Mutti´s Papageienkuchen

Blechkuchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

350 g Mehl
350 g Zucker
350 g Margarine
Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
3 TL Backpulver
1 Prise Salz
Zitrone(n), unbehandelte
2 EL Kakaopulver
1 Pck. Rote Grütze
4 EL Puderzucker, bunte Streusel und/oder Schokoladenstreusel
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Zucker, Margarine, Vanillezucker, Backpulver und Salz kurz durchmixen. Eier zugeben und auf höchster Stufe zu einem glatten Teig rühren. Teig in 3 gleichgroße Teile teilen. In den ersten Teil die abgeriebene Schale einer Zitrone und den Saft einer halben Zitrone untermischen; in den zweiten Teil die rote Grütze unterrühren; in den dritten Teil das Kakaopulver reinmischen. Die drei Teile klecksweise auf einem Backblech verteilen. Den Kuchen 15 bis 20 min bei 180 °C backen, bis die Decke leicht braun wird.
Nach dem Abkühlen den Kuchen mit einer Zuckerglasur (Saft von 1/2 Zitrone mit ca. 4 EL Puderzucker glatt rühren) bepinseln und die Streusel darüber streuen.

Kommentare anderer Nutzer


k.e.

11.04.2005 21:31 Uhr

Hallo!
Rührt man die Rote Grütze als Puddingpulver unter oder bereitet man sie zuerst zu?
Viele Grüße,
k.e.

naschkatzen

15.04.2005 06:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo k. e.,

die rote grütze wird direkt als pulver untergerührt.

viel spaß
die naschkatzen

Janette90

10.04.2012 19:21 Uhr

Ich habe das Pulver auch einfach so untergerührt, aber dann hatte ich laute so komische Perlen in dem roten Teil. Es war Grütze vom Lidl, vielleicht lag es daran :(

Schlurfi

22.06.2012 16:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Janette90, Du hast sicher die rote Grütze mit Gries genommen, daher die roten Punkte. Es gibt rote Grütze auch \"glatt\".

nessaja

07.05.2005 18:17 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

mein allererster selbstgebackener kuchen, wie zu kindertagen, schmeckt extrem lecker.
ich habe aber einen teil mit ner tüte vanillepudding, den zweiten mit ner tüte schokopudding und den dritten mit der roten grütze angerührt.
*finger abschleck

poge

13.05.2005 19:27 Uhr

Hallo!

Man kann statt Roter Grütze sicher auch Erdbeerpuddingpulver nehmen, oder? Rote Grütze gibt es bei mir nämlich nicht, zumindest nicht als Pulver?!?

lg poge

nessaja

15.08.2005 21:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

man kann alle puddingsorten, rote grütze, grüne grütze, blauen wackelpeter und auch lebensmittelfarbe unter den teig mischen. selbstverständlich nich alles zusammen sondern in den geteilten teig ;)

so kriegt man schöne viele bunte schichten.

nessi

didimaus20

07.11.2005 11:32 Uhr

ich habe den kuchen am wochenende gebacken und ihn mit weißerschokolade noch überzogen!
es waren 8 freunde hier und haben ihn probiert und die fanden ihn super lecker und konnten nicht genug bekommen!!
also ruhig mal ausprobieren!

PS:ich habe statt kakao,rote grütze und zitrone einfach lebensmittelfarbe genommen!!!!

gruß diana

berlinerin92

29.11.2005 11:08 Uhr

hallo,

habe den kuchen für den weihnachtsbasar in der KITA meiner tochter gebacken,
und er ist sehr gut angekommen, hat echt lecker geschmeckt.

mfg romy

kathrin2610

31.01.2006 09:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo.

Ich backe sehr oft den Kuchen, aber ich nehm kein normales Backblech mehr.
Hatte damit immer das Pech das der Kuchen nie hoch kam bzw aufging.
Also verwende ich meistens ne Springform, Gugelhupfform oder ne Kastenform.
Das klappt wunderbar.
Damit der Kuchen noch bunter ist , teile ich ihn ihn mehreren teilen und mach noch grüne Grütze hinein.

