert... ich hab`s gestern endlich geschafft das Rezept nachzukochen. bei mir in der Family mögen doch nicht alle scharf. da muss ich immer aufpassen das die dann nicht da sind wenn ich experimentiere.

die Schärft war super, genau richtig auf dem Punkt. Hab bloß das Salz vergessen, war aber nicht schlimm ;-)

dazu gab`s Nudeln und es hat knapp für 3 Personen (trotz 500 g Nudeln) gereicht

Lecker lecker!!

Monellaa

09.08.2012 15:51 Uhr

Kann mir nicht vorstellen, dass das nur knapp gereicht hat. Mit 500g Nudeln? o.O
Wir sind gut satt geworden :)

Aenky

10.08.2012 17:08 Uhr

*grins*
mein Partner isst auch für 2 und meiner Vater für 1,5 Personen. dann passt das wieder mit knapp gereicht

Stümmeli

24.06.2007 18:29 Uhr

Hallo,

ein klasse Rezept. Super einfach und super lecker. Ich habe sofort mehr gemacht zum Einfrieren.
Jetzt kann ich jederzeit Schlemmen.

Danke & LG Stümmeli

clint

07.02.2011 20:05 Uhr

Hallo Stümmeli,

danke für das super Rezeptfoto!

LG Clint

bw_2277

13.07.2007 13:42 Uhr

Das beste Rezept für Chili con Carne... und noch dazu sehr einfach und sehr schnell... wünscht sich mein Mann jetzt ständig zum Essen. Und da ich ein absoluter Nudelfan bin, gibt's bei mir meist Spiralnudeln dazu... m. E. eine gute Alternative zu Reis oder Baguette.

Vielen Dank für das tolle Rezept!!!

Schöne Grüße,

bw_2277

alex-86

24.07.2007 13:33 Uhr

Ok ich bin eigentlich anfänger wenns ums kochen geht... trotzdem is mir dieses rezept ziemlich gut gelungen, also sehr einfach und trotzdem sehr lecker

hab ebenfall noch dosentomaten reingetan und ich habe frischen basilikum benutzt

hab natürlich auch direkt n riesen topf voll gekocht und kann jetz die nächsten 3wochen davon leben ;)

saller

21.10.2007 23:07 Uhr

War gut und einfach! :)
Hab aber noch 2 TL Chiliflocken dazugegeben weil ichs gern etwas schärfer mag

Miyu

05.12.2007 19:34 Uhr

Wow das ist echt mal ein scharfes Chili ^^ perfekter geht es nicht und sowas von einfach .. genial ... nehm auch noch extra Chiliflocken dazu weil ich es gern besonderes scharf mag :) jetzt werd ich es zum WE mal für 12 Leute kochen das wird ein Essen jammy

FritzVonHahn

09.12.2007 10:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

War ganz gut,wem es am ende zu scharf ist einfach am Schluss ein paar Stücke dunkle Schokolade unterrühren (70-80% Kakaoanteil). Die Süße
der Schokolade gleicht die Chili-Schärfe aus!

Teufelsweib66

12.10.2010 11:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

... und am besten noch einige Zimtstangen mitkochen .... ein Traum!!!!!!!!!!!!

Teufelsweib

grasgelb

12.01.2008 14:31 Uhr

War das lecker! Habe für eine Party einen Riesentopf gekocht und damit gerechnet, noch einige Portionen einfrieren zu können und nach einer halben Stunde war alles weg - super! Habe aber auch noch ein paar Dosen Tomaten dazu genommen, damit es soßiger wird. Danke!

to_frie

16.01.2008 14:11 Uhr

Wow, das beste Chili-Rezept, das ich je ausprobiert habe. Ich habe es als Geburtstagsessen für meinen Kollegenkreis gemacht - alle waren begeistert! Habe allerdings die Chilischote und das Basilikum weggelassen und anstatt dessen scharfes Paprikapulver und noch ein paar gemahlene Chiliflocken genommen. Das gabs nicht zum letzten Mal! Vielen Dank für das klasse Rezept!!!

riebiesel

02.02.2008 18:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super Rezept. Auch ich habe Dosentomaten genommen, weil ich die "echten" noch für den Salat brauche. Abgeschmeckt habe ich mit Honig anstelle von Zucker, dunkler Schokolade und einem Schuß dunklem Balsamico. LECKER!

Jewel_18

03.02.2008 21:25 Uhr

Hallo,

ich habe die doppelte Menge gekocht und dachte, der volle Topf sollte wohl für zwei Tage reichen.

Ich sollte nicht denken, wenn das Ergebnis so lecker ist!!

Empfehlenswert!

Jewel

SebastianP

20.02.2008 14:53 Uhr

Für dieses Rezept gibt es nur ein Wort: Fantastisch...

