Remoulade

kalorienreduziert
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Ei(er), hart gekochte
250 ml Salat - Creme
250 g Naturjoghurt
Gurke(n), saure
1 EL Essig
Zitrone(n)
2 Zehe/n Knoblauch
  Schnittlauch
  Salz
  Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die hart gekochten Eier mit Mixer oder Zauberstab zerkleinern. Je nach Vorliebe feiner oder gröber. Die sauren Gurken ebenfalls in kleine Stücke hacken und zu den Eiern geben. Salatcreme, Joghurt, gepressten Knoblauch und zerkleinerten Schnittlauch zugeben und vermengen. Mit Salz, Pfeffer, Essig und Zitrone abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


bausti

30.03.2005 01:26 Uhr

Habe selbstgemachte Mayonaise genommen. Schmeckte sehr gut.
Dks Anne
Kommentar hilfreich?

stuttgartpaul

30.03.2005 13:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Schneide die Eier mit dem Eierschneider einmal längs und einmal quer. So habe ich schöne Eierwürfelchen.

LG stuttgartpaul
Kommentar hilfreich?

kuschelschweinchen

26.01.2006 08:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
hab's mit folgenden Veränderungen gemacht und das Ergebnis war lecker:
->statt Essig etwas vom Gurkenwasser
->zusätzlich noch kleingeschnittene Zwiebel, Kapern und ganz wenig Sardellenfilet dazu
->zum Abschmecken noch etwas Zucker und Senf zu den angegebenen Zutatenen
Ich mag's wenn die Remoulade richtig schön stückig ist und nicht so flüssig, cremig.
Danke für die "reduzierte" Variante!
Liebe Grüße vom Schweinchen
Kommentar hilfreich?

makreleinsenfsosse

22.06.2006 10:53 Uhr

Einfach nur wunderbar!
Gabs zu selbstgemachten Fischcevapici.
LG EVA
Kommentar hilfreich?

Vonny-1978

26.10.2006 11:58 Uhr

Hallo!

Super Rezept, schnell und einfach und passt hervorragend zu jedem Fisch gericht.

Weiter So!

Gruß Vonny1978
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Soscho

19.02.2010 13:29 Uhr

Ich habe die Remoulade zu kaltem Roastbeef gereicht.

Meine Waage hat mir leider geraten, die Salat-Creme wegzulassen :-(
Aber sonst habe ich mich an das Rezept gehalten und es war klasse.

Besser und günstiger als alles, was es in Gläsern und Tuben fertig zu kaufen gibt.
Kommentar hilfreich?

Simone32

03.04.2010 17:11 Uhr

Hallo,

das Rezept ist genial, durch den Joghurt "leichter" als gekaufte oder herkömmliche Varianten. Habe zwar ein paar Abwandlungen vorgenommen.....

Anstatt der Salatcreme kam bei mir selbstgemachte Majo und ein wenig Gurkenflüssigkeit rein, die Eier wurden mit dem Eierschneider gehackt, Anstatt "nur" Schnittlauch habe ich Kräuter "quer durch den Kräutergarten" genommen (Schnittlauch, Bärlauch, Petersilie, Liebstöckel)

Gab es bei uns übrigens zu Wildlachsfilet und Petersiliekartoffeln.

LG Simone
Kommentar hilfreich?

tweetie112

03.01.2012 16:01 Uhr

Hallo Nova266,
das ist für uns immer wieder die beste Remoulade, gibt es meistens zu Tafelspitz oder Roastbeef. Wenn was über bleibt, werden bei uns die restlichen Kartoffeln hineingechnippelt et voila..schon hat man einen leckeren Kartoffelsalat :-)
LG tweetie112
Kommentar hilfreich?

kälbi

06.04.2012 18:50 Uhr

Hallo,

die Remoulade gab es Karfreitag zu unserem panierten Fischfilet. Sie schmeckt so genial, die wird es in Zukunft öfter geben.

LG Petra
Kommentar hilfreich?

grillmaster62

01.04.2015 18:32 Uhr

Hallo!
Was für Salatcreme ist hier gemeint? Kann man nicht nur Joghurt nehmen?

LG Matze
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de