Die Kinder freuen sich immer wieder.

LG Kathrin

Jolina05

24.02.2006 21:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

nun habe ich endlich den Kuchen ausprobiert. Der ist ja sehr einfach in der Zubereitung. Ich bin ja gespannt, wie meine Gäste morgen den Kuchen finden. Das ist meine Premiere.

Ich habe díe Zutaten umgeändert. Statt Margarine, habe ich einfach Sahne verwendet. Der Teig gelingt dann bei mir einfach besser.

Foto wird demnächst auch vorhanden sein. Ich melde mich dann noch mal und lass es euch wissen, wie der Kuchen angekommen ist.

Jolina

Jolina05

28.02.2006 00:11 Uhr

hallo ich bin es noch mal

also der Kuchen ist bei meinen Gästen sehr gut angekommen. Es waren nur noch 4 Stücken übrig. Sehr lecker. Ich werde den Kuchen zum Geburtstag meiner Mutter wieder backen. Wahrscheinlich schon früher. Vielleicht in 2 Wochen. Mal schauen.

Jolina

anti79

31.10.2006 23:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Haben das Rezept für nen Kindergeburtstag ausgewählt (natürlich erst getestet!), die Testvariante existierte nicht lang (lecker!!!). Kleiner Tip: 3/4 des Rote Grütze Pulvers tut's auch (Farbe gut, Geschmack nicht zu extrem). Weiterso Naschkatzen!

esra4

24.01.2007 13:01 Uhr

Hallo,
schnell, einfach und lecker mehr kann man nicht sagen
LG Sabine

SilverPearl82

28.02.2007 10:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe den Kuchen am Wochenende gebacken und er kam wirklich sehr gut an. Ich habe ihn mit Vanillpuddingpulver, Schokopuddingpulver und Erdbeerpuddingpulver gemacht und unter einen Teil der Vanille noch grüne Lebensmittelfarbe gemischt. Hat super ausgesehen und auch genauso geschmeckt.
Den Kuchen werde ich auf jeden Fall für den Geburtstag meines Sohnes backen!

Speedykoch

24.09.2007 21:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich bin auch total begeistert von diesem leckeren Rezept. Da ich mit Glasur und Lebensmittelfarbe obendrauf ein Motiv malen wollte, waren so bunte Kleckse nicht so toll. Darum habe ich es in Streifen auf das Blech "gegossen". sah echt schon klasse aus, bevor es dekoriert war! Und nachher sahen die geschnittenen Stücke aus, wie "Fürst-Pückler" ;-)
Nur eine kurze Anmerkung: Habe den Tipp oben mit den drei Puddingsorten angenommen. Leider habe ich nicht drauf geachtet, dass der Erdbeerpudding garnicht wirklich rot, sondern eher rosa aussah auf der Packung... Blond und blöd halt ;-) Ich konnte den Rot-Ton aber noch retten, indem ich eine Packung "Tortenguss rot" mit reingemischt habe. Hatte dadurch auch noch einen erdbeerigeren Geschmack.

Liebe Grüße,
Speedy

sandra_e87

04.10.2007 12:00 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

diesen Kuchen habe ich mir als meinen ersten selbt gebackenen Kuchen gewählt und es nicht bereut.
Erinnerte mich doch sehr an frühere Kindergeburtstage und nachdem ich einmal mit dem Finger im Teigkneter stecken blieb lief danach doch alles von Hand. Für den Anfang ein sehr einfaches & vor allem schmackhaftes Rezept.
LG Sandra

binchen777

06.01.2008 19:32 Uhr

Hallo,

ich habe heute Deinen Kuchen auf einem Backblech zubereitet und kann nur sagen: Absolute spitze :-)

Vielen Dank für das tolle Rezept, ich bin gespannt, wie meine Kollegen den Kuchen finden.