Allerdings hatte wir eine getrocknete Chilischote verwendet, die etwas größer war und das Essen war so scharf, dass es uns fast die Socken ausgezogen hätte...

Als am Ende dann alle Nervenzellen im Mund abgetötet waren, war es so göttlich...

Das gibt es bald wieder. Danke für das tolle Rezept...

Iris3005

22.02.2008 23:59 Uhr

MH... das war wirklich gut.
Wir haben auch die Tomaten aus der Dose genommen, dafür aber frischen Knoblauch.

Suuuperlecker, muss ich sagen. Und da 500g Hack ja für 2 Personen doch recht viel ist, freuen wir uns auf das morgige Mittagessen ;-).

Viele Grüße,

Iris

framoo

12.03.2008 15:35 Uhr

Seeehr lecker!! :-)
Bei uns gabs dazu Sour Cream und Knobi-Baguette!!
Super lecker, vielen Dank...
Liebe Grüße framoo

giggerle

22.03.2008 18:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

meiner Familie hat dieses Chili sehr gut geschmeckt.Ich habe auch noch 1 Dose geschälte Tomaten dazu gegeben und als Würze noch 1 Tl. Kreuzkümmel.

Danke fürs Rezept!

Gruß Giggerle

nivea2203

12.04.2008 11:36 Uhr

habe dieses Gericht für meine Party gemacht - war total super!! Ich habe Dosentomaten verwendet - damit ich auch mehr Soße hatte und habe das Chili am Abend vorher schon gekocht - am nächsten Tag hat es erst so richtig lecker geschmeckt. Dazu noch ein Häubchen Creme fraiche - SUPER! Danke.

AnnaLuisa12

28.04.2008 09:03 Uhr

Sehr, sehr lecker das Chili!

Fluxie

14.05.2008 15:24 Uhr

Zuerst...... es war genial und es hat allen geschmeckt!
ABER:
ich hab es für 12 personen gekocht......und ich muss sagen...schnell zu vorbereiten ist es nicht wirklich....ich hab es auch 3 Stunden schmoren lassen müssen....bis es eine gute Konsistenz erreicht hat. Ich habe auch viel mehr salzen müssen als gedacht.

Auf jeden Fall....es gab kein Restl!!


Servus aus Wien von einer französin!

MiaKimi

19.05.2008 11:49 Uhr

Vielen Dank für das leckere Rezept!

Ich hab´s für 12 Personen gekocht und noch ein wenig Tomatensaft zugefügt, weil ich´s lieber ein wenig"flüssiger" haben wollte und noch einige Stücke Zartbitterschokolade dazu. SUPER-LECKER.
Es ist nichts übrig geblieben und das ist doch wohl das größte Kompliment! War auch ganz einfach.

Danke und einen lieben Gruß

silvia2204

27.05.2008 13:30 Uhr

Hallo,

kann mich einigen Vorschreibenden nur anschließen: wirklich einfach und lecker.

Habs auch etwas länger gekocht, Dosentomaten verwendet und zwecks Resteverwertung hab ich gemischtes Faschiertes verwendet.

LG, Silvia

Knabberkeks189

30.05.2008 14:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ich mochte Chili con Carne noch nie, bis ich dieses hier ausprobiert habe. Mit all den frischen Zutaten schmeckt es einfach wahnsinnig lecker. Wir haben es in Tortillas gegessen und Burritos daraus gemacht, noch etwas Creme Fraiche, Käse und Tomatenwürfel in die Tortillas gegeben... Mhhhmmmmmmm...
Da ich es auch nicht sooo scharf mag habe ich die Chilischote weggelassen und die Hälfte des scharfen Paprikapulvers durch edelsüßes ersetzt. Das Chili hatte letztendlich eine leicht auf der Zunge prickelnde Schärfe, war aber nicht richtig scharf.
Danke für das tolle Rezept und ein ganz großes Lob!
Knabberkeks

BBC-Fan

16.06.2008 16:28 Uhr

Ich koche dieses Chili schon seit Urzeiten, komme aber erst jetzt zum Bewerten.
Ich habe neulich im Edeka Chili-Bohnen (mit verwendbarer Sauce) entdeckt und davon gebe ich 1 Dose mit dazu. Dafür brauche ich dann weniger Chilischoten und muß nie mehr abschmecken. Superlecker!

koepe50

16.06.2008 17:25 Uhr

Genial einfach in der Zubereitung und Megalecker...Einzig und allein etwas Gemüsebrühe dazu gegeben. Perfekt!!!

