Erdbeertorte

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Ei(er)
4 EL Wasser, heißes
150 g Zucker
4 Pck. Vanillinzucker
100 g Mehl (Weizenmehl)
100 g Speisestärke
2 TL Backpulver
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
500 ml Milch
500 ml Sahne, (oder Cremefine)
200 g Früchte - Aufstrich aus Erdbeeren
1 kg Erdbeeren
25 g Pistazien, gehackte
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Pudding - Zunächst für die Creme den Vanille-Pudding laut Anweisung zubereiten und erkalten lassen.
Biskuitteig - 4 Eier mit 4 EL heißes Wasser mit dem Handrührgerät (Rührbesen) auf höchster Stufe in 1 Minute schaumig schlagen. Mit 150g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker mischen, in 1 Minute einstreuen, dann noch etwas 2 Minuten schlagen.
100g Weizenmehl mit 100g Speisestärke und 2 TL Backpulver mischen. Die Hälfte davon auf die Eiercreme sieben, kurz auf niedrigster Stufe unterrühren, den Rest des Mehlgemisches auf dieselbe Weise unterarbeiten, den Teig in einer Springform backen. Ca. 30 min. bei 200°.
Den gebackenen Biskuitteig einmal quer durchschneiden. Die untere Hälfte mit Fruchtaufstrich bestreichen.
Creme - Schlagsahne mit Vanillin-Zucker steif schlagen. Kalt stellen.
Erdbeeren - Die Erdbeeren waschen. Ca. 2/3 der Früchte achteln, die anderen in Scheiben schneiden.
Die Füllung - Den erkalteten Pudding unter die steif geschlagene Schlagsahne ziehen, dann die Erdbeerstücke unter 1/3 der Creme heben. Die Erdbeer-Creme-Füllung auf dem Fruchtaufstrich verteilen, mit der oberen Bodenhälfte abdecken.
Finish - Die restliche (2/3) Creme auf der Torte und um den Rand herum verstreichen. Den Rand der Tortenoberfläche mit den Pistazien bestreuen und mit den Erdbeerscheiben fächerartig belegen.
Bis zum Servieren kalt stellen.

Kommentare anderer Nutzer


jule-th

24.06.2005 11:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Schmeckt wirklich sehr lecker. Den Pudding sollte man aber richtig abkühlen lassen, denn ich hab den Fehler gemacht und ihn nicht ganz abgekühlt mit der Sahne zu vermengen, was dazu geführt hat, dass die Sahne flüssig wird und deshalb war die Tortenfüllung dann ziemlich weich.
Kommentar hilfreich?

SophieP

08.09.2005 15:00 Uhr

Backen war noch nie so mein Fall, aber das Rezept hab ich auch geschafft, was jule-th geschrieben hat stimmt, der Pudding muß kalt sein. Die Torte schmeckt super und ist auch für nicht so geübte Bäcker/innen zu schaffen.

Herzlichen Dank für das Rezept

Sophie
Kommentar hilfreich?

DianaBuss

15.02.2006 14:11 Uhr

Diese Torte ist sehr lecker und schnell gemacht. Total begeistert. Habe Tiefkühlerdbeeren genommen, da frische ja keine Saison haben.
Kommentar hilfreich?

Rosensammlerin

26.06.2006 22:04 Uhr

Ich habe die Torte heute ausprobiert und sie ist gelungen. Das ist wirklich ein schönes einfaches Rezept, genau das, was ich heute nach der Arbeit noch schnell fabrizieren konnte, denn ich brauche sie morgen früh. Hoffentlich hält sie den Transport bei der Wärme aus... habe aber eine Kühltasche parat. Und die Deko mache ich morgen früh.
Vielen Dank und lieben Gruß Rosen
Kommentar hilfreich?

guase

02.07.2006 00:15 Uhr

hallo Ihr lieben!!!

Tolles einfaches Rezept!!! Wir haben gerade 00:08 habe ein Stück probiert einfach super!!!
Werde es wieder machen.


vielen Dank für das tolle Rezept!!!

guase
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


heckimecki

23.06.2011 19:00 Uhr

Eine leckere, jedoch mächtige Torte!
Mit der Puddingcreme bin ich nicht so zurecht gekommen. Der Pudding war kalt aber beim Unterziehen, wurde es auch ein wenig klumpig...
Kommentar hilfreich?

Bastelkinder04

20.03.2015 22:07 Uhr

Du musst den Pudding kalt rühren damit sich keine Haut bildet.Dann Esslöffel weise unter Die Sahne heben .Funktioniert am besten mit einem Schneebesen.
Kommentar hilfreich?

toni_kocht_gerne

30.01.2012 20:42 Uhr

Supertolles Rezept und wirklich leicht zum Zubereiten! Danke!
Kommentar hilfreich?

Kurdin1

13.04.2012 14:57 Uhr

Die Torte ist sehr gut angekommen, war im NU verputzt. Danke !
Kommentar hilfreich?

senguel1981

17.05.2012 00:11 Uhr

Hallo,

ich möchte auch diesen Kuchen backen, nur kann ich es auch einen Tag vorher backen und auch komplett fertig zubereiten? Würdet ihr mir das empfehlen?

Gruß
Sengül
Kommentar hilfreich?

Yolo01

22.06.2013 13:26 Uhr

ich habe es meinem Bruder zum geburtstag gemacht...
Ich bin froh das es das Rezept gibt und es was sehr lecker..
Vielen Dank dafür
LG
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de