Lg
binchen777

PS: Foto folgt

salsalady65

06.07.2008 00:26 Uhr

Ich habe den Kuchen jetzt schon ein paar mal ausprobiert. Ist immer gut angekommen. Ich mache ihn immer auf dem Blech - klappt super!
Habe ihn eben gerade aus dem Ofen geholt - mit Lebensmittelfarbe gefärbt - mein Sohn mag ihn so am liebsten. Morgen werde ich ihn noch mit Puderzucker bestreuen.
Habe ein paar Bilder hochgeladen. Mal sehen wann sie freigeschaltet werden.

LG

divine_madness

14.09.2008 19:33 Uhr

scheinbar kennt fast jeder hier diesen kuchen aus seiner kindheit. ich persönlich hab den kuchen nie als kind bekommen :-(
aber dafür backe ich ihn jetzt umso öfters!! meine kinder sind restlos begeistert und ich finde ihn auch sehr lecker. hab den kuchen erst vor zwei tagen zum geburtstag meines sohnes serviert. mittlerweile ist er 12 und hat nur obercoole freunde ;-) dachte erst, die sind vielleicht zu alt für so einen kinderkuchen. aber er ist wie immer suuuper angekommen!

Ladyhawk1612

04.10.2009 12:17 Uhr

dito... ich kenn den kuchen auch nicht aus meiner kindheit, lag wohl daran, dass meine mutter nie gebacken hat. meine tochter wird morgen 12 und dank deines kommis bin ich etwas beruhigter, was die obercoolen leute in ihrer klasse zu diesem kuchen sagen werden.

zubereitung war ganz einfach und es is auch ein kuchen, den man mal schnell backen kann, wenn sich besuch kurzfristig angekündigt hat.

ich hab allerdings auch lebensmittelfarbe verwendet, wie so viele hier.

RoliBoli

30.01.2009 00:59 Uhr

Hallo,

ich hab diesen Kuchen auch einfach mit allen Lebensmittelfarben gemacht, die ich bekommen konnte, das war der Hit bei den Bewohnern im Altenheim!

Foto habe ich schon eingestellt!

Werde ich für meine Omis wieder nachbacken, die waren direkt begeistert!

lg

RoliBoli

Mika73

13.06.2009 16:20 Uhr

Habe noch nicht probiert, aber von der Zubereitung her bekommt das Rezept 4 Sterne.
Allerdings würde die Menge bei mir nicht für ein ganzes Blech reichen! Ich habe es in eine "Gugelhupfform" getan, dann sind die einzelnen Stücke gestreift, was ich eigentlich noch witziger finde.
Gruß, Mika

Hasmups

08.02.2010 15:45 Uhr

Hallöchen,
ich geb gleich mal 4 super *chen
Habe meine bunten Bildchen;o) hochgeladen,
Lg Hasmups

sunshine729

18.02.2010 11:26 Uhr

Die Kinder fanden den Kuchen total lecker ...ich fand ihn eine Spur zu trocken.

Ansonsten leicht zu machen und für Kindergeburtstage und Basare perfekt!

feuerelfe11

11.03.2010 17:41 Uhr

Hallo,

stimmen denn die 20 min. Backzeit?? Mir scheint das sehr wenig.
Über eine Antwort würde ich mich freuen, möchte den Kuchen auch gern für den Kindergeburtstag backen.

LG
Jo

naschkatzen

16.03.2010 20:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Jo,

jeder Backofen ist anders. Bei mir sind es auch schon mal 25 min gewesen. Aber wenn die Oberfläche langsam bräunlich wird ist er normalerweise fertig. Ich mache immer 5 min vor dem erwartetem Ende eine Stichprobe mit dem Holzstäbchen. Ist der Teig dann noch zu flüssig aber der Kuchen beginnt schon Farbe anzunehmen, dann nehme ich die Temperatur noch etwas herunter.
Ansonsten: Gutes Gelingen

LG
Die Naschkatzen

Blondi26

12.03.2010 20:50 Uhr

Hallöchen

Ich habe am Mittwoch dieses Rezept ausprobiert für meine Kleine.
Sie hatte Geburtstag und ich hatte den Kuchen für die Kita gebacken.