Gaia

17.06.2008 20:10 Uhr

Ein sehr leckeres Chili, dass ich mit 2 kleinen trockenen Chilischoten zubereitet habe. War dann aber vorsichtig mit den übrigen "Scharfmachern" und habe hier die Mengen verringert (war trotzdem gut scharf!). Statt frischer Tomaten habe ich Pomito-Tomaten in Stücken verwendet (1 ganze Dose für 6 Personen). Die schmecken mir zur Zeit noch besser als die frischen.
Weil ich ein absoluter Bohnenfan bin, habe ich noch zwei Handvoll feine grüne Bohnen separat gekocht und zum Schluss hinzugegeben.
Jedenfalls ist das Chili absolut empfehlenswert. Deshalb 5*.

Liebe Grüße, Gaia :-)

Gaia

17.06.2008 20:11 Uhr

Hmm...jetzt hab ich aus Versehen aus 4* gedrückt... :-(. Gemeint waren aber 5. Aber das Rezept ist ja eh so gut bewertet... ;-)

Schlabbergurke

18.06.2008 13:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ich lasse Mais weg (mag ich nicht) und nehme noch eine Prise Zimt und Kreuzkümmel (Cumin) an das Fleisch. Dann ist es PERFEKT!
Gruß

sierrrra

22.06.2008 12:54 Uhr

Hallo,

nach langer Zeit nochmal angesehen.... Einfach lecker.... wirklich super Rezept...

Iris3005

25.06.2008 15:22 Uhr

Habe dieses leckere Chili letzte Woche mal wieder gemacht und es war wieder göttlich!

Den Rest hat sich mein Schatzi auf ein Stück aufgeschnittenes Fladenbrot getan und mit Käse überbacken, als Abendessen.

Die Schärfe war wieder super, aber ich hatte diesmal noch etwas mehr scharfen Paprika genommen, weil die Chilischote nicht sehr scharf war.

Liebe Grüße aus München,

Iris

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


monkirsche

22.02.2014 13:56 Uhr

Watt lecker :-)
Habe zwei TL Backkakao zugetan für den Geschmack und Farbe

Vielen Dank !!!!!!

irka124

02.03.2014 12:43 Uhr

Vielen Dank für dieses leckere Rezept!!!

War sehr lecker. Habe es zum Geburtstag meines Mannes gekocht und alle waren begeistert. Es ist eigentlich perfekt. Die Vier Sterne gab nur aus dem Grund, dass wenn ich mich an die Originalangaben gehalten hätte, wäre es für uns einfach nur zu scharf gewesen.

Ein sehr empfehlenswertes Rezept!!!

essnixx

17.03.2014 14:09 Uhr

Wieviel ist "etwas Wasser" ? Ein Schuß, Tasse?

binchen59

18.03.2014 12:55 Uhr

War echt lecker, habe stückige Tomaten aus der Dose genommen weil frische noch nicht so gut schmecken. Um etwas mehr Sosse zu haben gab ich noch Rinderbrühe mit dazu. Fotos Folgen.

Lg binchen

grünmiri

20.03.2014 12:24 Uhr

Ein wirklich wunderbares Rezept. Ich habe einen Teil frische Tomaten und dann noch Tomaten aus der Dose verwendet, da ich das ganze etwas flüssiger, suppiger haben wollte. Zusätzlich habe ich noch mit Kreuzkümmel gewürzt. Für mich ein muss.

Viele Grüße

firstmormi

23.03.2014 13:49 Uhr

Jetzt muß ich auch noch mal einen Kommentar hier lassen. Bestes Chili Rezept ever. Habe mir dieses Rezept bereits irgendwann 2009 imal ausgedruckt. Seitdem wird es regelmäßig für über 20 Personen bei Feiern usw. gekocht. Kam bisher immer super an. Schmeckt am nächsten Tag genau so lecker, wenn nicht sogar besser. Gibt wirklich an diesem Rezept nix zu ändern oder hinzuzufügen.

Indi45

29.03.2014 23:02 Uhr

Hallo,
das war super lecker. 5 Sterne, da nicht mehr geht.
Lg

schurzi28

30.03.2014 12:34 Uhr

Habe Dein Rezept schon zweimal gekocht. Einmal mit Deiner Rezeptur für die ganze Familie. Beim zweiten mal habe ich zwei Chilischoten verwendet und noch etwas scharfe Chilisauce dazugegeben,
für meinen Neffen und mich (wir essen sehr gerne etwas schärfer). Es ist einfach genial. Aber ich muss etwas gestehen. Am zweiten Tag beim aufwärmen schmeckt es noch viel besser. Danke für das Rezept.

katikolumna

30.03.2014 22:14 Uhr

Wow, das beste Chili con Carne, das ich je gegessen hat. Ich habe es genau nach Rezept gekocht und es schmeckt fantastisch. Nicht zu scharf, super Geschmack. Dafür bekommst du von mir 5-Sterne.

Shatiest88

08.04.2014 15:02 Uhr

Hallo,

ich habe heute das Rezept ausprobiert, und ich muss sagen es hat uns sehr gut geschmeckt.

LG

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de