Ich muss sagen, er war sehr lecker, nicht zu süss, wie ich erst dachte.

Statt Kakaopulver habe ich grüne Götterspeise mit Waldmeistergeschmack genommen und für das rote Teil, Rote Grütze mit Gries und roten Tortenguss.

Ich habe auch 2 Bilder hochgeladen.

LG
Blondi26

Blondi26

12.03.2010 20:50 Uhr

Achja und die Backzeit war bei mir ca. 30 - 35 min anstatt 20 min.

noele

02.04.2010 19:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Der Kuchen schmeckt toll: saftig, fluffig, leicht zitronig. Damit es noch ein bischen luftiger wird, habe ich die Eier getrennt und den Eischnee später untergehoben. Und das beste: er hält sich luftdicht verpackt sogar bis zu 1 Woche frisch!

Einziges Manko: ich hatte Lebensmittelfarbe in Pulverform. Das hat nicht wirklich gut gefärbt - um den Teig auch wirklich "blau" zu bekommen, musste ich 1 Tüte blau und 1 Tüte lila einsetzen. Beim nächsten Mal werde ich auf eine andere Lebensmittelfarbe umsteigen.

Den Kuchen wird es definitiv wieder geben!!

Rittschi

16.04.2010 11:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Diesen Kuchen haben wir schon vor 25 Jahren für den Kindergeburtstag im Kindergarten gebacken. Den Kindern hat er sehr gut geschmeckt. Das Rezept hab ich sogar noch in meiner Sammlung.Wir haben noch einen Becher saure Sahne in den Teig gegeben.

sandyaushagen

15.10.2010 16:12 Uhr

sehr lecker ehrlich,koche und backe für mein Leben gerne dieses rezept hatte ich vorher nicht und wir sind begeistert echt voll fett kompliment

franci90

26.02.2011 17:32 Uhr

Ich hab den Kuchen letztes Wochenende nachgebacken..

SEHR LECKER,
im Ofen sah er so toll aus..ist erst schön zerlaufen und dann hocgebacken..
aber dann ist er beim Abküheln in sich zusammengefallen, er war von ca 6cm auf 1,5cm geschrumpft ... :(
GESCHMECKT HATS trotzdem gut :D

manuengelhoch3

26.03.2011 09:52 Uhr

hallo an alle :-) müssen die angaben für ein backlech noch umgerechnet werden und wenn ja,wie sind da die messangaben?lg

Ela*

26.03.2011 12:08 Uhr

Hallo,

die Portionsangabe bezieht sich auf ein Backblech.

Das bedeutet, dass die Zutatenmengen für den Blechkuchen nicht mehr umgerechnet werden müssen.


Gruß

Ela*
chefkoch.de

hexe0107

03.05.2011 07:52 Uhr

Habe den kuchen letzte woche nachgebacken ist sehr gut auf unsehrer geburtstagsfeier angekommen!
lieben gruß Hexe 0107

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


2coldfeet

25.08.2012 17:19 Uhr

mein kuchen ist gerade im ofen und ich bin mir zwar sicher, dass er gut schmecken wird, aber die farben sind irgendwie nicht so bunt geworden, wie auf den fotos teilweise zu erkennen ist, obwohl ich mehrere packungen lebensmittelfarbe untergerührt habe.
gibt es da unterschiede? meine waren von schwartau und dr. oetker. nur das blau ist richtig knallig, der rest leider nicht so sehr.
eigentlich würde es mich auch nicht so stören, aber ich backe ihn für eine freundin zum geburtstag und da will man ja, dass alles perfekt wird. bin grad etwas enttäuscht :(

naschkatzen

26.08.2012 17:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo 2coldfeet,
das mit denFarben muss man sicherlich ausprobieren. Da wir keine Lebensmittelfarbe verwenden, kann ich Dir nicht weiterhelfen. Such mal im Internet nach \"Deko Print\", da kann man eine Menge verschiedener Farben in fester, pastöser oder flüssiger Form bestellen. Vielleicht klappen diese besser ...
Viel Spaß beim Ausprobieren.

2coldfeet

27.08.2012 13:02 Uhr

Hallo naschkatzen,

vielen Dank für den Tip. Wenn ich die Farben beim nächsten Mal ausprobiere, werde ich berichten, ob es damit besser geklappt hat ;)

tomatinchen

02.10.2012 19:57 Uhr

Hallo Naschkatzen, so kenn ich ihn aus meinen Kindertagen. hatte nur das Rezept nicht mehr weiter gereicht bekommen.

Jetz geb ich es an meine kleinen Krümelmonster weiter.
Also vielen Dank für das schöne Rezept

naschkatzen

02.10.2012 20:19 Uhr

Vielen Dank und guten Appetit.

JeRie

31.03.2013 15:40 Uhr

Frohe Ostern euch erstmal!!!!!

Hallo....

Ik hab den Blechkuchen heut mit meener Familie zusammen jebacken u. Muß nen Kompliment ans Rezept abjeben. Der war sehr einfach u. hat och mit Roter Grütze Gries lecker jeschmeckt. Das nächste ma werd Ik mit anderen Farben mal aus probieren. Meener Familie hat's trotzdem jeschmeckt.

Liebe grüße...

Schnuffty1982

07.05.2013 12:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Man kann die Kuchenmasse auch super für Muffins nehmen , Daumen hoch...

casiaa

23.07.2013 07:50 Uhr

Wir haben den Kuchen für das Abschlussfest vom Ferienspaß gebacken und er war innerhalb von 5 Minuten von den Kids verschlungen. :o) Ein voller Erfolg der bunte Kuchen!

Habe in den gelben Teig Vanillepuddingpulver und in den dunklen Schokopuddingpulver getan. Restliche Farben habe ich mit Lebensmittelfarben gezaubert.
Als Deko haben wir ihn mit bunt "dekorierten" Butterkeksen belegt. Bilder folgen noch, sind noch auf der Kamera ;o)

Vielen vielen Dank für das Rezept! Wurde in den Rezepteordner abgeheftet.

naschkatzen

23.07.2013 12:32 Uhr

Schön, dass der Kuchen so gut angekommen ist. Vielen Dank für das Lob. Viel Spaß mit dem Rezept.
Es lassen sich auch wunderbar Muffins damit machen. Ich gebe dann manchmal etwas Marmelade in die Mitte des Muffins, dann schmeckt der Muffin gleich noch mal so lecker.

casiaa

25.08.2013 15:30 Uhr

so habe nun endlich die Fotos hochgeladen, mal sehen ob sie frei geschaltet werden. :o)

BlaueNascherin

04.03.2014 11:55 Uhr

ich habe eine Frage zu den Farben: Wie oder wo bekomme ich die Farbe Blau und Grün her?
Ich möchte unbedingt diese zwei Farben im Kuchen besitzen !!!

Mfg.

naschkatzen

04.03.2014 19:49 Uhr

Wenn Du im Internet nach blauer Lebensmittelfarbe suchst, findest Du einige Anbieter.

Viele Grüße.

annejohanna

02.05.2014 21:23 Uhr

Hallo, es gibt im Supermarkt in der Backabteilung die CRAZY COLORS. Das ist ein Päckchen mit mehreren Tütchen Lebensmittelfarbe in Pulverform! Darin enthalten sind auch blau und grün! Meiner Meinung nach die besten Farben zum Färben von Teigen und Glasuren. Kommen bei uns jedes Jahr zu Weihnachten zum Einsatz und die Kekse haben die tollsten Farben!

Jini89

12.04.2014 12:54 Uhr

super Rezept, schmeckt klasse :)

Caldara

12.04.2014 20:49 Uhr

Hallo,
habe den Kuchen mit Lebensmittelfarbe gefärbt und ihn noch etwas zitroniger gemacht. Obenauf kamen noch Smarties :) Sah herrlich bunt aus und schmeckte uns super! Der perfekte Geburtstagskuchen!

mottevivian

29.06.2014 12:02 Uhr

ich fand ihn sehr süß, weniger zucker ist besser

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de